Mängel am Powerbook G4/ Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von harley, 10. Dezember 2001.

  1. harley

    harley New Member

    Hallo,
    ich überlege mir ein Powerbook G4 oder ein iBook zu kaufen!
    Mich würden mal Erfahrungsberichte interessieren! Ich möchte
    mit dem Gerät Audio-CD's brennen, meinen Camcorder anschließen
    und ab und an mal ein Videofilmchen mit iMovie schneiden, DVDs
    auf dem Fernseher sehen, Briefe schreiben und ein wenig Bildbearbeitung
    betreiben. Oder reicht doch ein iBook?
    Am Powerbook sollen sich angeblich nach einiger Zeit die Tasten (durch
    den Transport) auf dem Display abdrücken, zudem soll das DVD-Laufwerk
    beim Ablegen der Hand unterhalb der Tastatur Geräusche machen. Diese Mängel
    schrecken mich schon etwas ab!
    Was sagt Ihr dazu ?
     
  2. deumel

    deumel New Member

    Hallöle,
    also bei mir drücken sich keine Tasten irgendwo ab, das mit dem DVD Laufwerk stimmt, aber da muss man schon sehr schwere Hände haben, damit es aufällt. Ich bin voll und ganz begeistert von meinem PB G4, zum neuen iBook kan ich nix sagen, außer dass mit der Bildschirm zu klein wäre.
     
  3. harley

    harley New Member

    Gibt es sonst keine Erfahrungen mit dem iBook/Powerbook ?
     
  4. thkoch

    thkoch New Member

    Also ich arbeite zur Zeit mit einem iBook und mit einem Powerbook G4.
    Für deine Zwecke reicht das iBook völlig aus. Sicher hat das Powerbook aus supergeiles Display. Das ist dann aber auch der markanteste Unterschied. Ansonsten kommt das iBook etwas eleganter und kompakter rüber. Auch dessen erstklassiges Display lässt sich ja jetzt auf 1024 x 768 Auflösen. Auf keinen Fall ist dieses Display zu klein. Beide Rechner haben keine Mängel. Mein Tipp: Leiste dir den luxus ein Powerbook G4 zu besitzen, oder nimm das kompakte aber völlig ausreichende iBook und mach einen schönen Urlaub. :eek:)
     
  5. Sid

    Sid New Member

    s iBook entscheiden solltest: - nimm die Variante mit DVD-Laufwerk - der eingebaute Brenner des Combi-Laufwerks bzw. des CD-RW-Models läuft nur mit maximal 4-facher Schreibgeschwindigkeit ; auch da ist ein externes Gerät definitiv preisgünstiger und vor allem schneller! Und nicht vergessen: Den freien RAM-Steckplatz mindestens mit 'nem 256-Riegel aufrüsten: iMovie wird sich freuen!
     
  6. harley

    harley New Member

    Danke, das ist ja ausführlich! So locker hab ich das Geld natürlich nicht, ich würde natürlich gerne wenig ausgeben. Bisher hatte ich auch mit dem Gedanken gespielt, mir ein iBook mit Combolaufwerk zu kaufen und nochmals 256 MB wollte ich auch spendieren. Da ich eh nur Audio-CD's brenne, denke ich, dass auch ein 4-fach-Brenner reicht. Zudem hat das Teil eine 20 GB Festplatte, ergänzt sich prima mit meiner externen 40 GB Firewire-Festplatte. Aber ich habe halt Angst, dass ich nach dem Kauf einem Powerbook hinterherweine, da mir das iBook nicht reicht. Nach Deiner Aussage muss ich da wohl keine Bedenken haben.
     
  7. airwalk

    airwalk New Member

    mir gings gleich ... hab ewig rumüberlegt ... i-book oder ti-book ... hatte mich fürs i-book entschieden (weil ja doch um einiges billiger) ... ram aufgerüstet bis zum anschlag, externe firewire-platte mit mp3 drauf ... combo-laufwerk ... weine einem ti-book bis heute noch NICHT nach :) i-book kommt mir auch stabiler vor und ist auch portabler, und hab auch nicht angst, dass ich mal nen krazer reinbekomme, da nicht so teuer wie das ti-book.
    der screen ist absolut NICHT zu klein (da optimale auflösung), und falls doch, dann häng ich es an meinen 19" sony dran (einziger nachteil: ti-book kannste so als 2. monitor gebrauchen ... i-book wird nur gespiegelt).
    meiner meinung nach das beste, kleinste, geilste teil das apple je auf den markt gebracht hat.

    kauf dir ein i-book, steck soviel ram wie möglich rein (kostet eh fast nix mehr), und du wirst es lieben, befühlen und es mit ins bett nehmen :)
     
  8. macfux

    macfux New Member

    Ich hab auch ewig rumüberlegt, letztendlich hat der große Monitor, und der PC-Kartensteckplatz den Ausschlag gegeben. Gedanken dass ich auf den Kartensteckplatz, und den Riesen-Monitor verzichten könnte lasse ich gar nicht erst aufkommen. Ansonsten ist das Teil absolute Spitzenklasse. Wärmeentwickliung ist zwar "gefühlt" echt hoch, aber ich kann mir nicht vorstellen das das für die Hardware zu heiß ist. Wird doch ein "Normaler" Prozessor im Rechner locker mal 50° warm. Und das auf dem Schoß wäre echt unerträglich. - außer jetzt im Winter :)
    Jetzt zum I-Book wechsel wöllte ich echt nicht mehr.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen