MacOS wird Windows ähnlicher??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kimbiana, 27. Mai 2002.

  1. kimbiana

    kimbiana New Member

    Als ich gestern mit einem Kollegen über meinen neuen Mac (den ich heute Nachmittag abholen werde *juhuiiundfreui*) meint der: "Ist es nicht so, dass MacOS dem Windows immer änlicher wird?"
    Ich konnte meine Faust mit mühen noch kontrollieren.
    Was meinen diese PC-Heinis eigentlich?
    naja... nicht aufregen und auf den G4 1Ghz warten... :)
     
  2. jonez

    jonez New Member

    mac os hat mehr einfluß auf windows gehabt als umgekehrt, is ja klar. aber beides basiert inzwischen auf unix (mehr oder weniger). so hat er vielleicht doch ein bißchen recht...

    alles kann so bleiben wie es ist. es ist eine angenehme, nicht zu große gemeinde, die weiß, daß sie die besseren computer hat. wenn die anderen es nicht glauben wollen, laß sie doch. man kann niemanden zu seinem glück zwingen.

    wäre der mac-markt so groß wie der pc-markt, wäre er nicht so viel besser!
     
  3. morty

    morty New Member

    hi,
    gestern habe ich den gleichen Kommentar auch gehört, aber als ich der Bekannten dann mal den Mac etwas gezeigt und vorgeführt habe, war sie der Meinung, das es dann doch umgekehrt sein muß.

    Sie ist eine eingefleichte Windows Userin, aber fängt jetzt doch an zu überlegen, ob sie sich nicht doch noch nen alten G3 iMac kaufen soll, sie war so begeistert von meinem Kleinen ...
    es kam sofort ;
    das will ich haben, oder so einfach geht das ? so leicht ist das wiederzufinden ? und ich kann das alles selber so leicht einstellen ?
    Syndrom zum Vorschein

    gruß morty
     
  4. gremlin

    gremlin New Member

    genau das hat eine kollegin auch zu hören bekommen. mein kommentar, als sie mir das erzählte: " hihihihohohohahahaha!"
    wo man keine ahnung hat, da sollte man einfach das maul halten - pc-heinis...!

    ;-)

    schade ich hab das desktop-bild nicht mehr, aber es gab da mal so eines nach dem motto "win95 = mac 84"...

    @jonez
    win auf unix basiert? hab ich was verpasst???
     
  5. iAlex

    iAlex New Member

    So war das mit meinem Kollegen / Nachbarn auch:

    Wir haben beide eine IT Ausbildung gemacht. Er : Fachinformatiker, Ich : IT -Systemelektroniker.

    Bevor wir uns so richtig gut kannten ( wie es halt unter Nachbarn so ist ) basierte alles auf gespräche im Hausflur, und wir kamen auch recht schnell auf das Thema Computer.

    Dann bat er mich mal herein um mir seinen PC zu Demonstrieren, aber das haute mich nicht so recht vom Hocker.
    Ich sagte das ich nen Mac hab. Er : " echt und das in unserer Branche"

    Tja dann haben wir den Abend bei mir verbracht Ich er und mein iMac ( unter OS X )
    Er war begeistert, sagte er überlege sich ein iBook zu kaufen blablabla.
    Dann kam ein paar Wochen später der Tag an dem er sich ein iBook kaufte, seitdem liegt eine Megafette staubschicht auf seiner DOSe, mal ehrlich das Ding kriegt nen Schock wenn man es anmacht.

    PS: Ich konnte das nicht auf mir sitzten lassen und hab drei Tage später auch ein iBook gekauft.

    PS: Windows XP ( XP stands for EXPIRED ) hat einen Kernel der Elemente von UNIX innehat.
     
