Macht Coffein süchtig?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von resedit, 19. Mai 2005.

  1. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hi Leute,

    mal eine ganz banale Frage. Ich habe gerade meine Kaffeerechnung für die letzte Zeit bekommen, schlappe 20 Euro. Dabei kostet ein Kaffe bei uns in der Abteilung nur 0,15 Euro.
    Jetzt meine Frage. Macht Kaffee süchtig? Ist das bei euch auch so, dass ihr so viel trinkt?

    Gruß
    resedit
     
  2. breakman

    breakman New Member

  3. RaMa

    RaMa New Member

    ja kaffee mach süchtig...
    mit 20 euro komm ich grad mal ne woche aus... (kostet 0,50 der becher bei uns)
    dazu kommen noch ein paar tassen espresso bzw. filterkaffee.

    kaffeeiker.
    ra.ma.
     
  4. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Aber ist das einfach nur, weil wir Kaffeegeil sind oder hat Coffein gleiche oder ähnliche Wirkungen wie Nikotin?
     
  5. QNX

    QNX New Member

    Das kannst du schnell herausbekommen!!!


    Du weist, dass Du zuviel Kaffee trinkst wenn......

    Du bergauf Schi läufst.

    Du läufst im Schlaf.

    Du antwortest zur Tür, bevor Leute klopfen.

    Du schläfst mit offenen Augen.

    Du hast gerade einen weiteren Pullover fertig und Du weißt nicht wie man strickt.

    Du mahlst deine Kaffeebohnen in deinem Mund.

    Du musst dir Videos im Schnellgang ansehen.

    Die einzige Zeit, in der Du still stehst, ist bei einem Erdbeben.

    Du leckst deine Kaffeekanne sauber.

    Deine Augen bleiben offen, wenn Du niest.

    Die Krankenschwester braucht einen wissenschaftlichen Taschenrechner um deine Puls zu messen.

    Du kannst sechzig Worte in der Minute mit deinen Füßen tippen.

    Du brauchst keinen Hammer um Nägel einzuschlagen.

    Du schwitzt nicht, du sickerst durch.

    Du hast den Henkel an deiner Lieblingstasse abgenutzt.

    Du hast eine Miniaturstadt aus Plastikbechern gebaut.

    Die Leute werden schwindlig, wenn sie dir nur zuschauen.

    Die Leute können ihre Batterien in deinen Ohren prüfen.

    Wenn dich die Leute fragen: „Wie geht es Dir?" und Du sagst: „Gut bis zum letzten Tropfen".

    Du gehst so schlafen, dass Du aufwachen und den Kaffee riechen kannst.

    Dein Geburtstag ist ein Nationalfeiertag in Brasilien.

    Deine Thermosflasche ist auf Rädern.

    Du kannst den Energie-Hasen überdauern.

    Du wartest nicht mehr bis das Wasser kocht.

    Du glaubst, ein Drip genannt zu werden, sei ein Kompliment.

    Du wirst nicht braun, Du röstetest.

    Du wirst nicht wütend, Du dampfst.

    Du weichst dein Gebiss über Nacht in Kaffee ein.

    Du denkst CPR steht für „Coffee Provides Resuscitation".

    :cool:
     
  6. oli

    oli New Member

    Heroin, Codein, Nikotin, Koffein. Na dämmerts?
     
  7. friedrich

    friedrich New Member

    Auf Nikotin macht, wie Coffein, nicht körperlich abhängig.
    Psychisch auf jeden Fall.

    Ich gebe noch deutlich mehr Kohle für Kaffee aus.
    Teure Maschine, teurer Kaffee... ein Hobby wie jedes andere halt.
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    keine ahnung, soweit isses nun auch noch nicht das ich coffein rauche ;-)
     
  9. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Verdammt! Überall ein i im Wort!
     
  10. QNX

    QNX New Member

    Wenn du so aussiehst dann musste die Sorgen machen!
    :cool:
     

    Anhänge:

  11. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Gerade mal Wikipedia zu dem Thema durchforstet, da stehen auch einige interessante Dinge darüber drinnen.
     
