Mailprogramm von Mac ist katastrophal

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nicolassommer, 6. Januar 2005.

  1. nicolassommer

    nicolassommer New Member

    Obwohl ich es hier schon mal geschrieben habe und man mich daraufhin einen unfähigen Idioten genannt hat. Trotzdem ist es halt so!

    Die Links in einem Mail, das man mit dem Mac-Mailprogramm verschickt hat, funktionieren beim PC-Usern teilweise nicht, ich habe inzwischen wieder solche Meldungen bekommen und dies obwohl ich im Mail korrekt auf eine Website hinweise, wie z.B.:

    http://www.art-tv.ch/auftakt.html

    anscheinend sind sogar die Signaturen teilweise nicht vorhanden. Jemand hat mir mal gesagt ich soll die Adresse zusätzlich in Anführungs- uns Schlusszeichen setzten, aber das hat natürlich auch nichts gebracht.

    Falls jemand weiss, warum, ich wäre um eine Antwort froh, denn das ist echt geschäftsschädigend, wenn die Leute nicht direkt aus einem Mail eine Website anwählen können.

    Hier noch der Beweis einer von vielen Meldungen diesbezüglich, die ich bekommen habe:

    ... das Problem mit den Links besteht leider immer noch. Ich habe XP 2000 (PC) und arbeite mit dem Mail-Programm Outlook.
    Schönen Tag Nic
     
  2. friedrich

    friedrich New Member

    Gibt es XP 2000?
    Das das auf einem »PC« läuft, ist irgendwie klar.
    Naja, soviel dazu.

    Ansonsten kann ich Dir auch nicht helfen.
    Aber viele Mailprogramme spinnen hier und da.

    Warum benutzt Du nicht ein anderes?
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Komisch, verwende auch Mial und verschicke oft "Lebenszeichen" von unserer neuen Bleibe unter anderem auch an manche hier im Forum und bisher hat sich noch keiner über kaputte links beschwert.

    Aber was wirklich Käse ist ist iCal -das Program frißt teilweise 50% meiner Rechenleistung - das ist intolerabel und muß verändert werden.
     
  4. tom7894

    tom7894 New Member

    Komisch, ich habe mit Mail überhaupt kein Problem, obwohl bei mir jeden zig Mails mit manchmal Hunderten MB (insgesamt) ein und ausgehen.

    Meine Kunden haben sich noch nie beschwert, dass sie was nicht lesen können.

    Bei uns im Office steht Entourage zur Verfügung, aber mir ist Mail+Adressbuch+iCal lieber. Und mit meinem Handy geht es auch besser zusammen.

    Auf die Fehlermeldung jemandes, der "XP 2000" verwendet, würd ich übrigens nicht allzuviel geben :)
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Es ist eigentlich noch nie anders gewesen das es drauf ankommt wie, wo und mit welchen Einstellungen man emaisl liest und nicht mit was man sie versendet.
    Eine mail, verschickt in reinem TEXT Format hat den *Fehler* nicht beim senden. Sondern beim lesen.

    Manche email programme zeihen *links* als links an sobald eine zeichenkette mit www. beginnt, andere nur wenn sie mit http:// beginnt.

    Was das mit dem versenden der mail zu tun hat ... keine Ahnung, muss wohl an XP 2000 liegen.
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ich denke auch nicht, dass dieses konkrete problem mit deinem mail-programm zu tun hat. ich verwende es auch und hab noch nie solche rückmeldungen gekriegt. Mail hat schon schwächen, und es gibt gute gründe, andere clients zu verwenden (gib mal hier in der suchfunktion "mail" ein, da kommen viele unzufriedene beiträge zusammen) - aber dieses problem liegt ziemlich sicher am empfänger.
     
  7. MacOss

    MacOss New Member

    Bist Du leicht masochistisch veranlagt, oder warum suchst Du den Fehler immer bei Dir? Wenn einzelne (!) Mail-Empfänger mit seltsamen (Dosen-)Betriebssystemen mit Deinen Links nichts anfangen können, liegt doch der Fehler wohl eher bei ihnen...
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Mit Links gibts doch auch das Problem, dass wenn die auf zwei Zeilen kommen nicht mehr funktionieren können…
     
  9. RSC

    RSC ahnungslose

    :D
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ein Bekannter von mir hat das Mail Programm von AOL, der kann grundsätzlich keine Links anklicken. Egal von wem sie kommen :cool:

    Kalle
     
  11. morty

    morty New Member

    lol
    mailprogramm von aol ...:D

    lol lol lol lol lol lol lol
    lol lol lol lol lol lol lol
    lol lol lol lol lol lol lol
     
  12. Kate

    Kate New Member

    Nach meiner Erfahrung kommen drei Typen von "Link in einer E-Mail" tut es nicht vor. Und die sind völlig unabhängig vom Programm oder OS.

