MacGiro per DSL?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lisa136, 21. Mai 2001.

  1. lisa136

    lisa136 New Member

    Hallo allerseits,
    ich versuche verzweifelt, mit MacGiro per DSL online-banking zu betreiben, MacGiro verlangt aber zwingend eine Wähl-Verbindung (also kein DSL-Modem!)

    Hat das schon mal jemand versucht? Gibt es irgendeinen Trick? Der Versuch, übers Internet auf die sichere InternetBanking-Seite zuzugreifen, schlug auch fehl. Ist das nun ein temporäres Problem bei meiner Bank oder ist das normal? (brauche nicht dazuzusagen, dass die Bänker von Mac keine Ahnung haben, iss klar...)
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    solche fragen sind eigentlich überflüssig, wenn man zuerst mal auf den hersteller homepages nachschaut, ob die was dazu zu sagen haben!
    bei http://www.med-i-bit.de steht dazu alles was du wissen musst.

    Allgemeine Fragen
    Fragen zur Ausgabe per T-Online
    Fragen zur Ausgabe per Papier
    Fragen zur Ausgabe per DTA

    Allgemeine Fragen

    Frage: Wie lösche ich einen Transfer?
    Antwort: Entweder mit der Löschtaste oder im Menü "Daten" den Befehl "Transfer löschen" auswählen.

    Frage: Wie importiere ich Transfers?
    Antwort: Öffnen Sie eine Sicht oder ein Kontobuch und wählen Sie im Menü "Daten" den Befehl "Transfer importieren".

    Fragen zur Ausgabe per T-Online

    Frage: Wie stelle ich mein Modem oder ISDN-Karte für eine einwandfreie Verbindung zu T-Online ein?
    Antwort: Die allgemeine Beantwortung dieser Frage ist sehr umfangreich, so daß Sie bitte hier nachsehen.

    Frage: Wie stelle ich eine Verbindung mit MacGiro über T-DSL her?
    Antwort: Über T-DSL gibt es keine direkte Einwahl in das BTX-System von T-Online, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also
    weiterhin Ihr Modem bzw. ISDN-Karten benutzen. Für die Einstellungen des Modems bzw. ISDN-Karte sehen Sie bitte hier nach.

    Frage: Warum wird keine Kontoabfrage für mein Konto durchgeführt?
    Antwort: Überprüfen Sie bitte, ob die Kontoabfrage im Eigenkonto angewählt ist und in welchen Intervallen das Konto abgefragt werden soll. Bei den meisten
    Banken werden die Umsätze nur einmal am Tag eingespielt. Haben Sie ein solches Konto heute schon einmal abgefragt, so wird MacGiro keine weitere Abfrage
    starten.

    Frage: Die Kontoabfrage oder die Ausführung der Transfers endet mit einer Fehlermeldung. Was nun?
    Antwort: Bei den meisten Fehlern ist das Vorgehen klar, wie z.B. bei falschen TANs. Es gibt aber auch die Fehlermeldung "unbekannter Fehler". In diesen
    Fällen öffnen Sie bitte das T-Online-Protokoll und sehen nach, welche Meldung von Ihrer Bank kommt. Prüfen Sie bitte auch, ob Sie die aktuellen Skripte und
    das aktuelle Programm verwenden.
     
  3. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    hier ist eine m@il von med-i-bit,weil ich dort persönlich auch schon angefragt habe:

    ...t-Online bietet für den Macintosh keine Möglichkeit an, über T-DSL in das BTX-System von T-Online zu gelangen, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also weiterhin Ihr Modem/ISDN-Karten benutzen. Sie können auch über PPP (0191011) mit MacGiro ins BTX-System, dafür müssen Sie dann aber die Konfiguration in PPP/TCPIP umstellen auf BTX (0191011) und nach Gebrauch wieder zurüch auf T-DSL. Praktischer (aber teurer) ist es, sich über die 01943131 (Einstellung über CommunicationToolbox) einzuwählen.

