Mal was ganz Ernstes - sehr mysteriös

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von grufti, 18. Dezember 2002.

  1. grufti

    grufti New Member

    *g*
    mir hat mal einer gesagt: "wissat se, die Probleme hend mir jetzt älle blos wägen dem Atom..." Das wird's auch sein.
    :)
     
  2. grufti

    grufti New Member

    Im Sommer war in der Familie ein Todesfall. Meine Frau hat von einer Kollegin die Adresse eines "Mediums" in der Gegend von Bonn erhalten, die dort mit ihrer verstorbenen Mutter Kontakt aufgenommen hätte. Quatsch.

    Ohne mein Wissen sind gestern meine Frau und die Töchter aber dort hin gefahren. Anmeldung mit Phantasienamen. Keinerlei Vorgespräch.
    Mitgebracht haben sie eine Kassette mit der Aufzeichnung der Sitzung. Das "Medium" war eine Engländerin mittleren Alters, eine Dolmetscherin hat simultan übersetzt. Nach der Bitte, nur mit ja oder nein zu antworten, hat diese Frau sofort beschrieben, dass und wer in der Familie nun fehlt und zahlreiche Details genannt, die wirklich nur die Familie kennen konnte.
    Beispiele: ein ganz besonderer kleiner Ring, ein Lokal mit vielen Bäumen, in dem die Familie ihre Geburtstage gefeiert hat (Gartenwirtschaft), und viele andere Dinge, auch z.B. Bedauern über Ereignisse die nur ich allein wissen konnte. Oder wie viele Kerzen an einem bestimmten Tag am Grab angezündet wurden. Und so ging das etwa 20 Minuten weiter...
    Bin noch ratlos, wie ich das verdauen soll. Geld wurde nicht verlangt. Freiwillige Spenden konnte man in eine Box werfen oder auch nicht.

    Ist das alles nur Lumperei?
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es gibt halt doch mehr Dinge zwischen Himmel und Erde...

    Erklärung habe ich auch keine, nur ein ähnliches Erlebnis.

    Just vor Fun war ich vor ein paar Jahren bei einer Wahrsagerin (Zigeu...äh Sinti) auf dem hiesigen Jahrmarkt. Und auch die erzählte mir beim Blick auf die Hand Dinge, die nur ich wissen konnte (z.b. eine zurückliegende Operation).

    Nimm es wie es ist.
    Wenn Lumperei, dann sehr gekonnt. Oder doch Kontakt über die Kollegin deiner Frau?
     
  4. Harlequin

    Harlequin Gast

    Ich glaub´ nicht drann, zumindest nicht bis ich solches selbst unter kontrollierten Bedingungen erlebt habe.
    Der letzte Satz von macixus war auch mein erster Gedanke.

    Harlequin

    .
     
  5. Risk

    Risk New Member

    Hallo Grufti,

    glaube bitte nicht an Hellseherei oder so was okkultisches Gehabe.

    Das sind bestimmt ganz gerissene und gewissenlose Kriminelle.

    Schlimm nur das mit Trauernden so ein böses Spiel getrieben wird.

    Also nicht verrückt machen lassen.

    Grüße auch an Deine Ingrid
     
  6. shiva

    shiva New Member

    Ja, aber wenn es krimminelle sind, warum nehmenn sie dann kein Geld dafür!!!
    Es gibt so viele Dinge, die man nicht erlären kann, sind sie nur deshalb denn nicht wahr??
     
  7. >>Ja, aber wenn es krimminelle sind, warum nehmenn sie dann kein Geld dafür!!!<<

    Den ersten Schuss beim Drogendealer gibt es auch umsonst.

    Aber eigenartig ist es schon, man müßte halt dabeigewesen sein, aber selbst dann ist es nicht sicher, weil solche Leute sehr viel Erfahrung darin haben, Deine Aussagen, Deine Gestik und Deine Mimik auszuwerten und mit passenden Halbwahrheiten darauf zu antworten - mit Informationen, die Du ihnen vieleicht unbewußt selbst gegeben hast, und dann auch nur für dich weiter vervollständigst, und ihnen so weitere Informationen lieferst.

    Grundsäzlich glaube ich bei solchen Dingen aber an das machbare, nicht zuletzt, weil ich ähnliches auf meinen Erfahrungskonto zu verbuchen habe :)
     
  8. Harlequin

    Harlequin Gast

    Aus meiner Lebenserfahrung kann ich sagen, dass eigentlich alles erklaerbar ist, es ist nur eine Frage der Informationslage.
    Unerklaerbar scheinen viele Dinge nur dann, wenn man nicht ueber genuegend Informationen verfuegt.
    Das Prinzip der Manipulation basiert auf dem Verhaeltnis von Information und Nichtwissen.

    .
     
  9. shiva

    shiva New Member

    objectiv habt ihr ja recht; aber irgendwie habe ich schon immer nicht 100%
    sagen können, dass ich daran nicht glaube!!
    Früher hat man (bzw. viele) Gläserrücken "gespielt" und da sind oftmals genau solche dinge abgelaufen!!!
    Ohne, dass die beteiligten die antwort wussten wurden häufig Fragen richtig beantwortet!!
    War das denn alles nur Zufall??
    Und jetzt kommt mir bitte nicht mit Theorien wie: " das Glas bewegt sich durch Schwingungen, durch wärme, oder man schiebt selber unbewusst mit!
     
  10. grufti

    grufti New Member

    macixus, auch mit der Kollegin hab es keinen näheren Kontakt mehr. Als ich das damals gehört habe, hab ich gschimpft wie ein Rohrspatz und ganz genau erklärt, wie solche Leute an beeindruckende Informationen kommen können.
    Es gab aber nicht mal die Info über unseren Wohnort. In dem Gespräch selber wurden keinerlei Fragen gestellt aus denen man dann mit etwas Phantasie weiterdichten könnte.
    So Kleinigkeiten haben mich beeinduckt. Es wurde z.B. ein bestimmtes Enkelkind optisch beschrieben, das die Verstorbene ganz besonders ins Herz geschlossen hatte. Oder lustig sei, dass von einem alten Foto von ihr jetzt noch so viele Abzüge rumliegen würden (ich habe ein Foto für die Familie gescannt und als Sammelproofs zigfach geprintet. War aber mit den Farben nicht zufrieden und hab nur ein einziges neues Bild zum Einrahmen mit nach Hause gebracht. Dass ich einen Stapel misslungener Bilder hier noch in der Schublade habe, weiß nur ich).
    Eine "Entschuldigung" über eine ernsthafte telefonische Auseinandersetzung mit mir vor längerer Zeit. Hab keinem Menschen davon erzählt.

    Bisher war ich der Meinung, dass alles erklärbar ist. Aber das jetzt hab ich alter Sack niemals für möglich gehalten. Geht echt noch nicht ins Hirn.
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    mhh es gibt das buch "der teufel und das böse" steht bei mir zu hause im schlafzimmer und noch ganz andere bücher. früher gabs auch das schöne "tischerücken" im kleinen kreis. da wurden dinge zu tage befördert die bis heute ungeklärt sind. das selbe spiel mit den kerzen,pendel usw. wie das alles zu stande kommt? ich frag mich heute noch. ich nimms halt so wie es ist.
    ich hab damit aufgehört weil ich mehr wollte.

    PS: Satanismus und Dämonen,Magie und Teufel, Hexen und Mittelalter... sind dinge von denen wir zu wenig verstehen oder besser gesagt nicht verstehen wollen? es ist doch besser an einen geweissen gott zu glauben der regelt doch alles für uns........ ausser für mich. ich nimm das lebenshelft lieber selber in die hand.
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    du hast das glas immer selber geschoben *g*
     
  13. grufti

    grufti New Member

    Harlequin, natürlich habe ich auch immer so reagiert und mich über solche Spinner nur lustig gemacht.
    Die Aufzeichnung ist aber astrein. Der englische Text ist mit der Übersetzung identisch. Hab das einige Male intensiv angehört.
    Das ganze war auch nicht okkultistisch aufgezogen. Völlig normal. Ein ganz normales Gespräch, nur anfangs die Bitte, bei Fragen lediglich mit ja oder nein zu antworten.

    Mir wäre auch wohler, hinter einen Trick zu kommen. Muss ich ganz ehrlich sagen.
     
  14. grufti

    grufti New Member

    ughugh, ich teile deine Skepsis schon mein Leben lang.

