magnetische hilfslinien in illu … jetzt mal im ernst,

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 9. September 2005.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    die funktionieren doch nicht wirklich. zum vergleich: wenn ich in ps eine hilfslinie aufziehe und ein objekt dran schiebe, dann ist das objekt genau an der hilfslinie. in illu ist das einfach nicht so und deswegen kann man damit auch nicht ganz exakt arbeiten. das erwarte ich aber irgendwie schon von einem vektorprogramm.

    oder mach ich da was falsch? ich muss immer extrem hochzoomen um so einigermaßen genau ranzukommen.
     
  2. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    DAS nervt mich auch! :meckert: Genauso wie die Eingabe von exakten Groessen oder Positionen, die hinterher irgendeine krumme Zahl drueber oder drunter liegen...grrrr :boese:
     
  3. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ja, und wenn man hochzoom ist es trotzdem noch ne extreme fummelei. warum kann illu nicht das gleiche, was ps kann. das ist doch n witz?!
     
  4. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Das beste daran ist: Selbst das bloede CorelDraw kann das besser naemlich exakt so, was man auch eingibt...ich begreifs ned :confused: :cry:
     
  5. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    vielleicht raffen wir es aber auch einfahc nicht!?
     
  6. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    tja dann heist die Parole fuer heute: Avanti Diletanti :biggrin: :eek:)
     
  7. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    inselgrafik hat mal gemeint, man könne exakt arbeiten – wär mir bisher aber nicht aufgefallen.
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das Problem: Im "normalen Verschiebemodus" hast man wirklich Schwierigkeiten, exakt zu platzieren, denn dazu müsste man ja ein Objekt genau auf dem Pfad/in einer Ecke anfassen können. Das geht aber nicht, da man so das Objekt skaliert.
    Ausweg:
    - "Ansicht/Magentische Hilfslinien" einschalten
    - "Einstellungen/Magnetische Hilfslinien" "Texttipps, Konstruktionslinien, Transformieren-Werkzeuge und Objekthervorhebung" anknipsen
    - Jetzt zum Verschieben eines Objektes das Direktauswahwerkzeug aktivieren (weißer, unausgefüllter Pfeil) und auf einen Objektpunkt ALT-Klicken (bewirkt Auswahl aller Pfadpunkte)
    - jetzt kann das Objekt direkt an einem Ankerpunkt/Pfad gepackt werden und exakt auf jede Hilfslinie/jeden anderne Pfad/jeden anderen Ankerpunkt ausgerichtet werden.
     
  9. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Danke :) !

    Waer jetzt nur noch das exakte-Massen-Prob... :frown:
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Das Problem der Maße ist nicht in den Griff zu kriegen – das liegt daran, dass Illu intern mit einer anderen Einheit (m. W. Zoll) rechnet. Die krummen Zahlen, die du zu sehen kriegst, sind Umrechnungsungenauigkeiten.
    Wobei ich nicht weiß, ob das Problem mit der Umstellung auf Zoll behoben wäre. Es könnte je nach Programmierung ja schließlich sein, dass Rundungsfehler o.Ä. zu solchem Verhalten führen.
    Problematisch ist vor allem, dass Illu mit seinen 3 Stellen nach dem Komma den Anschein erweckt, genauer zu sein als er ist …
     
  11. hapu

    hapu New Member

    Man muss echt zugeben, dass Corel Draw mit seinen einrastenden Objektseiten besser untestützt als mein vielgeliebter Illustator ...
    Ai geht stur davon aus, die Mausposition an den Hilfslinien auszurichten - daher auch die o.g. Lösung, Ankerpunkte zu markieren und diese zu verschieben.

    Ausweich-Tipp: "Ausrichten"-Palette und Mehrfachmarkierung
    Hat man z.B. drei Objekte markiert, klickt man nochmals auf eines der drei - dieses behält dann seine Position.

    lg
    HaPu
     

Diese Seite empfehlen