Mal ne (blöde?) Frage: CMYK

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gigafurz, 19. März 2003.

  1. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Wofür steht das "K" in "CMYK"?

    C-yan
    M-agenta
    Y-ellow
    K-?

    Wenn man fünf Leute fragt, bekommt man fünf verschiedene Antworten - jeweils mit dem Zusatz "...weiss ich aber nicht 100%ig - ich hab auch schon andere Bedeutungen gehört..."

    Weiß es jemand genau?
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    auf deutsch:k wie kontrast oder auch in der druckersprache tiefe genannt

    oder englisch: k wie key , also der schlüssel zum bild sozusagen, wenn du mir folgen kannst.
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member

    K wird als Black bezeichnet.

    RGB ist das additive Verfahren mit Weis in der Mitte
    CYMK ist das subtraktive verfahren mit Schwarz in der Mitte

    B
     
  4. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Danke für die Antworten - technisch weiss ich genau, worum es geht (Farbmodi etc... arbeite seit 10 Jahren mit Photoshop ;-))

    Es geht mir nur um den wörtlichen Begriff, der sich hinter dem "K" verbirgt ("Key" ist auch der mir geläufige - aber warum "Key"???)
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Warum "Key" ??
    Liegt doch auf der Hand
    stell mal 100% K ein und mal 0% K
    oder regel das bei unangwtasteten anderen Werten mal von 0 nach 100 hoch und du wirst sehen das "K" der entscheidende Schlüsselwert für die Farbtiefe/dichte ist. Deswegen "Key". 0 ist nichts 100 ist alles ... eben der schlüsselwert schlechthin.
     
  6. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Hmmm... naja.... das ist ja wohl SEHR stark von den Separations-Voreinstellungen (Schwarzaufbau, Grauachse, Farbauftrag etc.) ab...
    Da bewirkt das Regeln an den anderen drei Farben meist deutlich mehr...
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ok, ich bin da nicht der Farbfutzi. Wenn ihr sagt das K für Key steht und 0 nix ist und 100 Alles ist, dann ahb ich ne Frage:

    Wenn ich laut beschreibeung CYM als kreise übereinanderlege entsteht Schwarz. Was ist das nun: Black oder nix?

    B
     
  8. suj

    suj sammelt pixel.

    theoretisch ist das black, praktisch aber nicht

    ;-)
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    das mit schwarz ist auch nur theorie. in wirklichkeit kommt bei der subtrativen farbmischun eben nicht 100 % raus.

    sonst würde nämlich cmy beim drucken ausreichen. weil es aber nicht reicht druckt man die tiefe oder k oeder was weiß ich schwarz oder black dazu
     
  10. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    blacK

    "B" ist nun mal für "Blue" wie in RGB (Red Green Blue) reserviert.
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    Also läuft es daruaf hinaus, das Schwarz und Weis eigendlich keine Farben in dem Sinne sind,oder?

    B
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    NACHTRAG:

    CMYK
    (engl. Abk. Cyan (Türkisblau), Magenta (Purpurrot), Yellow (Gelb), Key) Farbmodell, bestehend aus 4 subtraktiven Grundfarben oder Prozeßfarben für den farbigen Druck auf Papier. ("Key" steht dabei für Black/ Schwarz - in Druckerkreisen auch "Tiefe" genannt. Der Begriff "Key" anstelle von "Black" wurde eingeführt, um Mißverständnissen vorzubeugen, da das "B" im Englischen für "Blue" steht). Durch Kombination von Punktrastern dieser vier Farben übereinander in unterschiedlichen Dichten läßt sich eine breite Farbpalette realisieren. Diese vier Druckfarben sind in Europa genormt, daher begegnet uns auch der Begriff Euroskala für dieses Farbsystem, eine weitere gebräuchliche Abkürzung ist "4c". Bei der Druckvorbereitung muß also ein Farbbild vom computerinternen RGB-Farbsystem in das CMYK-Farbsystem umgerechnet werden, um Druckplatten für diese vier Prozeßfarben zu erhalten, dieser Vorgang ist die CMYK-Separation. Hochwertige Farbdrucksysteme für die PC-Umgebung (Farblaser- und Tintenstrahldrucker) arbeiten ebenfalls mit diesem Farbmodell.

    Quelle: http://www.image-scene.de/is_Glossar/C.html
     
  13. DonRene

    DonRene New Member

  14. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Nun müsste es auch das hinterletzte Kcalb verstanden haben... :}
     
  15. Borbarad

    Borbarad New Member

    Also hatte ich doch recht. ;-)

    B
     
  16. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Aaaaaahhh.

    Antwortenergüsse so richtig nach meinem Geschmack - wie eigentlich fast immer in diesem Forum ;-))

    Vielen Dank an alle!
     
  17. meisterleise

    meisterleise Active Member

    stimmt  dieses Forum möchte anscheinend mit seiner Diskussionsfreudigkeit ins Guiness Buch der Rekorde. Aufgrund der heldenhaftigkeit diverser Teilnehmer wurde soeben die Abkürzung CMYK vom Europäischen Norm-Amt mit sofortiger Wirkung geändert. Es heißt jetzt:

    L B G K

    und steht für
    Lukascyan, Borbarad-Bordeaux, Gigafurztrocken-Gelb und Kawi-Kontrast!

    Die restlichen Forumsmitglieder gratulieren an dieser Stelle recht herzlich ! ! !
     
  18. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Wofür steht das "K" in "CMYK"?

    C-yan
    M-agenta
    Y-ellow
    K-?

    Wenn man fünf Leute fragt, bekommt man fünf verschiedene Antworten - jeweils mit dem Zusatz "...weiss ich aber nicht 100%ig - ich hab auch schon andere Bedeutungen gehört..."

    Weiß es jemand genau?
     
  19. DonRene

    DonRene New Member

    auf deutsch:k wie kontrast oder auch in der druckersprache tiefe genannt

    oder englisch: k wie key , also der schlüssel zum bild sozusagen, wenn du mir folgen kannst.
     
  20. Borbarad

    Borbarad New Member

    K wird als Black bezeichnet.

    RGB ist das additive Verfahren mit Weis in der Mitte
    CYMK ist das subtraktive verfahren mit Schwarz in der Mitte

    B
     

Diese Seite empfehlen