MAcwelt und HP?

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Schaumberger, 9. Januar 2003.

  1. Zaberer

    Zaberer New Member

    Wahrscheinlich nachedm er die Ausgaben der letzten Jahre studiert hat. :)
    Was mich noch immer verwundert ist, dass ihr so rücksichtsvoll über Apple berichtet. Apple hat das meiner Meinung nach nicht verdient.
     
  2. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Hallo,
    wie kann eine anerkannte Fachzeitschrift eigentlich "in Zusammenarbeit mit " Hewlett Packard eine "Ratgeber-Broschüre" in ihr Heft (2/03) kleben??? Wie geht den eine so enge Zusammenarbeit mit einem Werbepartner mit der Unabhängigkeit der Redaktion bei Produkttests überein?
    Das man über die Firma Apple eine Art "Hofberichterstattung" betreibt ist man als treuer Leser ja nun schon gewöhnt, aber diesen Reklame-Journalismus auf andere Hersteller auszuweiten ist dann doch ein Armutszeugnis.
     
  3. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    Die Produktionskosten des Booklets hat HP übernommen und deshalb in dem Beihefter die eine oder andere Anzeigenseite exklusiv bekommen. Darauf bezieht sich der Terminus "Zusammenarbeit". Auf die redaktionelle Gestaltung hat der Hersteller keinerlei Einfluss gehbat, genau so wenig, wie Apple eine "Hofberichterstattung" bei uns erzwingt. Wie kommen Sie auf diesen absurden Vorwurf?
     
  4. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Hallo,
    1. ich behaupte ja nicht das Apple irgendjemand zu etwas zwingt (Das haben sie ja leider gar nicht nötig). Tatsache ist aber, das die gängigen Fachzeitschriften die Firma Apple mit Samthandschuhen anfassen (Warum z.B. werden in den regelmäßigen Bench-Up Tests nie preislich vergleichbare PC-Systeme berücksichtigt? Natürlich sollte eine Mac-Zeitschrift in erster Linie über Mac´s berichten, aber trotzdem kann es ja nicht schaden ab und zu über den Tellerrand zu blicken). Ich würde mir manchmal mehr Kundenorientierung wünschen, speziell wenn es um die Bewertung von Produktneuheiten geht. Ich denke, dass die großen Zeitschriften ihren Einfluss nutzen sollten, um einen Konzern wie Apple anzuspornen, (noch) bessere Produkte herzustellen.
    2. Ob HP nun Einfluss auf redaktionelle Angelegenheiten hat oder nicht, ist hier nicht wirklich wichtig. Ich schilderte nur meinen Eindruck als Leser und es erscheint mir einfach als wenig realistisch das man die Produkte eines offensichtlich sehr engagierten Werbepartner neutral und völlig unvoreingenommen (vor allem noch in Relation zu dessen Konkurrenz) bewerten kann!

    MfG
    Schaumberger, Wick
     

Diese Seite empfehlen