    Derzeit arbeitet MacGiro nur über T-Online, da nur hier die Banken flächendeckend erreicht werden können. Eine Version über HBCI (Internet) ist in Vorbereitung und wird ca. Ende II.Quartal veröffentlicht. Hierüber ist dann auch die Verbindung über T-DSL oder jeden anderen Provider möglich.
    Mit freundlichem Gruß

    Ihr med-i-bit-Support

    med-i-bit GmbH
    Hohenfelder Straße 20
    22087 Hamburg
    Tel. 040 / 55 49 57 12
    Fax 040 / 55 49 57 13
    mailto:support@med-i-bit.de
    http://www.med-i-bit.de/

    RALPH
     
  4. lisa136

    lisa136 New Member

    Hi SRALPH,

    vielen Dank, dann besteht ja noch Hoffnung. Ich wollte eine ständige Umstellung des Kontrollfelds TCP/IP vermeiden...Pech gehabt :)
     
  5. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    bin leider auch dazu gezwungen,immer mit dem "umgebungsassistenten" zwischen isdn-modem und dsl umzuwechseln,aber es geht noch :)
    bin auch gespannt,wie das prob gelöst werden wird,wahrscheinlich muss ich dann als user so ein "kartengerät" kaufen und eine chipkarte dazu,dass soll dann angeblicher sicherer sein?
    RALPH
     
  6. lisa136

    lisa136 New Member

    Hallo allerseits,
    ich versuche verzweifelt, mit MacGiro per DSL online-banking zu betreiben, MacGiro verlangt aber zwingend eine Wähl-Verbindung (also kein DSL-Modem!)

    Hat das schon mal jemand versucht? Gibt es irgendeinen Trick? Der Versuch, übers Internet auf die sichere InternetBanking-Seite zuzugreifen, schlug auch fehl. Ist das nun ein temporäres Problem bei meiner Bank oder ist das normal? (brauche nicht dazuzusagen, dass die Bänker von Mac keine Ahnung haben, iss klar...)
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    solche fragen sind eigentlich überflüssig, wenn man zuerst mal auf den hersteller homepages nachschaut, ob die was dazu zu sagen haben!
    bei http://www.med-i-bit.de steht dazu alles was du wissen musst.

    Allgemeine Fragen
    Fragen zur Ausgabe per T-Online
    Fragen zur Ausgabe per Papier
    Fragen zur Ausgabe per DTA

    Allgemeine Fragen

    Frage: Wie lösche ich einen Transfer?
    Antwort: Entweder mit der Löschtaste oder im Menü "Daten" den Befehl "Transfer löschen" auswählen.

    Frage: Wie importiere ich Transfers?
    Antwort: Öffnen Sie eine Sicht oder ein Kontobuch und wählen Sie im Menü "Daten" den Befehl "Transfer importieren".

    Fragen zur Ausgabe per T-Online

    Frage: Wie stelle ich mein Modem oder ISDN-Karte für eine einwandfreie Verbindung zu T-Online ein?
    Antwort: Die allgemeine Beantwortung dieser Frage ist sehr umfangreich, so daß Sie bitte hier nachsehen.

    Frage: Wie stelle ich eine Verbindung mit MacGiro über T-DSL her?
    Antwort: Über T-DSL gibt es keine direkte Einwahl in das BTX-System von T-Online, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also
    weiterhin Ihr Modem bzw. ISDN-Karten benutzen. Für die Einstellungen des Modems bzw. ISDN-Karte sehen Sie bitte hier nach.

    Frage: Warum wird keine Kontoabfrage für mein Konto durchgeführt?
    Antwort: Überprüfen Sie bitte, ob die Kontoabfrage im Eigenkonto angewählt ist und in welchen Intervallen das Konto abgefragt werden soll. Bei den meisten
    Banken werden die Umsätze nur einmal am Tag eingespielt. Haben Sie ein solches Konto heute schon einmal abgefragt, so wird MacGiro keine weitere Abfrage
    starten.

