MacMini Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bone2017, 24. Februar 2006.

  1. bone2017

    bone2017 New Member

    Hallo!

    Wollte für meine Eltern ursprünglich ihren alten PentiumII für WindowsXp aufrüsten.
    Allerdings spricht Preis/Leistungsmäßig nichts dafür.

    Habe jetzt die Idee vom Mini gehabt.
    Nun, sie bräuchten ihn schon in den nächsten 3 Wochen.
    Ist es sinnvoll jetzt noch einen mit G4 zu kaufen?
    Günstig wäre er ja ziemlich, weil meine Mutter Lehrerin ist und somit Rabatt bekommt, außerdem würde si Office 2004 dazu nehmen, wo es glaube ich so einen 90 Euro Rabatt wenn man es zum Mini dazu nimmt gibt.

    Wird es Software für den G4 Prozessor noch lange geben?
    Ist ja schließlich auch nur ein 32bit Prozessor.
    Vielleicht werden die Programme ja nur mehr für G5 und Intel weiterentwickelt.

    Noch eine kleine Frage:
    Würdet ihr beim mittleren Mini (1.42 Combo) eher 1gb ram rein, oder einen DVD Brenner nehmen? Denn beim DVD Brenner kann man ja glaub ich direkt aus einer Anwendung heraus speichern.

    Nun, eine Menge Fragen.
    Vielleicht kann mir ja jemand von Euch bei meiner Entscheidung etwas helfen.
     
  2. tom7

    tom7 New Member

    Hi,

    bei mir steht das gleiche Problem an: Ein Macmini für meine Eltern.
    Ich würde noch bis Ende Februar warten. M.E. verkündet dann Chefe Steve Jobs (wahrscheinlich), was mit den Macminis geschehen wird.
    Im Falle eines Nachfolgemodells werden dann, mit etwas Verzögerung die Preise fallen.
    Wenn keine ram-intensiven Arbeiten anstehen wie Filmschnitt/Videobearbeitung, fände ich den Mm. ideal. Trotzdem würde ich auf 1GB Ram aufstocken. Schon allein das Betriebsystem genehmigt sich da einiges von, wobei meines Wissens hier der gesamte Riegel ausgetauscht werden muss. Demnach kann man den 512MB-Riegel danch verhökern oder knicken...:angry:

    tom
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hallo,

    der Mini ist eine tolle Sache, wir haben hier 3 Stück.
    Der 1.25er reicht aus, ein interner DVD Brenner ist nicht verkehrt, man muß ihn aber wirklich brauchen. Mit all den Aufpreisen für Extras wird der Mini schnell teuer, voll ausgestattet würde ich zum iMac raten.

    Nächste Woche kommen wahrscheinlich neue Minis. Bis dahin solltest Du warten und evtl. den G4 dann preiswerter bekommen, oder Dich für den neuen Mini entscheiden.
     
  4. wm54

    wm54 New Member

    cancom bietet gerade auch ein paar vergünstigte messe-minis an
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich würde eher einen gebrauchten 17" iMac G5 empfehlen. Einen, der erst ein paar Monate alt ist. Habe vor kurzem einen für 950 Euro gesehen. Oder gar den 20", den gab es bei den MacUP Kleinanzeigen vor einer Woche für 1.200 Euro. Ansonsten kann ich nichts Negatives über den Mac mini sagen, habe selbst seit fast einem Jahr einen. 1 GB RAM sollten es wirklich schon sein.
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich würde vorderhand mit einem MacMini noch ein paar Tage warten. Am 28.2.2006 will Apple Neuheiten vorstellen.

    http://www.macwelt.de/news/hardware/336592/index.html


    Falls es keinen Nachfolger gibt oder du dich doch zu einem kurzfristigen Kaufentscheid durchringst, so würde ich ihn auf jeden Fall mit 1 GB RAM ausrüsten. Auch wenn das heutige OS X mit 512 MB zufrieden ist, so werden spätere Versionen des Systems und aller Programme mehr und mehr Speicher fordern.

    Ob du einen internen DVD-Brenner möchtest oder bei Bedarf später einen externen anschliessen willst, das musst du schon selber entscheiden. So oder so solltest du zum Betrieb eines DVD-Brenners auch die Anschaffung der Software Toast 7 in Betracht ziehen.

    Wenn deine Mutter schon Lehrerin ist, dann kann sie auch die Schulversiun von MS Office 2004 erwerben. Die ist einiges billiger als eine normale Version, entspricht jedoch vom Umfang her der normalen Vollversion. Einziger Nachtei, es gibt keine Upgrades.


    Gruss GU
     
  7. rootzone

    rootzone New Member

    und es wird zunächst mal nicht auf den neuen Intel-Minis laufen ...

    Ich würde keinen internen DVD Brenner nehmen zu teuer. Ein Wort zu iMacs: Geschmackssache. Wenn eine Komponente (TFT, CPU) kaputt geht ist alles hin. Ich habe hier einen sehr guten Sony, an dem PC und Mac hängen.

    Nimm auf jeden Fall 1 GB RAM. 512 sind definitiv zu wenig. Es tut zwar, aber oft sehr langsam. Und nimm den etwas schnelleren. Er hat ein *wenig* mehr Reserve für die Zukunft.
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nun, dann wird's aber auch nicht laufen, wenn's viel teurer ist. :meckert: ;)


    Gruss GU
     
  9. bone2017

    bone2017 New Member

  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Nun, wenn du ihn für ein paar 10 € bekommst, dann kannst du sicher etwas damit anfangen. Aber mehr als 50 € würde ich dafür nicht mehr investieren.

    Wenn's nur als Schreibmaschine sein soll, dann geht er sicher. Um damit etwas ernsthafter zu arbeiten brauchst du mindestens einen grösseren HD und weitere 512 MB RAM wären auch angesagt. Aber auch dann, das ist mit heutigem System OS 10.3.x oder 10.4.x keine Rakete! Du wirst damit schon etwas Geduld brauchen. Im Vergleich zum Mini wird er einiges langsamer sein.

    (Ich habe noch einen G4/400, den ich als File- und Backup-Server einsetze. Dafür ist er durchaus geeignet.)

    Die aktuelle Software musst du dir auch noch kaufen, die bei einem neuen MacMini dabei ist. Für das OS X und iLife06 gehen also auch noch einige € drauf. (Die auf der HD befindliche SW kannst du ja laut Angebot vergessen. Spätestens wenn du etwas ändern möchtest oder eine Neuinstallation der HD ansteht.)


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen