MacOS X beschleunigen !

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Philip, 7. April 2001.

  1. Philip

    Philip New Member

    Hi,
    Ich habe grade im Forum bei macfixit.com einen hilfreichen Tip gelesen:
    Gibt man in das Terminal: "sudo update_prebinding -root /" und daraufhin auch sein root-Passwort ein, so findet der Mac ca. 1000 Dateien und rechnet daran ca. 1,5 Minuten herum.
    Wenn der Befehl ausgeführt ist macht man einen Neustart . Nun läuft das System um einiges schneller. Vor allem Programm-Starts werden beschleunigt.
    Wie das nun funktioniert ist mir nicht klar...aber hauptsache es hilft ;-)

    Gruß
    Philip
     
  2. miguel

    miguel New Member

    in exWorld internetnews eben gefunden .: --Recently, the OS X community was surprised to learn that a substantial speed boost could be had by running the Developer Tools installer included with Mac OS X on a second CD. It turns out that the bulk, if not all, of the acceleration comes from the installer performing an "Optimizing System Performance" operation -- essentially, the installer "prebinds" objects in the system and applications, locking them into a form where the can be executed most efficiently. Interestingly, you don't actually have to run the Dev Tools Installer to get this speed boost -- you can run it any time you wish by typing "sudo update_prebinding -root /" at the command line. -------viel
    Spass beim ausprobieren

    miguel
     
  3. kpf

    kpf New Member

    Kann ich bestätigen.
    Im Gegensatz zu der eher unbemerkbaren Auswirkung des dubiosen "Updates" scheint dieser Shell-Prompt geradezu die Handbremse bei Mac OS X zu lösen!
     
  4. Macintosh

    Macintosh New Member

    wo bekomme ich mein passwort her?
     
  5. Macintosh

    Macintosh New Member

    ich werde es probieren.
     
  6. kpf

    kpf New Member

    Gib zuerst "su" ein, dann wirst Du aufgefordert, das root-pwd einzugeben, dann erst den prompt eingeben, jetzt ist kein weiteres pwd nötig.
     
  7. kpf

    kpf New Member

  8. Macintosh

    Macintosh New Member

    funzt...

    danke
     
  9. Macintosh

    Macintosh New Member

    habe jetzt das root-password, aber es passiert nach der eingabe von "sudo update_prebinding -root" nicht sehr viel.
    ich dachte, der rechner braucht jetzt ca 2 min. zum rechnen ?
    was muß ich jetzt noch machen?
     
  10. kpf

    kpf New Member

    Wenn die Zeile "all executables and libraries in root are prebound/update_prebinding done" von der (t)c-shell ausgegeben wird, ist der Prozess abgeschlossen (bei mir nach ca. 1 1/2 Minuten Rechentätigkeit).
     
  11. macmacmac

    macmacmac New Member

    Hab es auch grad probiert, hat problemlos geklappt. Beim Passwort muß man übrigens die Gross- Kleinschreibung beachten.

    Gruß David
     
  12. rehkot

    rehkot New Member

    Das geht nicht!
    Bei mir rechnet er nicht 1,5 Minuten ,sondern 30Minuten(!!!) bevor er,anscheinend, in eine Endlosschleife kommt und ich den Reset-Knopf drücken muss!
    Wieso geht das nicht?
    Das einzige was da steht ist "Apr08 17:34 update_prebinding[214] Scanning Disk"!?
    und dazu hört man ein lautes "gebruzel"!

    Meine Konfig. :
    MacOS 9.1 und MacOS X auf einer Partition
    128MB RAM
    6GB HD
    iMac 350(Mhz)
     
  13. Macintosh

    Macintosh New Member

    Bei mir rechnet er erst garnicht, obwohl er die Meldung "if neither -pkgs nor -file is specified, all executables and libraries in root are prebound" bringt.

    Ich kann keine Beschleunigung feststellen.
     
  14. Tigger

    Tigger New Member

    hast du denn slash ("/") hinten dran vergessen?
    du must genau das eingeben, was oben steht, mit dem / hintendran.

    Wenn es richtig läuft, sollte er eigentlich eine ganze Menge Zeilen ausspucken, da er nämlich immer sagt, was er gerade macht...
     
  15. Tigger

    Tigger New Member

    wenn man das "sudo" benutzt, kann man auf "su" verzichten, wenn Du per su auf Root wechselst, kannst du das ganze auch ohne sudo eingeben, also "update_prebinding -root /"
     
  16. Macintosh

    Macintosh New Member

    auch slash ("/") hab ich geschrieben.
    es kommen auch immer eine ganze Menge Zeilen. das ganze dauert aber immer nur einen bruchteil einer sekunde.
     
  17. kpf

    kpf New Member

    Versuch es noch einmal mit einem Leerzeichen vor dem /!
    also genau: "sudo update_prebinding -root /"
     
  18. Macintosh

    Macintosh New Member

    Hat jetzt zwar geklappt, passiert aber das gleiche wie bei "rehkot" !
    Nach einer halben Stunde hängt er sich auf.
    Was nun ?
     
  19. kpf

    kpf New Member

    Wenn Du Platz hast, installier die Developer-CD! Da findest Du neben dem Optimierer-Tool noch viele andere praktische Dinge!
     
  20. rehkot

    rehkot New Member

    Ich hab das Problem gefunden,es ist der Systemordner von MacOS 9.1 auf derselben Partition!
    Man kann es einfach umgehen indem man folgenes macht:
    1.Terminal starten
    2. "su" eingeben
    3. Passwort eingeben
    4."cd /" eingeben
    5.zweimal schnell hintereinander Esc drücken, dann werden die Datein und Ordner angezeigt die in diesem "/"-Verzeichnis sind.
    6.jetzt jeden Ordner ,der aufgelistet ist ,ausser den SYSTEMORDNER VON MAC OS9.1, mit "update_prebinding -root /<Ordnername>/" durchgehen.

    Wenn da z.B. steht:
    EinOrdner/ EineDatei
    dann gebe ich ein:
    update_prebinding -root /EinOrdner/

    Und es geht!
    Es wird auch wirklich schneller!

    ciao, rehkot!
     

Diese Seite empfehlen