MÄC verräckt!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von meisterleise, 11. August 2004.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Mit OS X arbeite ich ja nnoch nicht so lange (erst seit März). Davor seit '94 unter dem ollen System.
    Heute ist das erste Mal (seit X) mein Rechner nicht mehr hochgefahren. Das Äpfelchen verwandelte sich ins farblose Halteverbotsschild und fertig.

    Da hab' ich aber einen Schrecken gekriegt! :eek:

    Nun - ich musste nur die System-CD reinschmeißen, auf reparieren klicken und alles lief wieder. Aber war halt das erste Mal, das etwas nicht mehr läuft.

    Und meine Freundin wird sich ein Grinsen nicht verkneifen können (falls ich ihr davon erzähle).
    Meine Freundin hat 'ne kleine Windowsmühle mit Win 98. Sie hat ihn vor 4 Jahren gekauft, ihre Programme installiert und seitdem damit gearbeitet – ohne sich um irgend etwas zu kümmern.

    Also - die Behauptungen, Windowsmühlen machten nur ärger, kann ich so nicht bestäigen…
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Kipp deiner Freundin doch ne Tasse Kaffee in die Win-Mühle, dann stimmen die Relationen wieder!
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    och schade das du das so schnell hinbekommen hast.
    auf meinem kalender steht heute "tag der schadenfreude".
    hmpf ich muß mir wohl jemanden aus dem hardwarebrett rauspicken.
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Na - ihr seit ja ein paar zwei ganz gehässige welche!

    rama, im nachbarbeitrag »bäh usw.« hast du doch geschrieben, es sei heiß heute. Dann schau mal lieber, dass sich dein Prozessor nicht selbst grillt.

    (Wo issn heute heiß? Hier regnet's :angry: )
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    das hoff ich doch schon seit dem frühen morgen, aber egal was ich mach es klappt nicht :-(
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    naja, ich schon. Eine Freundin von mir hat ständig irgendwelche Virenmeldungen, von denen sie nicht weiß, wo sie herkommen. Außerdem wird ihr System immer langsamer, die Kiste stürzt schnell ab usw. Und das mit dem ach so tollen XP. Auch meine eigenen ERfahrungen mit Windows im Büro belegen immer wieder, dass "Fenster" scheiße ist, insbesondere wenn es Viren gegenüber sperrangelweit offen steht. Natürlich hängt das aber auch davon ab, was man mit dem Betriebssystem anstellt. Wenn man nie irgend etwas am System verändert und nur Programme verwendet, die keine großen Ansprüche stellen wie Word & Co., kann man mit Windows 98 prima und über Jahre arbeiten. Wenn man aber etwa intensiv Internet und Grafikprogramme nutzt, sieht man mit Windows öfters als am Mac alt aus. :)
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Klasse zeigt sich eben auch im Krisenmanagment. ;-)

    Du hast das mit einem Handgriff gelöst. Wie lange hat das insgesamt gedauert?
    Ich bin dann mal gespannt was deine Freundin macht WENN dann bei ihr mal ein ähnliches Problem auftritt.

    "SystemCD einlegen - irgendwas reparieren - danach gehts wieder" kann sie bei Windows DEFINITIV vergessen.
    nach 6 Stunden erfolglosen reperaturversuchen wird sie (kurz vorm nervenzusammenbruch) sich dann doch dazu entscheiden einfach format C zu machen, was von vornherein die schnellere Lösung gewesen wäre ... denn so hat sie dann 2 Stunden (nach dann insgesamt 8) später wieder ein funktionierendes system.

    Und 2 Tage später wird ihr jemand sagen das es warscheinlich an einer defekten Datei namens abx.bat gelegen hat, die man hätte einfach nur löschen brauchen ... von DOS Diskette starten, sich durch die verzeichnisse mit DOS befehlen hangeln und weg damit.
    Dann wird sie sich ärgern weil sie somit wenigstens noch alle ihre Daten hätte die nach dem Format C jedoch über den Jordan gegangen sind ...

    Aber echt - bei der meldung "Fehler beim Schreiben auf Eingabegerät I/O sys - bitte starten sie das system neu" (und das dann in endlosschleife bei jedem Systemsrart) hätte sie da doch selbst drauf kommen können !
     
  8. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Naja, ich wollte jetzt hier auch gar nicht wieder eine Diskussion über Mac vs. Win starten, sondern nur ganz nebenbei mal darauf hinweisen, dass es auch Menschen gibt, die mit Windows über Jahre (1) problemlos arbeiten und vor allen Dingen, dass die Bemerkungen über Windows hier im Forum oftmals alles andere als objektiv sind.

    Und wenn meine Freundin wirklich demnächst mal Format C drücken muss, dann kann sie sich ruhig Zeit mit der Neuinstallation lassen, denn auf ihrem Zeitkonto hat sie dann jede Menge guthaben. Denn was ich in 4 Jahren an Zeit in meinen Rechner und sein System stecken musste, rechnet man besser in Tagen statt in Stunden.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    das muss man in einem macforum voller verrückter nauch nicht erwarten - und findet man auf der anderen seite ebensowenig.

    :party:



    btw: die DOSe hier nebenan läuft/lief auch seit Jahren, ohne Absturz, ohne Macken. Ist halt ein rechner auf den nur das kommt für das er vorgesehen ist.
     

Diese Seite empfehlen