    Frage: Die Kontoabfrage oder die Ausführung der Transfers endet mit einer Fehlermeldung. Was nun?
    Antwort: Bei den meisten Fehlern ist das Vorgehen klar, wie z.B. bei falschen TANs. Es gibt aber auch die Fehlermeldung "unbekannter Fehler". In diesen
    Fällen öffnen Sie bitte das T-Online-Protokoll und sehen nach, welche Meldung von Ihrer Bank kommt. Prüfen Sie bitte auch, ob Sie die aktuellen Skripte und
    das aktuelle Programm verwenden.
     
  8. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    hier ist eine m@il von med-i-bit,weil ich dort persönlich auch schon angefragt habe:

    ...t-Online bietet für den Macintosh keine Möglichkeit an, über T-DSL in das BTX-System von T-Online zu gelangen, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also weiterhin Ihr Modem/ISDN-Karten benutzen. Sie können auch über PPP (0191011) mit MacGiro ins BTX-System, dafür müssen Sie dann aber die Konfiguration in PPP/TCPIP umstellen auf BTX (0191011) und nach Gebrauch wieder zurüch auf T-DSL. Praktischer (aber teurer) ist es, sich über die 01943131 (Einstellung über CommunicationToolbox) einzuwählen.

    Derzeit arbeitet MacGiro nur über T-Online, da nur hier die Banken flächendeckend erreicht werden können. Eine Version über HBCI (Internet) ist in Vorbereitung und wird ca. Ende II.Quartal veröffentlicht. Hierüber ist dann auch die Verbindung über T-DSL oder jeden anderen Provider möglich.
    Mit freundlichem Gruß

    Ihr med-i-bit-Support

    med-i-bit GmbH
    Hohenfelder Straße 20
    22087 Hamburg
    Tel. 040 / 55 49 57 12
    Fax 040 / 55 49 57 13
    mailto:support@med-i-bit.de
    http://www.med-i-bit.de/

    RALPH
     
  9. lisa136

    lisa136 New Member

    Hi SRALPH,

    vielen Dank, dann besteht ja noch Hoffnung. Ich wollte eine ständige Umstellung des Kontrollfelds TCP/IP vermeiden...Pech gehabt :)
     
  10. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    bin leider auch dazu gezwungen,immer mit dem "umgebungsassistenten" zwischen isdn-modem und dsl umzuwechseln,aber es geht noch :)
    bin auch gespannt,wie das prob gelöst werden wird,wahrscheinlich muss ich dann als user so ein "kartengerät" kaufen und eine chipkarte dazu,dass soll dann angeblicher sicherer sein?
    RALPH
     
  11. lisa136

    lisa136 New Member

    Hallo allerseits,
    ich versuche verzweifelt, mit MacGiro per DSL online-banking zu betreiben, MacGiro verlangt aber zwingend eine Wähl-Verbindung (also kein DSL-Modem!)

    Hat das schon mal jemand versucht? Gibt es irgendeinen Trick? Der Versuch, übers Internet auf die sichere InternetBanking-Seite zuzugreifen, schlug auch fehl. Ist das nun ein temporäres Problem bei meiner Bank oder ist das normal? (brauche nicht dazuzusagen, dass die Bänker von Mac keine Ahnung haben, iss klar...)
     
  12. petervogel

    petervogel Active Member

    solche fragen sind eigentlich überflüssig, wenn man zuerst mal auf den hersteller homepages nachschaut, ob die was dazu zu sagen haben!
    bei http://www.med-i-bit.de steht dazu alles was du wissen musst.

    Allgemeine Fragen
    Fragen zur Ausgabe per T-Online
    Fragen zur Ausgabe per Papier
    Fragen zur Ausgabe per DTA

    Allgemeine Fragen

    Frage: Wie lösche ich einen Transfer?
    Antwort: Entweder mit der Löschtaste oder im Menü "Daten" den Befehl "Transfer löschen" auswählen.

    Frage: Wie importiere ich Transfers?
    Antwort: Öffnen Sie eine Sicht oder ein Kontobuch und wählen Sie im Menü "Daten" den Befehl "Transfer importieren".

