@macmercy! please help!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von immi666, 3. Juni 2003.

  1. immi666

    immi666 New Member

    ich habe eine DVD, welche ich als SVCD encoden möchte. allerdings kann man am anfang wählen, wie der film anfängt (color oder SW)....
    ich möchte aber NUR den film mit color- anfang haben! wie muss ich vorgehen mittels OSEX & ffmpeg? oder brauche ich noch ein anderes proggie dazu? ich habe mit dvdextactor `n paar szenen rausgerippt, allerdings hatte ich dann gleich 2x(!) den anfang, einmal in color, einmal in SW. dann ging der rest des filmes weiter.....

    PLEASE HELP!

    PS.gut zu wissen, dass der MAC dich wieder hat!!!
    :-D



    nachtrag:
    klar, ich werde den color - anfang encodieren. dann den rest des filmes. dann wird der mist zusammen gesetzt & in der mitte getrennt, damit alles auf 2 CDs passt. aber: WIE ZUR HÖLLE GEHT DAS ALLES????
    *argh*
     
  2. immi666

    immi666 New Member

    weisste, was ein DOPPELPOSTING ist?
    *gggg*
    ;-)
     
  3. immi666

    immi666 New Member

    das ist, wenn man vor lauter verzweiflung mehrfach postet....
    *g*
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo immi666

    Das wird nicht ganz einfach. Grund: MPEG2-Dateien lassen sich praktisch nicht zusammensetzen, jedenfalls bin ich selber auch schon lange auf der Suche nach einer Software, die das kann.

    mpgtx, das ich früher selber angegeben habe, funktioniert leider nicht richtig. Die zusammengesetzt MPEG2-Datei lässt sich zwar mit QTPro oder VLC abspielen, aber weder in ffmpegX noch sonstwo transcodieren. Liegt vermutlich an vermurksten Timestamps in der MPEG2-Struktur.

    Das Zusammenkleben würde ich also erst mal vergessen. Einzige Chance, so wie ich das sehe: Die einzelnen Teile des Films geschickt aufteilen (splitten mit mpgtx klappt im Gegensatz zum kleben), mit ffmpegX einzeln transcodieren und die Teile einzeln zu je einer SVCD authoren. macmercy beschreibt ja, wie man auch auf SVCD's Filme mit mehreren Tracks authoren kann.

    Ist viel Arbeit und Experimentieraufwand erforderlich, aber so lange kein MPEG2-Kleber für OSX zur Verfügung steht, der auch wirklich funktioniert, gibt's keine Alternative.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Silent

    Silent New Member

    Sag mal... kommt Dir das selber nicht
    ein bischen markaber vor ??

    Vorab: Ja, ich weiß was Ironie ist...

    Silent.
     
  6. hi2hello

    hi2hello New Member



    das mit der aufspaltung der mpeg2-dateien ist wirklich ein problem unter OS X. wird zeit, das es dafür eine vernünftige lösung gibt. habt ihr schon mal GUMBY probiert? damit lassen sich mpeg2-dateien wenigsten in verschieden grosste teile aufspalten. hat zumindest für meine bedürfnisse hingehauen. Gumby ist freeware und kann unter (mist, habe leider den link verloren - am besten mal googlen) runterlgeaden werden.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das splitten ist weniger das Problem, das kann auch mpgtx, das verbinden hingegen war bis gestern ein Problem. Dann nannte mir benDERmac folgende Software namens MPEG Append:
    http://homepage.mac.com/DVD_SP_Helper/Commerical/MAOSuX.html

    Die habe ich gestern ausprobiert, funktioniert tatdellos, die Zeitmarken in der MPEG-Datei werden perfekt neu gesetzt.

    ABER: Diese Software kostet $49 und hat ein für diesen doch recht hohen Preis ein absolut himmeltrauriges Benutzerinterface, nämlich so gut wie gar keines. Da müssen wie in den guten alten DOS-Zeiten die MPEG-Dateien im Finder speziell umbenannt werden, denn nur anhand der Dateinamen sucht sich MPEG Append die MPEG2-Dateien zusammen. Das einzige, was MPEGAppend danach zeigt, ist ein Fortschrittsbalken, der noch nicht mal den Aqua-Look trägt. Fehlermeldungen werden in Log-Dateien geschrieben....

    Zudem ist diese Software extrem aufwändig zu registrieren. Schon für die Demo braucht es eine Internet-Verbindung und die Angabe von Adresse, E-Mail etc. Muss das Programm mal neu installiert werden, braucht es erneut eine Validierung über's Internet.

    Sowas hasse ich wie die Pest. Wer weiss, was solche Sofware sonst noch auf dem Mac rumspioniert...

    Gruss
    Andreas
     
  8. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    @ AndreasG

    du hast vollkomen recht mit dem was du schreibst über mpeg append. die neuregistrierung geht aber einfacher als du meinst ;) einfach den namen und code eingeben und fertig. eine gui wäre aber nicht schlecht um z.b. die namen zu ändern. aber da das mpeg append nicht hat, habe ich renamer4mac gefunden und das macht einen sehr guten job. zumal es freeware ist, macht es gleich doppelt soviel spaß es zu nutzen :D

    sind die 50 dollar wert für mpeg append? wenn man die tücken des apps kennt und weiß wieviel nutzen es bringt und es bislang keine vernünftige alternative für mac os x gibt, muß ich eindeutig JA sagen.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Tücken, ja, damit hatte ich schon zu kämpfen:

    Datei 1: MyMovie.m2v
    Datei 2: MyMovie.m2v.1

    Alles ok? Mit nichten: MPEG Append ignorierte die zweite Datei. Bis ich ins Terminal ging und mir dort die Dateinamen ansah: Datei 2 hiess nämlich ganz anders, nämlich

    MyMovie.m2v.1.m2v.

    Das hat der Finder so erzeugt, als ich die zweite Datei umbenannt habe. Das hätte ich zwar auch im Info-Dialog sehen können (Suffix ausblenden war aktiv!), aber wer so was nicht kennt und weiss, wie man das behebt, der hat wirkliche Probleme mit dieser Applikation.

    Aber es ist schon so: Es gibt keine Alternativen und ich werde die 50$ wohl hinblättern müssen.

    Hast Du schon mal per E-Mail Kontakt mit der Firma gehabt? Ist der Support wenigstens gut? Und wird die Software gewartet? Ist nämlich schon mal abgeschmiert, als ich im ersten Versuch gleich zwei Dateien gleichzeitig auf MPEG Append gezogen habe...

    Gruss
    Andreas
     
  10. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    nimm besser name.m2v.01 ect. irgend wie mag das app das lieber.

    darum nehme ich renamer4mac ;) einfach dort "protect file extension" unchecken und dann geht alles wie geschmiert :D

    habe noch nicht hingeschrieben, habe aber gehört das der typ ganz nett sein soll. schreib doch mal hin wegen einer gui mit rename funktion.
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für Deine Tipps. Werde renamer4mac ausprobieren.
    Und schreiben werde ich dem Entwickler bestimmt.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen