MacWelt DVD2

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von MacGhost, 27. Mai 2002.

  1. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Ob sie diesesmal so funktioniert das keiner unzufrieden ist ???

    @ PeterMüller
    Schreibt doch gleich auf das Heft was nicht auf dem Mac installiert sein darf und was man man braucht damit es funktioniert ;-)

    Joern
     
  2. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    >Ob sie diesesmal so funktioniert das keiner unzufrieden ist ???

    Meiner Meinung nach ja. Aber die m-Gruppe hat immer was zu meckern...

    Aber im Ernst: Der Fortschritt der Technik hat es uns diesmal ermölicht, eine Daten-DVD im Format HFS+ vervielfältigen zu lassen. Jeder Mac mit DVD-Laufwerk und Mac-OS 8.6 oder höher ist in der Lage, das Teil zu mounten, die Inhalte der Ordner laden sich deutlich schneller. Klar, eine CD ist immer noch flotter im Finder, aber da ist ja auch weniger drauf, was zu finden wäre.

    Der Clou aber ist unsere Datenbank, die zu jedem auf DVD gebrannten Tool eine in der Regel deutschsprachige Beschreibung enthält, ein Klick auf einen Button, und der Ordner mit der Software öffnet sich.

    Ach ja, noch was: Bei Massenproduktionen von Datenträgern kann es immer wieder einmal zu Fehlern kommen, die in der Qualitätskontrolle nicht auffallen. Diese Quote liegt im Promill-Bereich, die Prozedur zur Erlangung einer funktionstüchtigen DVD dürfte ja hinreichend bekannt sein...
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    >>die Prozedur zur Erlangung einer funktionstüchtigen DVD dürfte ja hinreichend bekannt sein...

    jup, zum zeitungsstand gehen und heft holen ;-))

    bin schon gespannt, ob das cd label wieder so künstlerisch wertvoll ist ;-))

    ra.ma.
     
  4. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Aber freilich doch! Nur ist diesmal die "Neue Sachlichkeit" angesagt.
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    uih..ich kann vor aufregung kaum mehr ruhig sitzen ;-)
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    RaMa, bei mir ist sie schon im Briefkasten - ich könnte dir ja jetzt dies und jenes beschreiben...mach ich aber nicht, will ja, dass du dein Sitzfleisch weiter abwetzt :))
     
  7. RaMa

    RaMa New Member

    wie rücksichtvoll von dir ;-))

    *weiterwetz*
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die DVD ist ok.Zugriff ist flott (iMac2).Bei der Menge an Daten sollte man nicht meckern.
    Für Leute ohne DSL-Speed ist das Angebot ein Segen.
    Wundern tut mich,das die MW-Forumslieblinge MacJAnitor u.Xoptimize nicht dabei sind.
    Dafür andere,die das selbe beinhalten.Cronator,Moo X(aber dort ist Xoptimize in einer ältern Version)
    Die DVD lohnt sich.

    gruß nach Bayern
    gr
     
  9. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Danke, das hört man gern!

    :)
    pm
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich weiss nicht, ob das so einfach ist bei einer dvd die zum grossteil aus sharewareprodukten besteht, die sich jeder auch von versiontracker besorgen kann - oft in einer neueren version.
     
  11. apoc7

    apoc7 New Member

    "Der Clou aber ist unsere Datenbank, die zu jedem auf DVD gebrannten Tool eine in der Regel deutschsprachige Beschreibung enthält, ein Klick auf einen Button, und der Ordner mit der Software öffnet sich."

    ich will jetzt ja nicht meckern :) aber dieses Feature gab es bereits 1990 auf den brühmten AminetCDs.

    Aber mal am Rande, wieviel teurer ist eine DVD in der der vervielfältigung gegenüber einer CD? (DVDs dauerthaft als HeftDVD finanzierbar?)
     
  12. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    >ich will jetzt ja nicht meckern :) aber dieses Feature gab es bereits 1990 >auf den brühmten AminetCDs.

    Ja, schön, aber auf einer CD mit überschaubarem Inhalt ist das ja auch nicht sooo notwendig. ;-))

    Zu Produktionspreisen kann ich natürlich nichts sagen...
     
  13. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Klar, man kann sich die 4400 MB auch selbst saugen. Wenn man DSL hat, geht das ja auch halbwegs flott. Schon mit ISDN sieht's anders aus: da würde man nämlich geschlagene drei Tage brauchen. Und wenn man das jetzt in Online-Kosten umrechnet, sind 12,80 Euro ein mehr als fairer Preis. Von dem weiterhin freien Platz auf der eigenen Festplatte ganz zu schweigen. Und den Macwelt-Jahrgängen 1998 - 2001. Und der Datenbank mit deutschsprachigen ReadMes...
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    die zahl der dsl-user steigt ständig, klar. viele user nutzen den rechner beruflich und haben deswegen eine schnelle internetanbindung. zudem: es ist ein ziemlich lachhaftes argument, wenn redaktionen die downloadzeiten mit isdn zusammenrechnen, um mehr argumente für produkte zu haben, denn niemand - kein mensch - braucht auch nur die hälfte dieser programme, zumal die meisten shareware sind und eine dauerhafte nutzung geld kosten würde.
    ausserdem sollte man es wenigstens hinbekommen, die dvd in einer anständigen hülle auszuliefern, nicht in diesem pappcover.
    freier platz auf der platte? wenn ich was installieren muss, liegt es zwangsläufig auf der platte. die jahrgänge find ich gut, die hätte man allerdings auch mal als cd rausbringen können.
     
  15. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Ohh, es gibt noch genügend Anwender mit einer "langen Leitung". Das Argument, Download-Zeiten zu sparen, halte ich für alles andere als "lachhaft". Wir zwingen ja niemanden, die DVD zu erwerben - der Verkaufserfolg der ersten Ausgabe hat uns aber gezeigt, dass ein großer Bedarf da ist. Und dank der DVD muss man Programme, die man erst einmal nur ausprobieren möchte, nicht auf seine Festplatte installieren.
    Zudem sind ja auch einige Knüller drauf, die bei dauerhafter Nutzung gar nichts kosten - die Vollversion von Freeway 2 LE beispielsweise.
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Wollte nur mal sagen, dass ich den Titel des Heftes für die DVD ausgesprochen gelungen finde. Ist zwar nur mein persönlicher Geschmack, der hier voll getroffen wurde, aber gegenüber den regulären Macwelt-Heften habt ihr da was Schönes fabriziert!

    Die Titel der Monats-Ausgaben sind tatsächlich an Langweiligkeit kaum zu überbieten: mittlerweile kann man sogar verschiedene Ausgaben nicht mehr auseinander halten. Macworld/USA hat fast immer viel bessere Cover, Macworld/UK eher nicht.

    Werde mir die DVD 2 kaufen, sobald sie am Kiosk ist.

    Grüße (an den zuständigen Grafiker/Grafikerin ;-))
     
  17. tom7894

    tom7894 New Member

    Diesem Kommentar kann ich mich vollinhaltlich anschließen. Der Titel ist seit Jahren eine Schwäche der Macwelt, wahrscheinlich hervorgerufen durch übertriebenes Optimieren anhand irgendwelcher Umfragen.

    Schade, dass auch Macup die Chance nicht wahrnimmt, hier eine Alternative zu bringen. Statt dessen gibts dort Frauen. Offenbar ist dort bei der Leserbefragung was anderes rausgekommen ...
     
  18. apoc7

    apoc7 New Member

    Das waren 30 CDs (bestimmt kommen noch immer neue hinzu...)

    Das sind 21 GB. Man bekam halt dann den Verweis, doch bitte die entsprechende CD einzulgegen. Ein Idnex war aber auf jeder CD von allen CDs...

    Da ist eine DVD mit lächerlichen 4 GIG nicht mal ein fünftel ;-)
     
  19. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Ich glaube ja nicht, dass die Macwelt DVD 2 die letzte ihrer Art war. Aber wir hören dann damit auf, wenn die Datenbank selbst 4400 MB groß geworden ist...
     
  20. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

Diese Seite empfehlen