    Fragen zur Ausgabe per T-Online

    Frage: Wie stelle ich mein Modem oder ISDN-Karte für eine einwandfreie Verbindung zu T-Online ein?
    Antwort: Die allgemeine Beantwortung dieser Frage ist sehr umfangreich, so daß Sie bitte hier nachsehen.

    Frage: Wie stelle ich eine Verbindung mit MacGiro über T-DSL her?
    Antwort: Über T-DSL gibt es keine direkte Einwahl in das BTX-System von T-Online, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also
    weiterhin Ihr Modem bzw. ISDN-Karten benutzen. Für die Einstellungen des Modems bzw. ISDN-Karte sehen Sie bitte hier nach.

    Frage: Warum wird keine Kontoabfrage für mein Konto durchgeführt?
    Antwort: Überprüfen Sie bitte, ob die Kontoabfrage im Eigenkonto angewählt ist und in welchen Intervallen das Konto abgefragt werden soll. Bei den meisten
    Banken werden die Umsätze nur einmal am Tag eingespielt. Haben Sie ein solches Konto heute schon einmal abgefragt, so wird MacGiro keine weitere Abfrage
    starten.

    Frage: Die Kontoabfrage oder die Ausführung der Transfers endet mit einer Fehlermeldung. Was nun?
    Antwort: Bei den meisten Fehlern ist das Vorgehen klar, wie z.B. bei falschen TANs. Es gibt aber auch die Fehlermeldung "unbekannter Fehler". In diesen
    Fällen öffnen Sie bitte das T-Online-Protokoll und sehen nach, welche Meldung von Ihrer Bank kommt. Prüfen Sie bitte auch, ob Sie die aktuellen Skripte und
    das aktuelle Programm verwenden.
     
  13. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    hier ist eine m@il von med-i-bit,weil ich dort persönlich auch schon angefragt habe:

    ...t-Online bietet für den Macintosh keine Möglichkeit an, über T-DSL in das BTX-System von T-Online zu gelangen, so dass MacGiro hierüber nicht funktionieren kann. Sie müssen also weiterhin Ihr Modem/ISDN-Karten benutzen. Sie können auch über PPP (0191011) mit MacGiro ins BTX-System, dafür müssen Sie dann aber die Konfiguration in PPP/TCPIP umstellen auf BTX (0191011) und nach Gebrauch wieder zurüch auf T-DSL. Praktischer (aber teurer) ist es, sich über die 01943131 (Einstellung über CommunicationToolbox) einzuwählen.

    Derzeit arbeitet MacGiro nur über T-Online, da nur hier die Banken flächendeckend erreicht werden können. Eine Version über HBCI (Internet) ist in Vorbereitung und wird ca. Ende II.Quartal veröffentlicht. Hierüber ist dann auch die Verbindung über T-DSL oder jeden anderen Provider möglich.
    Mit freundlichem Gruß

    Ihr med-i-bit-Support

    med-i-bit GmbH
    Hohenfelder Straße 20
    22087 Hamburg
    Tel. 040 / 55 49 57 12
    Fax 040 / 55 49 57 13
    mailto:support@med-i-bit.de
    http://www.med-i-bit.de/

    RALPH
     
  14. lisa136

    lisa136 New Member

    Hi SRALPH,

    vielen Dank, dann besteht ja noch Hoffnung. Ich wollte eine ständige Umstellung des Kontrollfelds TCP/IP vermeiden...Pech gehabt :)
     
  15. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi lisa,
    bin leider auch dazu gezwungen,immer mit dem "umgebungsassistenten" zwischen isdn-modem und dsl umzuwechseln,aber es geht noch :)
    bin auch gespannt,wie das prob gelöst werden wird,wahrscheinlich muss ich dann als user so ein "kartengerät" kaufen und eine chipkarte dazu,dass soll dann angeblicher sicherer sein?
    RALPH
     

Diese Seite empfehlen