mail probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 20. Januar 2005.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo.
    das treibt mich jetzt bald in wahnsinn.

    ich möchte in mail mehrere email-accounts eingeben.
    eine funtktioniert einwandfrei. bei der andren kann ich zwar empfangen, aber nichts senden. ich habe natürlich verschiedene smtp-server eingegeben und diese auch korrekt zugewiesen. allerdings benutzt mail beim abfragen der nicht sende-bereiten adresse immer den server der anderen voll funktionsfähigen adresse. natürlich funtkoniert das nicht. er bietet mir im dialogfeld "senden fehlegschlage" an, das schnell mit einem andren server zu versuchen, bietet mir aber nur den falschen server an. was soll n der schei**?!

    beim anschließenden enstellungen-check sieht aber alles gut aus.

    gerade habe ich alle accounts gelöscht (auch die server, die ja da bleiben) und nochmals eingegeben. mit dem gleichen ergebnis.


    hoffentlich hab ichs verständlich geschildert.
     
  2. Spanni

    Spanni New Member

  3. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hm ... verstehe. ich bin wohl nicht zu blöd, sondern das programm.

    was empfiehlt sich denn zum versenden von emails sonst so? ausser outlook express, meine ich.
     
  4. Spanni

    Spanni New Member

    oe gibt es doch nicht für os x?? probier mal thunderbird .
     
  5. Mäkki

    Mäkki New Member

    Entourage.
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wieso hast du "natürlich verschiedene smtp-server" eingegeben?

    Nur wenn du wirklich weisst was du tust, solltest du andere SMTP-Server als denjenigen deines Einwahl- oder DSL-Anbieters eintragen.

    Christian.
     
  7. Mäkki

    Mäkki New Member

    sorry, mac-christian

    aber smtp hat nu mit Einwahl- oder DSL-Anbieter gar nix zu tun.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Erklär dich bitte mal.

    SMTP ist der Mailausgangsserver. Mit Vorteil schickt man alle Mails über den SMTP des Einwahlproviders, dann brauchts (meist) kein SMTP-Auth und kein POP-before-SMTP oder ähnlichen Kram

    Christian.
     

Diese Seite empfehlen