  6. kimbiana

    kimbiana New Member

    ja, mir ist das eigentlich auch egal wenns nicht so viele MacOser gibt. sollen sie doch mit ihrem Windows spielen.
    Nur dass er meinte, dass Apple alles von Microsoft abschaut nervte mich ein "bischen".

    so, noch eine stunde büro, dann gehts los zum G4 holen!
    (ich hoffe ich erlebe keinen geschwindigkeits-schock, hatte bis jetzt immer nur einen Performa mit 180 Mhz...)
     
  7. abc

    abc New Member

    Der Mac hat sich noch nie an Windows orientiert. Ich würde das eher so ausdrücken: "Der Mac von heute gleicht dem PC von morgen"
    Trotzdem denke ich kann sich os x mehr von WinXP absetzen als seinerzeit beispielsweise System 7.6 von W95
     
  8. desELend

    desELend New Member

    hi,
    ich kenne am Mac eigentlich nur die systeme 9.04 - 10.1.4 und unter Wintel MsDos ab 6 Win31, 95, 98, 98SE, ME 2000, XP aber das sich die systeme in irgend einer form ähneln ?! könnte ich jetzt nicht bestätigen (gut windows benutzt fenster mac benutzt fenster win hat ne maus mac hat ne maus) aber da fängts ja schon an mir reicht eine taste, windows brauch 5 + rad :)
    kann jemand mal einen bildschirmfoto von system 7 machen <TT>nur aus interesse</TT>
     
  9. ermac

    ermac Member

    also ihr lieben - auch ich habe OS X bei mir installiert (G3) der erste Eindruck war ganz nett - aber ich kann die Meinung, das OS X dem Windows sehr ähnlich ist nur bestätigen - haben wir das wirklich gewollt ??? - bisher war es doch so das gerade die Bedienerfreundlichkeit das herausragende Argument gegenüber den PC´s war - mit OS X hat sich das ja wohl erledigt - - - Ich will ein OS X wegen der Stabilität und den Finder aus OS 9 - das wär mal was - und im Freundeskreis denken einige genauso
     
  10. Terry

    Terry New Member

    Der erste Eindruck von OSX täuscht. Du als User hast da nur was im Userordner zu suchen. Das System ist schreibgeschützt, das was früher mal Systemordner hieß, heißt jetzt Library-Ordner und ist nicht komplizierter geworden, eher im Gegenteil. Übrigens installieren sich jetzt viel mehr Programme per Drag&Drop als mit OS9, und das ist immer noch der überragende Vorteil des Macs, nur das die leidigen Systemerweiterungen jetzt auch noch wegfallen. Das man als User einen Einblick in die Systemstruktur von OSX hat, ist wohl auch UNIX zu verdanken. Der Systemkoffer unter OS9 war ja immer ein Buch mit 7 Siegeln. Mit OSX hast du (mit ctrl) sogar Einblick in die Programmicons, die ja nur ein Packet aus mehreren Dateien darstellen.
    Meine persönlich Meinung zum Finder von OS9: den find ich mittlerweile eher Scheisse. Listendarstellung geht viel schneller ohne hundert offene Fenster, ordentliche Vorschau, endlich mal selbst bestimmen, mit welchem Programm Dateien geöffnet werden, wie groß Icons sein sollen etc.
     
  11. Fischer-Bayern

    Fischer-Bayern New Member

  12. jonez

    jonez New Member

    ja, win und unix, aber stark verwässert... windows nt 4.0 konnte sogar unix-programme (ich glaube bsd) ausführen, ohne emulation, nur neu kompiliert. weil microsoft ein so gutes feature in einer software nicht ertragen konnte, haben sie es natürlich wieder rausgenommen ;)
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    &gt;&gt;sie war so begeistert von meinem Kleinen ...es kam sofort ;&lt;&lt;

    wie ist denn das zu verstehen? kam es ihr sofort oder wem kam es sofort? und was kam denn?
    bitte um genauere aufklärung.
    danke und grüsse
    peter
     
  14. SRALPH

    SRALPH New Member

    da haben zwei dumme den gleichen gedanken "looool"
     

Diese Seite empfehlen