Mail und eine E-Mail ablehnen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MIZ, 10. Februar 2005.

  1. MIZ

    MIZ New Member

    Die vorzügliche Funktion von Mail, nämlich die Möglichkeit eine unerwünschte E-Mail abzulehnen, brauche ich den wenigsten hier noch zu erläutern.

    Mich interessiert die Frage, welcher Art die Fehlermeldung ist, die die Absender der unerwünschten E-Mail erhalten. Können die Absender aus der Fehlermeldung, die sie durch die Ablehnung erhalten, schließen dass es sich um eine Ablehnung handelt?

    Gibt es ein entsprechendes Pendant in der Windowswelt?
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    The original message was received at 2005-02-10 22:02:24 +0100
    from postoffice.local [10.0.0.1]

    ----- The following addresses had permanent fatal errors -----
    <XXX@mac.com>

    -----Transcript of session follows -----
    ... while talking to postoffice.local.:
    RCPT To:<XXX@mac.com>
    <<< 550 5.1.1 unknown or illegal alias: XXX@mac.com
    550 <XXX@mac.com>... User unknown
    Reporting-MTA: dns; postoffice.local
    Received-From-MTA: DNS; postoffice.local
    Arrival-Date: 2005-02-10 22:02:24 +0100

    Final-Recipient: RFC822; XXX@mac.com
    Action: failed
    Status: 5.1.1
    Remote-MTA: DNS; postoffice.local
    Diagnostic-Code: SMTP;550 5.1.1 unknown or illegal alias: XXX@mac.com
    Last-Attempt-Date: 2005-02-10 22:02:24 +0100

    Von: XXX <XXX@XXX.com>
    Datum: 10. Februar 2005 22:05:31 MEZ
    An: "XXX" <XXX@mac.com>
    Betreff: test
     
  3. MIZ

    MIZ New Member

    o. k. das ist aber nicht die gleiche Fehlermeldung, welche ich erhalte wenn z. B. das Postfach voll ist.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    soll ja auch nicht.

    Was mich aber interessiert ist, es heißt immer man soll z. B. Spam-Mails nicht ablehnen, weil das dem Absender signalisiert, daß die Adresse stimmt. Dabei frage ich mich, wie das der Absender erkennen will, wenn er die Nachricht "Empfänger unbekannt" erhält.
     
  5. MIZ

    MIZ New Member

    Habe eben auch mal ein wenig probiert:
    eine E-Mail an eine Adresse geschickt, welche tatsächlich nicht existiert. Diese Fehlermeldung kam dabei vom Provider zurück:


    This message was created automatically by mail delivery software (Exim).

    A message that you sent could not be delivered to one or more of its
    recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

    at23456awylt4@online.de
    SMTP error from remote mailer after RCPT TO:<at23456awylt4@online.de>:
    host mx00.kundenserver.de [xxx.xx.xxx.xxx]: 550 <at23456awylt4@online.de>:
    invalid address

    ------ This is a copy of the message, including all the headers. ------

    also wieder ein anderer Text, als der den suj erhalten hat.
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    donald ist mal wieder parsival.
    Ich bekomme nämlich solche mails (verlängern Sie doch mal ein paar körperteile - oder re: anfrage: zauberhafte susi) gar nicht mehr - ich meine, seit mail - überhaupt nicht mehr.
    Der mozilla hier auf 9.2 lässt ja schon mal dies oder das durch.
    Was hab ich denn da eingestellt? :rolleyes:
    Ist ja hochinteressant.
    Also wenn mir wer sagt, wo ich nachgucken soll, sag ich gern bescheid.

    (Ernst! Ich weiß das wirklich nicht.)
    :)
    achso: die relativ geringe müllrate liegt wahrscheinlich auch daran, dass auch mein e-mail auf der eigenen domain endet. Die muss frollein susi natürlich erst mal finden.
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Doch ablehnen ist schon OK, weil der Empfänger annimmt dich gibt es nicht. Nur antworten im Sinne von „Hören Sie auf mir die Mails zu schicken!“ sollte man nicht unbedingt.
    ;)
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Es gibt noch hunderte andere Varianten. Nur der Empfänger einer solchen Nachricht wird aufgeklärt, dass die Adresse nicht existiert. Mail.app schummelt also ein büschen, wenn du es willst.
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Muss nicht daran liegen! Kollege (übrigens Win XP) bekommt täglich Berge von Spam, Dosen-Spam, und zu mir verirrt sich ab und an mal eine, ganz selten. Finde ich dann immer toll, weil ich dann auch mitreden kann über … du weißt schon.

    Und unsere Adressen haben beide die Firmendomain.
     
  10. donald105

    donald105 New Member

    merkwürden. Nu weiß ich gar ncih mehr. :rolleyes:
     
  11. RSC

    RSC ahnungslose

    vielleicht irrt dein kollege auf den seiten, die dir unbekannt sind? cookis sammeln ist nicht jedermanns sache ;)
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich glaube, da hast du Recht. Möchte lieber nicht wissen, auf was für Seiten der sich rumtreibt!
    :crazy: :eek:
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    verschiedene mailserver versenden verschiedenen Wortlaut bei nicht existiereden Empfänger. das ist nicht außergewöhnlich.
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das leuchtet mir ein. Aber warum liest man dann öfter, daß man auch nicht ablehnen soll?

    Davon abgesehen, daß es eh nix bringt, weil ja schon die Absenderadresse gefälscht ist.
     
  15. RSC

    RSC ahnungslose

    Nicht ablehenen im Sinne - nicht zurück schreiben... Weil der Absender weiss dann, dass es dich gibt und bombardiert dich mit spam...
     

Diese Seite empfehlen