Mail - keine Verbindung zu IMAP Servern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benmac, 26. September 2008.

  1. benmac

    benmac New Member

    Hallo,

    hat jemand eine Idee warum Mail (3.5) keine Verbindungen mehr zu einem IMAP oder Exchange Server zulässt? Eigentlich hatte immer alles funktioniert, Einstellungen sind alle die selben geblieben.

    Vielen Dank.

    Benmac
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Hast du es mit mehreren unabhänigen Servern probiert? Nicht, dass da eine Störung vorliegt und Mail darum nicht darauf zugreifen kann.
     
  3. benmac

    benmac New Member

    beide E- ails sind permanent Offline (Symbol mit dem Dreieck, Fehlermeldung: Es ist ein SSL-Fehler aufgetreten. Eine sichere Verbindung zum Server kann nicht hergestellt werden.).

    Alle Einstellungen sind gleichgeblieben. Nachfrage beim Serverbetreiber hat ergeben: Auch dort hat sich nichts geändert.
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Kann es sein, dass Du in Deinem Netz nen Router mit/und/oder ne Firewall hast, die Dir den SSL Port (idR 443) blockt?

    hast Du "Little Snitch" auf Deinem Rechner..? Evtl. blockt die Software Mail ausgehend auf dem entsprechenden Port..?

    Greetz,
    John L.
     
  5. frankvommond

    frankvommond New Member

    ... das Problem mit dem Drecks-server (sorry, aber ich probiere schon zwei Tage rum, das befreit...:teufel:) von web.de. Ich komme nicht weiter.

    Hat den K e i n e r einen Tip??? Mit den POP3 Einstellungen ging es doch auch.

    LG Frank : (
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Aaaalso...nochmal von vorn: Ihr wollt von zuhause/unterwegs auf den Exchange Server Eurer Firma zugreifen. Dazu müssen einige Sachen grundsätzlich geklärt sein (nehmen wir mal an, ihr sitzt zuhause):

    - Läßt Euer Router/Firewall auf den entsprechenden Ports (443-SSL / 143-IMAP / 220-IMAP3 / 993-SIMAP) ausgehende Verbindungen zu?

    - Läßt die Firewall in Eurer Firma eingehende Verbindungen auf den o. g. Ports zu?
    Ggf. mal Euren Admin fragen...

    - Wenn die beiden Sachen sicher gestellt sind, erkundigt Euch, ob auf dem Firmen Exchange der IMAP Dienst überhaupt läuft! Ich hab auf meinem Exchange Server 2003 IMAP und POP deaktiviert weil bei uns alle über Outlook zugreifen und somit POP und IMAP unnötig sind.

    - Ich hab mal für meinen Exchange Account IMAP aktiviert und mir mit Mail nen Zugriff drauf eingerichtet...hat beim ersten Anlauf geklappt. Ich bin aber auch im gleichen Netzwerk wie der Exchange und hab keine Firewall zwischen mir und dem Exchange.
    Die beiden angehängten Dateien zeigen meine Einstellungen. Der Verbindungsaufbau zwischen Mail und dem Server hat aber schon ein paar Minuten gedauert.
    --- Bei "Beschreibung" ist es egal, was ihr reinschreibt
    --- "Server für eintreffende (bzw. ausgehende) E-Mails: Hier muss die IP Adresse (oder Hostname) rein, unter dem Euer Exchange vom Internet aus(!!!) erreichbar ist (ggf. Admin fragen). Eine IP wie bei mir mit "192.168.xxx.xxx" geht hier defintiv nicht, da das private IP Adressbereiche sind, die im Internet nicht verwendet werden. Diese IPs verwendet man nur im LAN.
    --- "Benutzername": Hier kommt der Name rein, den ihr beim morgentlichen STRG-ALT-ENTF am Windows PC in der obersten Zeile eingeben müßt.

    Viel Glück,

    John L.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen