MacPro G5 gebraucht gekauft Tiger Installationsproblem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sk439, 9. Januar 2013.

  1. sk439

    sk439 New Member

    Hi ich habe mir vor kurzem einen MacPro G5 gekauft.
    Der Vorbesitzer hat die Festplatte formatiert und mir das Betriebssystem OSX Tiger mitgegeben.

    Die Festplatten Partition steht auf Typ: GUID_partition_scheme wenn ich die Installationschritte durchgehe sagt, das Programm mir, dass ich auf diesem Volume das System nicht installieren kann.

    Auch nach Formatierung und Partionierung von mir tut sich da nix... Jetzt die Frage wenn es sein kann, dass ich bei der Festplatte den Partitionstyp Apple_partition_scheme benötige. Wie kann ich das machen?

    Die Möglichkeiten die ich im Internet gefunden habe, haben wege erklärt die ich nicht auf dem Mac nachvollziehen kann :(

    Kann mir dabei jemand behilflich sein?
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Gleich nach dem Einschalten die System-CD einlegen und die Taste „C“ gedrückt halten. Der Rechner bootet dann ein lauffähiges (Minimal-)System auf der CD. Dauert aber ein paar Minuten, nicht die Geduld verlieren! Auf der Oberfläche müssten dann einige Ordner erscheinen, darunter „Diensprogramme“. Von dort das „Festplatten-Dienstprogramm“ starten und als Formatierung „Mac OS Extended (Journaled)“ wählen. Danach sollte die Installation möglich sein.
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi

    ich glaub, das alleine reicht auch nicht aus .....
    Du musst bei Schema "1 Partition" auswählen und dann Apple-Partitionstabelle.

    Wichtig ist erst das Partitionieren und nicht das Formatieren.

    Gruß yew
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

    Ein PowerPC läßt sich tatsächlich nur auf dem Apple-Partitions-Schema installieren:
    Gehe ins Festplattendienstprogramm, wähle die Festplatte aus (nicht die Partition) und gehe dann auf Partitionen.
    Klicke 1 Partition (oder 2...) an und gehe dann auf Optionen: Dort kannst Du endlich die Einstellung machen.

    Jetzt Partitionieren und dann Installieren

    Hierbei wird aber alles was z.Z. auf der Festplatte ist gelöscht!
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Um die richtigen Antworten auf deine Fragen zu geben müsste erst mal ein Klarstellung erfolgen.
    Du schreibst von MacPro und G5. Das ist ein Widerspruch an sich. Ist es nun ein MacPro, den es nur mit Intel-CPU gibt oder ist es ein PowerMac G5. Die ersten MacPro wurden mit 10.4.x ausgeliefert, es ist also beides möglich.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Da hat MaCaerer recht! Entweder es ist ein MacPro, dann hat dieser eine oder 2 Intel-CPUs, dann aber muss die Partitionstabelle GUID sein. Ist es aber ein PowerMac G5, in dem PowerPC CPUs werkeln und völlig anders als die Intel CPUs sind, dann muss man die Apple Partiitionstabelle wählen.

    Jetzt muss du wissen, was du überhaupt hast. Äußerlich unterscheiden sich die Gehäuse nur unwesentlich, im Innern jedoch sind die Macs völlig unterschiedlich!
     
  7. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Genau so ist es. Die Gehäuse unterscheiden sich zwischen MacPro und PM G5 gar nicht oder nur unwesentlich. Am besten erhältst du die richtigen Rechnerinfos über den Systemprofiler. Das dann in etwa so aussehen kann/wird:

    Modellname: Mac Pro
    Modell-Identifizierung: MacProx,x

    x,x steht dann für 1,1 / 2,1 / 3,1 etc. etc.
     
  8. sk439

    sk439 New Member

    Hi also es ist der Powermac 7.2

    Das Problem mit dem Apple Partitionsschema ist, dass ich im Festplatten Dienstprogramm nach Auswahl der Festplatte Klick auf Partitionieren 1 Partition auswählen keinen options Button sehe / habe.

    Gibt es noch ne andere Möglichkeit? Ggf. Festplatte ausbauen, Win 7 Rechner abklemmen und mit einem Programm neu formatieren / Partitionieren?

    Lg und schonmal danke für die Regen Beteiligungen hier im Form.
     
  9. yew

    yew Active Member


    Hi

    bei einer aktiven Festplatte (also von der man gestartet hat), geht das auch nicht.

    Du musst von einem externen Medium starten (DVD oder externe bootfähige Platte oder bootfähiger USB-Stick mit System). Dann sollte dies auch gehen.


    Gruß yew
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nicht ganz korrekt. Ein Mac mit PPC-CPU bootet nicht von einem Datenträger am USB-Port. Damit fällt die Variante mit dem USB-Stick flach. Von einer externen HD geht es auch nur, wenn dieselbe über FireWire angeschlossen ist.

    MACaerer
     
  11. sk439

    sk439 New Member

    Da auf der Festplatte überhaupt nichts drauf ist. Gehe ich mal davon aus, dass der Mac von der Chargen 10.4 DVD startet. Aber klappen tut es trotzdem nicht.
     
  12. yew

    yew Active Member

    Hi

    sorry, hab PPC übersehen ...

    @sk439
    ein Foto vom FDP wäre in diesem Falle nicht schlecht.


    Gruß yew
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Wenn der Mac nicht von der DVD starten will, dann ist diese DVD möglicherweise auch nicht für diese Baureihe! Wenn es sich um die grauen DVDs handelt, dann sollte auch der Name der Baureihe im Aufdruck zu finden sein. Das allerdings reicht leider nicht, denn Power Macs G5 gab es in verschiedene Generation, die alle so heißen und auch fast immer gleich aussehen, im Inneren sich aber von Generation zu Genration schon unterscheiden. Sollte der Vorbesitzer verschiedene Generationen von G5 besitzen/ besessen haben, dann solltest du ihn mal kontaktieren, und fragen, ob er dir vielleicht die falschen DVDs gegeben hat.

    Alternative: du schaust dich auf dem Gebrauchtmarkt nach Mac OS X 10.4 ioder 10.5 um. Dann aber solltest du in jedem Fall nur Retail-Versionen vom Mac OS X kaufen, erkennbar an dem schwarzgrundigen Aufdruck! Graue DVDs sind immer mit der Hardware verknüpft, mit der sie verkauft wurden. Diese läuft also auch nur mit genau dieser Mac-Baureihe und mit keiner anderen Mac!
     

Diese Seite empfehlen