  12. Islaorca

    Islaorca New Member

    Schon mal bei kaffee-mischa nachgefragt?:D
     
  13. QNX

    QNX New Member


    Da hast du Recht, der is da Experte!!! :cool:
     
  14. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Ich habe so prima Seife mit Coffein. Damals aus Spaß aus den USA schicken lassen ;)
     
  15. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :embar: Und die Antwort ist :nicken: Wenn du den Kaffee mal ganz weglässt bekommst du Entzugserscheinungen. Bei mir haben die dazu geführt dass ich, weil ich Abends keinen Kaffee mehr getrunken hab, nachts nicht einschlafen konnte.

    micha
     
  16. jgoergen

    jgoergen New Member

    Definitiv macht das süchtig. Vor allem, wenn es ritualisiert wird wie das Rauchen. Das ist vor allem morgens seeeeehr schlimm. Wenn Kaffee und Zigarette quasi ohne jegliche Gehirnaktivität (dauert bei mir ca. zwei Stunden bis das Ding eingeschränkt funktioniert) konsumiert werden. Mein Morgen sieht immer gleich aus, Aufstehen 3 min bevor der Wecker klingelt, über Freundin drübersteigen (ausschließlich nicht-sexuelle Akrobatik, da ich an der Wand liege), iBook aufklappen, im Bad Boiler auf Mittel stellen, in der Küche Kaffeemaschine befüllen, Kaffee Mahlen, während der durchläuft Spülmaschine ausräumen, kurz in Safari 10 Seiten öffnen, Tasse Kaffee befüllen mit Schluck Milch, 3 Stück Zucker, für 1 Stunde aufm Klo verschwinden, dabei Kaffee trinken, Spiegel und News aufm iBook lesen und 3 Zigaretten rauchen, Duschen. Dann bin ich wach und es is 7.20 Uhr.

    Und ich bin Student! Zeitplan hab ich mir bei nem halben Jahr Praktikum angewöhnt, allerdings 80 min früher aufstehen, jeden Tag um 6.10 Uhr mit dem Zug zur Arbeit 1 h 20 min Fahrt, da hab ich ne ganze Menge Kaffee gebraucht. Und jetzt komm ich da nimmer weg von. Schlimm. :shake:
     
  17. ihans

    ihans New Member

    sehr schön...aber ich glaube nicht das Kaffee süchtig macht :hiersolltederdurchdrehsmiliehin:
     
  18. friedrich

    friedrich New Member

    http://de.wikipedia.org/wiki/Koffein

    Zitat:

    »Koffein gilt als Genussmittel. Die Weltgesundheitsorganisation hat Koffein als nicht suchterzeugende Droge eingestuft. Auch bei langjähriger Anwendung sind bis jetzt keine eindeutigen gesundheitlichen Schäden bekannt. Formen psychischer Abhängigkeit von Koffein können jedoch bei regelmäßigen Konsumenten, besonders Kaffeetrinkern, beobachtet werden; dabei spielen sicherlich auch Geschmack und Geruch des Kaffees sowie die sozialen Riten des Kaffeetrinkens eine Rolle.

    Symptome einer solchen Abhängigkeit können Kopfschmerzen, Migräne, Verspannungen, Zittern, Nervosität, Unkonzentriertheit und Reizbarkeit sein. Der Körper braucht circa drei Tage, um vom Koffein entgiftet zu werden, nach dieser Zeit sollten die Nebenwirkungen aufhören. Zu weiteren unerwünschten Nebenwirkungen von Koffein in hohen Dosen gehören auch der Harndrang und Herzrasen. Durch Koffein mit langsamer Freisetzung (z.B. Guaranapulver, Schwarztee) können diese negativen Effekte weitgehend minimiert und die positiven Effekte des Koffeins optimiert werden.«
     

Diese Seite empfehlen