Mail Vorlagen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von HCD, 3. August 2008.

  1. HCD

    HCD New Member

    Hallo,
    wenn ich mit Apple Mail eine eMail unter Einsatz von "Vorlagen" schreibe, erhält der
    Empfänger zwar die eMail, aber nur den Text.
    Die Vorlage selbst erscheint nicht ( keine Fotos, Grafiken....).
    Woran liegt das?

    Schon jetzt besten Dank !!
     
  2. bluebox

    bluebox ---

    Hi HCD
    Das ist bei mir genauso. Oft habe ich voller Freude eine solche gestaltete Mail losgeschickt, aber der Empfänger sah nur den Text.
    Dies ist vor allem bei PC-Leuten so.
    Ich denke, es kommt daher, dass bei vielen PCs im Mailprogramm Bilder nicht automatisch IM Mail angezeigt werden wie im OSX, sondern eben nur als Attachementshinweis. PC-Leute sehen dann eben nur den Hinweis bspw. "Kopf.jpg" und nicht das Bild direkt.
     
  3. HCD

    HCD New Member

    Danke für die Nachricht. Ich bin mir nicht sicher, ob Du Recht hast.
    Ich habe zu Testzwecken diese Mails an einen anderen Mac Account von mir geschickt und
    es erschien auch nur der reine Text(- ohne Vorlage).

    MfG
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das weniger mit dem Betriebssystem des Empfängers zutun, sondern eher mit dem eMail-Programm des Empfängers, oder dem Mail-Server des Empfängers!

    Man kann im Mail-Programm meist auswählen, ob man HTML-Mails oder nur reinen Text empfangen will. Gleiches gilt auch bei Mail-Server auf der Empfängerseite. Das wird gerne gemacht, um die Sicherheit in Firmen zu erhöhen, weil HTML-Mails auch mal Schad-Code enthalten könnte. Also wird der HTML-Teil gelöscht und dem Empfänger nur der Text zugestellt.

    Das ist halt die Crux bei HTML-Mails. Man weiss halt nie, ob der Empfänger die Mail so anschauen kann, wie der Absender sie abgeschickt hat. Daher lieber in den Inhalt des Textes investieren, und weniger in das Aussehen!
     
  5. HCD

    HCD New Member

    Hier irrt der Vor- Schreiber.
    Alle Variationen ausprobiert und kein Ergebnis ( bezogen auf die Darstellung der Vorlage).

    Inhalt und Aussehen ? Wo ist hier der Widerspruch ?
     
  6. edwin

    edwin New Member

    Inhalt: Wortwahl, Sprachwahl, Satzbau, Anzahl der Wörter und Abkürzungen, Fremdwörter, Umgangssprache, Anredeform, ...

    Aussehen: Rechtsbündig, fette Schrift, Arial, ...
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Es mag sein, dass es noch weitere Gründe gibt, dass das nicht klappt. Geirrt habe ich mich übrigens nicht! Um so schlimmer aber für das Ergebnis: man kann nie sicher sein, dass die gestaltete Mail auch so beim Empfänger ankommt. So könnte der sendende Mailserver z.B. auch den HTML-Teil unterdrücken. Daher die Frage, hängst du etwas an einem Firmen-Server, der genau das verhindert?

    Nun, den Unterschied solltest du schon wissen! Eine Mail soll den Empfänger eine Information übermitteln. Das sollte der Text allein ausdrücken. Man könnte jetzt auch ketzerisch sagen: wenn der Text nichts aussagt, dann muss wohl der optische Schnickschnack über den Inhalt hinwegtäuschen...

    Wenn du eine gestalteten Brief verschicken willst, dann nimm eine Textverarbeitung und schicke das Dokument als PDF zum Empfänger. Dann kannst du sicher sein, dass der das auch so erhält, wie du es mal gestaltet hast!
     
  8. HCD

    HCD New Member

    Das bedeutet,vorhandene Möglichkeiten nicht nutzen.
    Das Problem wird ideologisiert.
    Wenn von Apple was nicht funktioniert, ist der Anwender einfach zu blöd.
    Übertrag mal Deine Vorstellungen auf andere Bereiche des täglichen Lebens.
    Interessant ist, dass die ursprüngliche Frage nicht beantwortet wurde.
    Also konkret: warum funktioniert es nicht ?
    Die Antwort kann doch nicht sein, man solle andere Formen der schriftlichen Mitteilung wählen.

    Beste Grüße und bitte keine Antworten mehr !!
     
  9. edwin

    edwin New Member

    :confused: Was hat das mit Apple zu tun? :confused:
    MacS hatte Dir eine mögliche Fehlerquelle genannt. Sie klingt in meinen Augen plausibel.

    :teufel:
     
  10. HCD

    HCD New Member

    1.Was hat das mit Apple zu tun?

    =Die Software ist von Apple!?


    2. Die genannte Fehlerquelle:

    =wäre möglich gewesen, habe aber versucht, in allen
    Variationen zu schreiben/ formatieren und habe die eMails
    dann an verschiedene eMail Accounts geschickt mit dem Ergebnis
    dass die Vorlagen nicht übernommen wurden.

    MfG
     
  11. edwin

    edwin New Member

    Dann versuche dies mal im "Rückwärtsgang". Also von anderen Rechnern aus formatierte Vorlagen in Deine Richtung.
    Durchaus auch mit Nicht-Apple-Rechner.
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Mein Gott, wie schnell wird hier wieder "Ideologie" vermutet.
    Ich habe schon sehr, sehr viele Vorlagen-Mails verschickt.
    Und, was glaubst du? Sie sind alle wie gewünscht angekommen.
    Der Witz dabei: Ich habe sie nur deshalb verschickt, weil alles sehen wollten ob es klappt. In "real life" verwende ich ausschließlich Text-Mails.
     
  13. Tham

    Tham New Member

    Bei den Vorlagen von Apple gibt es auch bei mir die Probleme.
    Daher habe ich Stationery Pack dafür im Einsatz.

    Hier habe ich überhaupt noch keine Probleme damit gehabt
     

Diese Seite empfehlen