@Macziege

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 4. April 2005.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Vatikan suspendiert Hasenhüttl endgültig -_
    Abendmahl für evangelische Christen eine "Straftat"
    _
    Der Saarbrücker Theologieprofessor Gotthold Hasenhüttl, der beim Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin das Abendmahl an evangelische Christen ausgeteilt hatte, darf sein Priesteramt endgültig nicht mehr ausüben. Mit der Zustellung des vom Papst bestätigten Dekrets der Glaubenskongregation des Vatikans sei sein Widerspruch gegen die Suspendierung zurückgewiesen worden, teilte der 71-jährige Hochschullehrer im Ruhestand am Sonntag in Saarbrücken mit.
    _

    In dem von 14 Kardinälen und vier Erzbischöfen verabschiedeten Schreiben wird Hasenhüttls Vorgehen bei einer Messe während des Kirchentags 2003 als "schwerwiegender Missbrauch" und "Straftat" bezeichnet. Der "ungerechtfertigten allgemeinen Einladung zur Kommunion, die sich an alle, auch an Nichtkatholiken, richtet", liege "eine irrige Lehrmeinung zu Grunde". Hasenhüttl wird aufgerufen, "zu bereuen und die Lehre der Kirche wieder in Treue anzunehmen, seine Umkehr zum Ausdruck zu bringen und zu versprechen, die Norm des kirchlichen Rechts zu befolgen".
    _
    Gegen das Urteil der Glaubenskongregation ist keine Berufung mehr möglich. Hasenhüttl war im vergangenen Jahr vom Trierer Bischof Reinhard Marx wegen Ungehorsams suspendiert worden. Mit der jetzigen Entscheidung des Vatikans würden evangelische Christen zu Christen zweiter Klasse deklassiert und die Eucharistie als Abgrenzungsmittel gegen Nichtkatholiken festgeschrieben, kritisierte der Theologe._


    http://www.immanuelkirche-muenchen.de/immanuel-aktiv/Oekumene/Aktuelles_mi.htm

    Reicht Dir das? Steht ziemlich weit unten, ich habe es Dir herauskopiert.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Erstaunlich, welchen Wind man um ein Hasenköttel machen kann...

    Macziege, ich erwarte zu diesem Thema mindestens zwei neue Threads! Das bist du pewe und der Welt schuldig. :rolleyes:
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Das wird sich der Herr Hasenköttel auch gedacht haben. So ist das eben, wenn der Papst auf einen scheißt.
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Der ist mehr wert, als jeder Erzkonservative in der Kath. Kirche! Ein Mann des Ausgleichs, kein katholischer Nordire*!

    *Wobei die evangelischenChristen genauso bescheuert sind. Kath. Eltern und Kinder die auf dem Weg zur Schule sind mit Steinen zu bewerfen...
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das duftet bestimmt nach Weihrauch und Myrrhe.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Du machst mir meinen Glauben nicht kaputt, Du nicht!

    :party:
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich warte jetzt einfach mal drauf, dass der CSU-Generalsekretär das neue SPD-Parteiprogramm verliest. Dann sehen wir weiter.
     
  8. friedrich

    friedrich New Member

    Seehofer hat letztens schon Lafontaines neues Buch vorgestellt. Vielleicht wird Dein Traum bald Wirklichkeit.
     
  9. SC50

    SC50 New Member

    Dann wird sich Hasenhüttl halt einen neuen Job suchen müssen. Wer in einer Sekte mitspielen will muß sich eben an die Regeln halten, oder die Folgen akzeptieren.
    Bei Scientology kannst du auch nicht einfach machen was du willst.
    Aber immerhin hat sich die katholische Kirche weiter entwickelt, heute wird man nicht mehr ale Ketzer verbrannt, sondern nur raus geworfen. Ist doch schon mal was. Die Inquisition gibt es zwar noch, aber sie ist zum zahnlosen Tiger mutiert.
     
  10. donald105

    donald105 New Member

    Nix ausgleich - ein mann der vernunft. Nach katholischer kirchenräson sind evangelische pastoren nämlich keine! Alles blasphemie, amtsanmaßung und gotteslästerung.
    tststs. Wenn das man gut geht, mit dem jüngsten gericht.
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Vorerst freue ich mich mal darauf, wenn Claudia Roth bei Pauls Beisetzung mitkriegt, dass der Papst gestorben ist und sie ihn vor versammelter Weltpresse als Kronzeugen der grünen Nachhaltigkeit rühmt. :D
     
  12. donald105

    donald105 New Member

    zumindest ein stück weit.

    das hat übrigens bei gewissen medien in der berichterstattung über die letzten stunden des papstes noch eine steigerung erfahren:
    >Uns erreicht die meldung, der papst ist teilweise bewusstlos.<


    :embar: huch.
     
  13. SC50

    SC50 New Member

    Wie sollten sie auch. Die katholische Kirche kann nur als Massenreligion funktioniern, wenn sie keine Abspaltungstendenzen zulässt.
    Die katholische Kirche ist die letzte noch vorhandene absolutistische Regierung, würde sie Abspaltungen als gleichberechtigt anerkennen würde sie sich selber zerstören. Man kann nicht Europa, Asien, Afrika, Süd- Mittel- Nordamerika, usw unter Kontrolle halten, ohne ein starres Korsett vorzugeben. Das Korsett der kat. Kirche funktioniert im Moment wunderbar in Asien, Afrika und Südamerika, warum also etwas ändern. Probleme in Westeuropa kann man dann getrost hinnehmen. Es geht um Macht und Machterhalt und das schon seit Bestehen dieser Kirche.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hör’ nur auf mit denen. Ich hatte doch mal einen scientologisch verseuchten Chef. Der wollte mit uns machen, was er will. Ist ihm aber nicht geglückt.
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    In deiner Aufgeregtheit hast du wohl übersehen, dass ich bereits in dem anderen Thread geantwortet hatte.

    Ich halte es für nicht statthaft, dass an den Haaren herangezogene Ereignisse als Beweise in einem ganz anderen Zusammenhang gebracht werden.

    In dem vorherigen Thread ging es um die Taten oder Untaten des gerade verstorbenen Papstes. Wenn du, wie hier geschehen, den Papst persönlich für die Entscheidungen seiner Behörde in jedem Einzelfall verantwortlich machst, dann musst du auch unseren Kanzler verantwortlich machen für jedes Fehlurteil deutscher Gerichte.

    Also denke vorher nach, bevor du Nebelkerzen zündest.
     
  16. SC50

    SC50 New Member

    Das ist natürlich völliger Unsinn. Ein besserer Vergleich wäre: dann mußt du auch den Aussenminister verantwortlich machen für jeden Fehler im Auswärtigen Amt.
     
  17. donald105

    donald105 New Member

    :D
    Was natürlich auch dämlich wäre.
     
  18. Macziege

    Macziege New Member

    Für jeden Fehler sicher nicht, aber schon vergessen? Die Visaaffäre entstand aus den Richtlinien, die der Außenminister vorgab. Die Beamten in AA haben doch rechtzeitig darauf hingewiesen, welche Folgen diese Richtlinie hat.
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ach, Dr. Ziege, lass gut sein.
     
  20. Macziege

    Macziege New Member

    Wem die Einsicht fehlt......
     

Diese Seite empfehlen