MacMini zeigt beim Starten Commandline

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mactory, 22. Juni 2006.

  1. Mactory

    Mactory New Member

    hallo,

    Meine neuer Intel MacMini zeigt beim Starten immer erst einen schwarzen Bildschirm mit so commandline Befehlen bevor er dann zu der grafischen MacOS X Oberfläche wechselt. Es sieht so ähnlich aus, wie die DOS befehle, wenn man nen Windows Computer startet. An der Performance von meinem Mac ändert das denke ich mal nichts, aber es wundert mich schon. Ist das normal, oder hat Gravis beim einbau von den 2x512 MB speicher irgendwas umgestellt?

    Danke für die Hilfe!
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Das ist zwar nicht normal so, wie dein Mac aufstartet, aber schlimm ist es nicht. In der Regel erscheint nach Kurzem der graue angebissene Apfel in der Mitte. Der bei dir auftauchende, DOS-ähnliche Screen erscheint eigentlich nur beim Booten, wenn man die Tastenkombination Befehl + s drückt und hält, bis eben diese Anzeige auftaucht.

    Ob sich das irgendwie und -wo abstellen lässt, kann ich dir leider nicht weiter helfen. Vielleicht übers Terminal (bloss NICHT darin rumspielen, wenn du keine Ahnung hast. Der Schaden kann immens werden, falls falsche Befehle eingetippt (und ausgeführt) werden).
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    Hast du mit irgendwelchen Programmen rumgespielt? :D Versuch beim nächsten Start mal folgendes: Halte diese Tasten SOFORT nach dem Einschalten gedrückt, bis ein lautes "GONG" ertönt. Wiederhole diesen Vorgang 2 Mal.

    P R Apfel alt
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Und, wie ist der Stand der Dinge? Wäre nett, wenn Du uns mal auf dem Laufenden hälst ;)
     
  5. Mactory

    Mactory New Member

    Hey, Sorry konnte es leider nicht vorher ausprobieren.

    Habe gerade den PR-RAM (ich glaube dafür war diese Tastenkombination richtig?) zurückgesetzt, und jetzt startet der MacMini wieder normal!

    Danke für die Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen