MacTheRipper 1.5.6

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mausbiber, 5. April 2004.

  1. mausbiber

    mausbiber New Member

  2. petervogel

    petervogel Active Member

    ja was nu???????

    langsam blicke ich nimmer durch?¿? zu os9 zeiten gab es fast gar kein tool, um so zeugs zu machen und jetzt mit osx gibt es so viele, dass man gar nicht mehr weiss, welches man benutzen soll?

    könnte vielleicht ein kenner dieser szene mal die besten tools hier auflisten? wäre echt nett.
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    Na ja das DVD Backup-Programm wurde wohl vom Entwickler eingestellt-->also keine weiteren Updates.

    aus dem ehemaligen Hades-Projekt(letzte Version war glaub 0.32) ist das MacTheRipper-Projekt hervorgegangen.
    Eigentlich ein "Verschnitt" bestehender Unix-Tools - vor allem wird es weiterentwickelt.
    Im Prinzip macht es das gleiche wie DVD-Backup - nur besser.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    ok, ich habe mir das dann mal profilaktisch in meinen dvd-tools ordner abgelegt;) da sind jetzt schon 8 tools drin und ich weiss bei den meisten gar nicht mehr für was die eigentlich gut sind? naja, auf die paar MBs plattenplatz kommt es jetzt auch nicht an.
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Also ganz konkret brauchst Du für Deine ganz private Sicherheitskopie ausser einem DVD-Brenner lediglich.
    MacTheRipper
    DVD2ONEX
    Toast 5 oder 6 - DVD Imager+das hauseigene Applebrennprogramm sollte glaub auch gehen.
    http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/19456

    Kostenpflichtig ist somit nur DVD2ONEX - eine Spende an die Entwickler der Freeware wär natürlich auch sehr nett :)
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    komisch, ich habe das nur zwei mal gemacht und dazu nur handbrake benutzt. gab ein avi file, dessen qualität meinen ansprüchen gerecht wird. ich wüsste jetzt nicht, warum ich dazu mehrere programme einsetzen sollte. ich will gar keine 1:1 kopie der dvd, sondern eben die option haben das ding mal unterwegs anschauen zu können. dazu reicht mir das avi-file vollkommen.
    oder übersehe ich da jetzt was wichtges?
     
  7. TomPo

    TomPo Active Member

    sorry, aber DVD2oneX ist nicht Freeware, sondern kostet laut VT schon mal locker 49,99 EUR. Da kann man schon nicht mehr von einer Spende reden, ist schon richtig Kohle.

    DVD2oneX
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    ....wenn Dir AVI reicht nicht. Zum unterwegs was anschauen ist avi schon OK.

    War ja nur ein Tipp - ich kopier mir auch nur Sachen, die mir wirklich sehr wichtig sind.
     
  9. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich hab mich vielleicht missverständlich ausgedrückt.
    soll heissen:
    nur dvd2onex ist kostenpflichtig.
    eine Spende an die Entwickler von MacTheRipper wär sehr nett.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    DVDBackup wird nicht mehr weiterentwickelt, weil der Entwickler verägert ist über die Arroganz der Herausgeber von DVD2oneX und konsorten: Die verweisen frech auf sein Programm - ohne das ihr Tool ja de fakto nutzlos wäre - und sind aber nicht bereit, ihn mit einem kleinen finanziellen Beitrag zu "unterstützen". Er hoffte auch, Druck auf diese Leute ausüben zu können, wenn er DVDBackup nicht mehr weiterentwickeln würde.

    Tja, seit es aber mit MacTheRipper (bessere) Alternativen gibt, wird da wohl nichts mehr draus.

    Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass MacTheRipper jetzt auch in VersionTracker aufgeführt wird, wo es sich doch ganz klar um eine "illegale" Software handelt. Der Entwickler von DVDBackup sagte jedenfalls, er könne nur im Untergrund agieren und Geld für DVDBackup könne er schon gar nicht verlangen. Umgekehrt ist es ja nicht möglich, dass ein Ripper in DVD2oneX integriert ist.

    Gruss
    Andreas
     
  11. macmercy

    macmercy New Member

    Nun, für D mag das schon alles richtig sein. VersionTracker wird aber weltweit genutzt - in Ländern mit laxerer Rechtsprechung ist so eine Software völlig legal.

    Und da VersionTracker ja von Werbung lebt und sie wissen, das solche Programme hohe Zugriffszahlen haben, weisen sie sogar extra darauf hin indem sie das Tool sogar deutlich hervorheben.

    Wenn man ganz 'krumm' denkt, könnte man sogar unterstellen: eine tolle Möglichkeit mitzuprotokollieren, welche IPs denn so dieses Tools saugen. Mit einem IP-Scanner lässt sich dann leicht feststellen: aha, 16% aus Deutschland, 22% aus Italien etc. etc. Alles machbar...
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Na ja, schaun mer mal, wie lange MTR in VT drin bleibt. Das hätten sie schliesslich auch schon mit DVDBackup oder OSEx tun können...
     

Diese Seite empfehlen