MacMini bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von harzholgi, 3. Oktober 2009.

  1. harzholgi

    harzholgi New Member

    Hallo,
    heute morgen habe ich von OS10 4.1 auf OS10 5 updaten wollen.
    Kurz nach dem Start der Installation brach diese ab, mir der Meldung, es sei ein Fehler aufgetreten. Danach habe ich den Rechner rebootet und das Festplatten-Dienstprogramm gestartet. Danach verschwand das Startlaufwerk.
    Seit dem nächsten Neustart startet der Rechner überhaupt nicht mehr. Kurz nach dem Einschaltet läuft kurz das CD-Rom Laufwerk an, in dem sich immer noch die Update-CD auf 10.5 befindet.
    Dann geht der Rechner wieder aus....
    Was kann das sein?

    Holgi
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    kannst du von der Installations-DVD starten?
    Beim Start entweder C gedrückt halten oder mit gedrückter Alt-Taste starten und dann die DVD auswählen.

    Wenn das klappt, starte nochmals die Installation von 10.5

    Gruß yew
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es ist schon gut möglich, dass die eingelegte DVD den Startvorgang blockiert. Versuche sie also zuerst herauszubekommen, in dem du startest und während dem Start die linke Maustaste gedrückt hältst. Anschließend kannst du versuchen, ob der Mini hochfährt, oder ob durch den Installationsversuch schon Systemdaten überschrieben wurden.
    Dazu ein Frage zu der 10.5-DVD. Ist das eine universelle System-DVD mit schwarzen Cover, oder eíne irgendwo gekaufte mit grauem Cover? Letztere wurden mit der Hardware ausgeliefert und laufen auf einem anderen Mac nicht. Falls das der Fall ist und der Mini auch nicht mehr startet, bleibt nur die Neuinstallation des Systems 10.4 mit den originalen CDs/DVDs und der Erwerb einer "richtigen" 10.5-DVD.

    MACaerer
     
  4. harzholgi

    harzholgi New Member

    Hallo,
    der Mac bricht das Booten schon sehr früh ab: Nach dem Einschalten erscheint kurz der rotierende Strichkreis und das CD-Rom-Laufwerk läuft kurz an. Nach 10 Sekunden geht der Rechner einfach wieder aus.
    Holgi
     
  5. harzholgi

    harzholgi New Member

    Hallo,
    linke Maustaste geht auch nicht.
    Es ist die schwarze, universelle DVD.
    Holgi
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Um die DVD wieder aus dem Laufwerk rauszukriegen gibt es eine ganze Latte von Massnahmen, die du der Reihe durchführen kannst. Ich kopiere jetzt mal alles, was dazu in meinen persönlichen "Helps" steht rein, auch wenn einige der Massnahmen in deinem Fall natürlich nicht anwendbar sind. Teilweise ist das natürlich eine ziemliche Vergewaltigung von Laufwerk und CD. Ich brauche wohl nicht erwähnen, dass ich keinerlei Haftung übernehme. ;)