    Typ1:

    Meldung vom Empfänger "Link lässt sich nicht anklicken".
    Fakt: In seiner Mail erscheint der Linktext, wird als Lnk erkannt und ggfs. blau angezeigt, bzw. unterstrichen dargestellt um den Link als solchen erkennbar zu machen. Der Mauszeiger ändert sich beim Bewegen auf den Link. Man kann den anklicken.
    Aber: nichts passiert, da der entsprechende Server diese Seite nicht mehr besitzt, der Server down ist, oder keine Verknüpfung vom E-Mail Program zu einem Browser existiert.
    Gerne wird auch erklärt, der Link lässt sich nicht anklicken wenn der verlinkte Inhalt ein BrowserPlug-In benötigt, das aber nicht vorhanden ist, oder der Link zu Inhalten führt, für die keine Zuordnung zu einem passenden Program vorliegt.

    In diesen Fällen ist es keineswegs so, dass die E-Mail, oder das Mailprogram fehlerhaft sind, dennoch wird genau hier die Ursache gesucht, bzw. fälschlicherweise behauptet der "Link lässt sich nicht anklicken"

    Typ2
    Der Link lässt sich nicht anklicken weil sich in die URL, besonders häufig am Ende der URL, ein zusätzliches Zeichen verirrt hat. Gerne werden auch URLs mit einem Punkt beendet, und zwar ohne Leerzeichen dazwischen. Je nach Mailprogram oder Browser wird der "Link" dann entweder gar nicht als Link dagestellt, oder als Link dargestellt, der dann auch anklickbar ist, aber der Browser kann ihn dann nicht öffnen.

    Typ3
    Die Textkodierung des Mailtextes passt nicht zu der des Mailprogrammes, weil Spam/Antiviren-Filter diese abändern und blockieren. Somit werden "klickbare" Links verhindert, da die Filter so eingestellt sind, dass Mail mit "Verlinkung" verdächtig sind. Ggfs. tritt das nur zusammen mit anderen "exotischen" Merkmalen einer Mail auf, wie z.B. dass diese Anhänge in einem Mac-Format enthält, oder die ursprüngliche Textcodierung nicht "Windows Latin" ist, sondern z.B. "ISO-Latin",oder gar "Mac OS Lateinisch". Ganz zu schweigen von einer UNICODE, eventuell sogar was ausländischen wie japanisch oder so....


    Mir ist keine andere Ursache ausser diesen drei Typen jemals begegnet.
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    mich hat Mail auch nicht wirklich überzeugt. Aber aus anderem Grund. In der Einstellung wo zusammengehörende Mails als zusammen gehörend markiert werden sollen, gibt es das Problem, daß sehr häufig Mails, die absolut nichts miteinander zu tun haben weil von unterschiedlichen Absendern als zusammengehörend markiert werden. Das läßt sich auch nicht ändern. Diese Funktion ist für mich daher völlig nutzlos, ja sogar hinderlich.

    Die Filter von Mail spinnen auch und markieren Nicht-Spammails als Spam, obwohl bereits mehrfach manuell als Nichtspam markiert.
    Jetzt läuft hier SpamSieve, das die Mail-eigenen FIlter um Längen schlägt und deutlich sicherer ist.
     
  14. iX

    iX New Member

    Tach Nic.
    Ich kenne das auch. Gelegentlich koennen die Empfaenger die Links nicht vollstaendig aufrufen. Bei allen diesen Faellen lag es daran, dass es einen Zeilenumbruch durch das eMail Programm bei langen Links gab ....
    Kleiner Tip: such dir eins, dass deinen persoenlichen Anspruechen genuegt. Es gibt schliesslich massenhaft Programme.
     
  15. tanzblume

    tanzblume New Member

    Ich bezweifel mal, daß es ein Fehler des Mailprogramms ist, denn wenn Du Deine Mails als reine Textmails verschickst, dürften bei dem "Link"; also der URL; keine weiteren Angaben stehen, so daß die Interpretation des Textes/URL erst auf der Gegenseite erfolgt. Somit ist es eine Einstellungsfrage des Empfängers. Das einzige was Du machen kannst ist, ordentlich http:// davor zu schreiben, um alle Möglichkeiten abzudecken.

    PS: Wer Links in Mails von Unbekannten einfach anklickt, ist selber schuld, wenn er plötzlich Viren, Dialer oder andere Sachsen auf dem Rechner hat. Nur mal so zur Belehrung.
     

Diese Seite empfehlen