Mail - alle Emails nach Absturz verschwunden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jan.Bochert, 8. Juli 2003.

  1. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Grumpf, da gibt es sicherlich irgendwo einen Thread hier in der Datenbank, aber die Suche ergibt immer 0 Treffer. Glaube ich nicht.
    Also bei mir hat sich Mail kürzlich verabsachiedet (mittlerweile das 2. Mal seit Update auf 10.2.6) und danach waren alle Emails sowie sämtliche Benutzereinstellungen, Accounts und Passwörter verschwunden. Wird langsam nervig, das letzte mal habe ich dann die Emails aus irgendwelchen in der Libeary liegenden Dateien wieder importieren können, allerdings stimmen dann die Absender nicht mehr und die Postfächer auch nicht (gesendete Emails landen in der Inbox usw.) Ist das schon mal jemandem passiert und weiß einer eine Lösung wie ich das Problem meistern könnte? Im Moment sind ca. 600 Emails wech und das nervt schon. Mit Outlook Express hatte ich nie solchen Trouble. Wenn´s´auch ein Winzigweich-Programm ist... Danke Gruß, Jan:(
     
  2. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

  3. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nochmal hoch das ganze. Hat denn hier niemand Probs mit Mail? Wäre ja auch nett, wenn mir einer der "Panther-Early-Adopter" mal die neue Mailversion senden würde, fänd ich gut, echt...
     
  4. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    scheint etwas grundlegendes zu sein. Ich hatte noch nie solche Fehler und Ausfallerscheinungen.

    hast Du 10.2.3 vorher gehabt
     
  5. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nee, ich habe direkt über 10.1.5 drüber installiert, lief auch eigentlich problemlos. Bis auf den Ärger mit Mail. Was ich noch habe ist ne ziemlich volle Platte (die olle 10 Gig Platte aus dem weißen iBook der 1. Generation), da habe ich gestern gelesen, daß jemand Probleme mit plist Dateien hatte, als die Platte voll wurde. Vielleicht hängt es damit zusammen? Bei mir sind immer nur so ca. 400 - 500 MB frei.
     
  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    bedenke dass OS X ja immer auf HD auslagert bei RAM Mangel.
     
  7. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Grumpf, da gibt es sicherlich irgendwo einen Thread hier in der Datenbank, aber die Suche ergibt immer 0 Treffer. Glaube ich nicht.
    Also bei mir hat sich Mail kürzlich verabsachiedet (mittlerweile das 2. Mal seit Update auf 10.2.6) und danach waren alle Emails sowie sämtliche Benutzereinstellungen, Accounts und Passwörter verschwunden. Wird langsam nervig, das letzte mal habe ich dann die Emails aus irgendwelchen in der Libeary liegenden Dateien wieder importieren können, allerdings stimmen dann die Absender nicht mehr und die Postfächer auch nicht (gesendete Emails landen in der Inbox usw.) Ist das schon mal jemandem passiert und weiß einer eine Lösung wie ich das Problem meistern könnte? Im Moment sind ca. 600 Emails wech und das nervt schon. Mit Outlook Express hatte ich nie solchen Trouble. Wenn´s´auch ein Winzigweich-Programm ist... Danke Gruß, Jan:(
     
  8. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

  9. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nochmal hoch das ganze. Hat denn hier niemand Probs mit Mail? Wäre ja auch nett, wenn mir einer der "Panther-Early-Adopter" mal die neue Mailversion senden würde, fänd ich gut, echt...
     
  10. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    scheint etwas grundlegendes zu sein. Ich hatte noch nie solche Fehler und Ausfallerscheinungen.

    hast Du 10.2.3 vorher gehabt
     
  11. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nee, ich habe direkt über 10.1.5 drüber installiert, lief auch eigentlich problemlos. Bis auf den Ärger mit Mail. Was ich noch habe ist ne ziemlich volle Platte (die olle 10 Gig Platte aus dem weißen iBook der 1. Generation), da habe ich gestern gelesen, daß jemand Probleme mit plist Dateien hatte, als die Platte voll wurde. Vielleicht hängt es damit zusammen? Bei mir sind immer nur so ca. 400 - 500 MB frei.
     
  12. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    bedenke dass OS X ja immer auf HD auslagert bei RAM Mangel.
     
  13. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Grumpf, da gibt es sicherlich irgendwo einen Thread hier in der Datenbank, aber die Suche ergibt immer 0 Treffer. Glaube ich nicht.
    Also bei mir hat sich Mail kürzlich verabsachiedet (mittlerweile das 2. Mal seit Update auf 10.2.6) und danach waren alle Emails sowie sämtliche Benutzereinstellungen, Accounts und Passwörter verschwunden. Wird langsam nervig, das letzte mal habe ich dann die Emails aus irgendwelchen in der Libeary liegenden Dateien wieder importieren können, allerdings stimmen dann die Absender nicht mehr und die Postfächer auch nicht (gesendete Emails landen in der Inbox usw.) Ist das schon mal jemandem passiert und weiß einer eine Lösung wie ich das Problem meistern könnte? Im Moment sind ca. 600 Emails wech und das nervt schon. Mit Outlook Express hatte ich nie solchen Trouble. Wenn´s´auch ein Winzigweich-Programm ist... Danke Gruß, Jan:(
     
  14. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

  15. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nochmal hoch das ganze. Hat denn hier niemand Probs mit Mail? Wäre ja auch nett, wenn mir einer der "Panther-Early-Adopter" mal die neue Mailversion senden würde, fänd ich gut, echt...
     
  16. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    scheint etwas grundlegendes zu sein. Ich hatte noch nie solche Fehler und Ausfallerscheinungen.

    hast Du 10.2.3 vorher gehabt
     
  17. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Nee, ich habe direkt über 10.1.5 drüber installiert, lief auch eigentlich problemlos. Bis auf den Ärger mit Mail. Was ich noch habe ist ne ziemlich volle Platte (die olle 10 Gig Platte aus dem weißen iBook der 1. Generation), da habe ich gestern gelesen, daß jemand Probleme mit plist Dateien hatte, als die Platte voll wurde. Vielleicht hängt es damit zusammen? Bei mir sind immer nur so ca. 400 - 500 MB frei.
     
  18. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    bedenke dass OS X ja immer auf HD auslagert bei RAM Mangel.
     
  19. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Grumpf, da gibt es sicherlich irgendwo einen Thread hier in der Datenbank, aber die Suche ergibt immer 0 Treffer. Glaube ich nicht.
    Also bei mir hat sich Mail kürzlich verabsachiedet (mittlerweile das 2. Mal seit Update auf 10.2.6) und danach waren alle Emails sowie sämtliche Benutzereinstellungen, Accounts und Passwörter verschwunden. Wird langsam nervig, das letzte mal habe ich dann die Emails aus irgendwelchen in der Libeary liegenden Dateien wieder importieren können, allerdings stimmen dann die Absender nicht mehr und die Postfächer auch nicht (gesendete Emails landen in der Inbox usw.) Ist das schon mal jemandem passiert und weiß einer eine Lösung wie ich das Problem meistern könnte? Im Moment sind ca. 600 Emails wech und das nervt schon. Mit Outlook Express hatte ich nie solchen Trouble. Wenn´s´auch ein Winzigweich-Programm ist... Danke Gruß, Jan:(
     
  20. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

Diese Seite empfehlen