    • Mac neustarten.
    • Mit gedrückter Maus- oder Trackpad-Taste starten.
    • PRAM-Reset durchführen und anschließend nochmals mit gedrückter Maus- oder Trackpad-Taste
    starten.
    • Mit gedrückter Taste X starten.
    • Im System Profiler nachsehen, ob das CD/DVD-Laufwerk noch vom System erkannt wird.
    • Einige ältere Mac-Modelle besitzen in der Nähe des Laufwerks oder hinter der Laufwerkklappe
    ein kleines Loch. Mit einer zurechtgebogenen Büroklammer und etwas leichtem Druck kann man
    den Auswurfmechanismus dort manuell auslösen.
    • Ein weiterer Trick besteht darin, den Mac in den Ruhezustand zu versetzen, einen Moment zu
    warten und ihn dann mit der F12-Taste zu wecken.
    • iTunes, DVD Player oder Toast öffnen > Auswerfen.
    • Festplatten-Dienstprogramm starten > in der linken Liste das Laufwerksymbol anklicken >
    Optionen > Auswerfen.
    • Unter System > Library > CoreServices > Menu Extras > "Eject.menu" doppelklicken > rechts
    oben in der Menüleiste erscheint ein zusätzliches Auswurf-Symbol. Das Menulet lässt sich später
    mit gedrückter Befehlstaste wieder deaktivieren/entfernen.
    • Ursache kann auch eine zu hohe Temperatur von Medium bzw. Laufwerk sein, insbesondere bei
    schmalen Laufwerken. Man lässt das Gerät dann eine halbe bis ganze Stunde abkühlen.
    • Lässt sich der Mac bspw. noch von Mac OS 9 starten, kann man folgendes versuchen:
    Dienstprogramm "Laufwerke konfigurieren" aufrufen > Funktionen > Auswerfen.
    • Manchmal klappt der Auswurf auch via Terminal, indem man folgenden Befehl eingibt und dann
    die Enter-Taste drückt: diskutil eject /Volumes/MeinVolume
    Für den Fall dass ein hängendes Medium sogar einen regulären Neustart verhindert, kann man
    folgenden Befehl eingeben, gefolgt von einem Klick auf die Entertaste: diskutil unmount force
    /Volume/MeinVolume
    • Manchmal kann auch die Schwerkraft helfen: Rechner mit dem Laufwerkschacht senkrecht nach
    unten halten und mit gedrückt gehaltener Maustaste starten. Zusätzlich kann man beim Nachunten-
    Halten den Mac leicht schütteln.
    • Bei den älteren PPC-Macs lässt sich, weil diese noch mit Open Firmware arbeiten, folgendes
    versuchen:
    1. Mac starten
    2. Nach dem Startton Apfel + alt + O + F gedrückt halten
    3. Tasten loslassen sobald die weiße Bildschirmanzeige mit der Willkommensmeldung von Open
    Firmware erscheint
    4. Hinter der Eingabeaufforderung folgendes eingeben: eject cd
    5. OK-Taste drücken und einige Sekunden warten; das Laufwerk sollte dann die CD/DVD
    auswerfen.
    6. Danach sollte hinter dem Befehl ein "ok" angezeigt werden.
    7. Dann eingeben: mac-boot
    8. OK-Taste drücken
    • Sollte Übeltäter eine kopiergeschützte Audio-CD sein, könnte auch dieser Tipp von Apple
    hilfreich sein (auf Rechnertyp achten): http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106882-de
    • Man kann die CD/DVD sehr vorsichtig zwischen zwei Messern, Spachteln o. ä. einklemmen und
    so versuchen, sie langsam nach außen zu ziehen.
    • Ganz ähnlich und etwas schonender funktioniert folgender Trick: Man nehme eine unbrauchbare
    CD und beklebe diese mit einem ca. 20 x 30 mm langen Streifen doppelseitigem Klebeband.
    Die präparierte CD schiebt man anschließend vorsichtig und im leicht schrägen Winkel in den
    Laufwerkschlitz, so dass der Klebestreifen auf der Oberseite des festsitzenden Mediums mit
    leichtem Druck angeklebt werden kann. Jetzt kann man versuchen, die miteinander verbundenen
    Scheiben vorsichtig herauszuziehen.
    • Vorsichtig eine Kreditkarte in den Slot stecken und so einen Notauswurf provozieren.
    • Mac aufschrauben und festen Sitz des Laufwerkkabels prüfen.
    • Laufwerk ausbauen und den Bösewicht entnehmen.
    • Wurde die CD/DVD befreit, sollte man u. U. eine Reinigungs-CD einsetzen, um für das Problem
    evtl. ursächliche Verschmutzungen zu beseitigen. Allerdings sei dieser Hinweis mit der Warnung
    verbunden, dass schon so manche Reinigungs-CD die empfindliche Lasereinheit beschädigt hat.
    • Wenn alles nichts geholfen hat: Laufwerk wechseln.


    Wenn die Disk heraus ist, stellt sich natürlich die Frage, warum das Problem aufgetreten ist. Ein Defekt am Laufwerk ist leider keine Seltenheit. Eventuell kannst du versuchen, eine Installation mit einem anderen Mac über den Targetmodus zu machen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen