@macixus und alle fsck-cracks

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von p.i.t., 19. Februar 2004.

  1. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    hallo und guten morgen

    heute mal alles in klein - weil meine augen es auch noch sind...

    folgendes problem: hab auf dem pb eine datei mit toast auf cd gebrannt. pb geht während brennvorgang in ruhezustand!!! hatte vergessen, dies vorher in den systemvoreinstellungen auszumachen... brennvorgang wird unterbrochen und geht nach dem aufwachen des pb auch nicht mehr weiter... ich "force-quitte" toast (apfel-alt-esc), die cd bleibt im slot stecken und kommt nicht mehr raus.
    also neustart - dauert ewig. cd kommt aber nicht raus. gut, denk ich, mach ich mal fsck -f. nun findet er einige fehler, die dummerweise nicht notiert habe... am schluss heisst es

    checking volume information.
    repairing volume. (eeeeeewig)
    the volume Panther was successfully repaired

    ***** FILE SYSTEM WAS MODIFIED *****

    Zur Sicherheit gebe ich nochmal fsck -f ein, das gleiche resultat.
    Ich kann den vorgang beleibig oft wiederholen, immer findet er etwas zum reparieren, was er zwar erfolgreich erledigt, bis zum nächsten mal...
    Nach reboot geht das pb wieder an, die cd wird ausgeworfen. zur sicherheit die zugriffsrechte repariert, nix gefunden. das pb scheint auch normal zu funzen, aber es verunsichert mich doch sehr, dass er jedes mal was reparieren muss und nicht einfach sagt: The volume apears to be OK.

    muss ich mir da sorgen machen?
    danke euch und liebe grüsse aus dem frisch verschneiten bern
     
  2. macfux

    macfux New Member

    Bekommst du eine Meldung die da in etwa lautet: "Overlapped Files detected .... und dann eine Zahl."
    In diesem Fall kannst du nicht mal mehr mir DiskWarrior was machen.
    Da gabs für mich bisher immer nur die Chance, meinen kompletten Festplatteninhalt auf eine externe zu schieben (CCC), die interne zu löschen und alles wieder zurück zu spielen.
    Irgendwann hat mir hier im Forum jemand erklärt was das ist.
    Vielleicht mal die Suche
    Gruß
    macfux
     
  3. bus

    bus New Member

    Wenn ich recht verstanden habe, konntest du den Vorgang beliebig oft wiederholen in einer einzigen Single-User-Sitzung — mit eingelegter verbrannter CD —, oder hast du fsck -f nach dem reboot nochmal durchgeführt?
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    @macfux
    Ja, diese fehlermeldung wars glaub wirklich. wie gesagt, ich habs nicht notiert, aber eine zahl war da auf jedenfall dabei...
    war der fehler nach dem zurückspielen dann nicht mehr vorhanden? muss doch ein fehler im system sein - kopierst du den fehler dann nicht gleich mit?

    @bus
    ich habs danach auch nochmal probiert, ohne die cd drin. gleiches resultat.

    aktueller stand: hab pram gelöscht (hatte gehofft, dass das vielleicht was helfen könnte - habs leider nur noch schlimmer gemacht), danach ging nichts mehr. kam nur noch bis zum hellgrauen startscreen mit dunkelgrauem apfel drin. danach von panther-install-cd gebootet und mit festplattendienstprogramm nochmal zu reparieren versucht. gleiches resultat: er meldet, dass er das volume erfolgreich repariert hat, aber beim nächsten druchlauf findet er wieder einen (den gleichen?) fehler...

    ich hab übermmorgen eine visualsnacht, an der schlussparty von "musicstar" (nicht lachen: schweizer pendant zu DSDS...) - bis dann brauch ich mein pb wieder...;( ;( ;( ;( ;(
     
  5. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    nachtrag: nach dem reparieren von der install-cd aus geht mindestens das aufstarten vom system aus wieder. IMMERHIN
    *holzanfass*
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, also ich würde es ja mal mit DiskWarrior von externer Festplatte oder CD aus probieren ... aber wenn macfux das schonmal durchhat ...:crazy:
     
  7. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Nochmal hoch. DiskWarrior hat zwar wie erwartet was gefunden, aber kein Rebuild abschliessen können. Irreparabel also... Bleibt mir noch der Weg von CCC, wie Macfux beschrieben hat.
    Drum nochmal meine Frage: Wenn ich das ganze System mit CCC auf eine externe kopiere, wird dieser Fehler dann nicht auch mitkopiert? Wäre es nicht sinnvoller, bloss den User zu clonen und das System zu "cleaninstallieren" (hui, mein deutsch heute...)
    Danke nochmal für eure Hilfe!
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da bislang keiner hier eine Erklärung für den von dir geschilderten Fehler hat und auch DiskWarrior nichts ausrichten konnte (aktuelle Version 3.0.1 benutzt?), rate ich dir, lediglich den/die User zu klonen und nicht die "komplette" Platte.

    Trotz nochmaliger Lektüre des CCC-ReadMes konnte ich nichts entdecken, dass beim Klonen auch Fehler ausgebügelt werden.
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    *michanschließ*

    Benutzer clonen, Platte putzen, Cleaninstall, Benutzer zurück ...
     
  10. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Nochmal hoch. DiskWarrior hat zwar wie erwartet was gefunden, aber kein Rebuild abschliessen können. Irreparabel also... Bleibt mir noch der Weg von CCC, wie Macfux beschrieben hat.
    Drum nochmal meine Frage: Wenn ich das ganze System mit CCC auf eine externe kopiere, wird dieser Fehler dann nicht auch mitkopiert? Wäre es nicht sinnvoller, bloss den User zu clonen und das System zu "cleaninstallieren" (hui, mein deutsch heute...)
    Danke nochmal für eure Hilfe!
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da bislang keiner hier eine Erklärung für den von dir geschilderten Fehler hat und auch DiskWarrior nichts ausrichten konnte (aktuelle Version 3.0.1 benutzt?), rate ich dir, lediglich den/die User zu klonen und nicht die "komplette" Platte.

    Trotz nochmaliger Lektüre des CCC-ReadMes konnte ich nichts entdecken, dass beim Klonen auch Fehler ausgebügelt werden.
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    *michanschließ*

    Benutzer clonen, Platte putzen, Cleaninstall, Benutzer zurück ...
     

Diese Seite empfehlen