MacOS X.2.3 und DSL

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von RainerT, 28. Dezember 2002.

  1. RainerT

    RainerT New Member

    Mein Problem ist folgendes: Ich habe mir privat ein kleines Netzwerk aufgebaut. Dazu gehören 2 PM G4, 1 Quadra 800 mit Leonardo 2-Kanal, 1 iBook 500 Mhz und mehrere Drucker. Alles ist mit einem Dual-Speed-Hub 10/100 MBit verbunden. Dieser Hub dient mir gleichzeitig als Zugang zum DSL-Modem. Ich kann zwar nur immer mit einem MAC mit DSL ins Internet aber das ist nicht so störend. Vielmehr nervt es, das ich, wenn ich auf einen anderen MAC zugreifen möchte im Netzwerk PPPoE deaktivieren und AppleTalk aktivieren muß. Was muß ich tun um das zu vermeiden?
     
  2. mkummer

    mkummer New Member

    Multihoming heißt das Zauberwort. Liegt - leider - nicht direkt auf der Hand, aber unter OS X legt man einfach noch eine 2. Network Verbindung unter dem Titel ZB "Drucker" an in der PPPoE nicht aktiv ist, aber dafür Appletalk. Wenn beide Verbindungen aktiviert sind (Ausklappmenue) geht auch beides anstandslos parallel. TCP-fähige Durcker kann man auch sehr schön unter TCP ansteuern, dann braucht man Appletalk gar nicht (auch nicht für Datentransfer).

    mk
     
  3. RainerT

    RainerT New Member

    Vielen Dank für den Spitzen-Tip. Habs natürlich direkt ausprobiert und es hat gefunzt. TCP/IP werde ich aber nicht nutzen können, da ich noch einen nicht netzwerkfähigen LaserWriter Select 360 an dem 800 Quadra angeschlossen habe (Local-Talk usw.). Denn will ich natürlich auch weiterhin noch nutzen können.
     

Diese Seite empfehlen