    Es war auch nicht ganz richtig, zu sagen, dass dort kein Geld verlangt wurde. Es wurde angeboten, eine Aufzeichnung von dem Gespräch zu machen, die Kassette würde aber 2,50 Euro kosten.
    Keinerlei Festhalten von Anschriften oder Versuche, weitere Termine zu vereinbaren. Die Leute, die da aus England kommen, wechseln alle paar Monate. Bei der Kollegin von meiner Frau war das z.B. vor einem Jahr noch ein Mann. Es dauert Monate, dort einen Termin zu kriegen.
    Echt seltsam, das Ganze.
     
  15. Ja, irgendwie schon.

    Wenn es ein Betrug ist, dann wirklich ein guter ... aber zu welchem Zweck? Also nimm es eher positiv und ziehe das für Dich beste Resultat daraus.
     
  16. grufti

    grufti New Member

    charly, das habe ich ja auch erwartet. Aber nichts davon.
    Normaler Tisch, Tageslicht, keinerlei Hokuspokus oder Geistergeschwafel.

    Meine Sippschaft ist da leider "heimlich" hingefahren, weil sie wussten, wie ich zu sowas stehe. Jetzt hätte ich das allerdings selber gerne mit eigenen Augen miterlebt.
     
  17. maiden

    maiden Lever duat us slav

    vielleicht müssen wir uns wirklich mehr und mehr daran gewöhnen, daß es außergewöhnliche Fähigkeiten dieser Art gibt. Obwohl Skepsis sicher gesünder ist als blinder Glaube.
    Man muß sich auch immer fragen ob solche Erfahrungen in bestimmten Situationen nicht eher eine Belastung sind als eine Hilfe.
     
  18. shiva

    shiva New Member

    das habe ich schon getan...
    Jedoch(wie gesagt) fällt mir eine 100% Sichere Entscheidung mir bei diesem Thema sehr schwer...
    Aber, ich glaube, dass geht mehreren so. Das ist änlich bei moralischen Fragen...
    Da gibt es meist keine 100 % Meinung!!
    Pro /Contra liste hilft meist nur, dies zu verfestigen...
     
  19. grufti

    grufti New Member

    ugh, die Leute stammen aus irgendeiner "spiritual church" in England, wie ich jetzt erfahren habe. Werde versuchen, Näheres rauszukriegen.

    Die jetzige Dolmetscherin soll vor vielen vielen Jahren mal ein besonders schmerzvolles Erlebnis gehabt und einen dieser Leute kennengelernt haben. Seither hat sie diese Kontaktvermittlung (angeblich) zu ihrer Aufgabe gemacht, erfahre ich grad vorher.

    Klar, wenn ein Zweck, dann die "freiwilligen" Spenden. Das Medium marschiert im 20-Minutentakt von einem Zimmer ins nächste. Das läppert sich bestimmt.
    Aber woher kommen die persönlichen Informationen?
     
  20. tina

    tina New Member

    hi grufti,
    irgendwie ist es witzig diesen thread zu lesen. wie so oft ist es entweder "unerklärlich", "hokus pokus oder "kriminell", wenn es dinge oder ereignisse gibt, die nicht in unsere bekannten oder erlernten erklärungsmodelle passen. entweder wird dann aus solchen ereignissen eine religion gemacht oder es ist von beginn an kriminell. ich frage mich nur wo da der unterschied ist.

    doch zum thema: diese frau die "a la hokus pokus" informationen einer verstorbenen verwandten hatte, stammen höchstwahrscheinlich von deiner frau! nennen wir es intuition. bei einer trefferquote von 50% hat doch derjenige mehr als gewonnen. bei jedem "treffer" reagiert der fragende heftigst emorional. diese "information" kommt beim hokus-pukus-seher an. oder wie sagt man so schön, man erinnert sich lieber an das positve :)

    falls dem nicht so sein sollte, dann gibt es für das meiste "unerklärliche" inzwischen wissenschaftlich belegte erklärungen. seit den 70er jahren wird eigendlich recht intensiv forschung betrieben was PSI bzw paranormale phänomene betrifft. es gibt physiker, biochemiker und gehirnforscher die diesen phänomenen wissenschaftlich und erklärbar zu leibe rücken und ihre jahrelange forschung in reichlich literatur publiziert haben.

    religion hat meiner meinung nach nur dann bestand, wenn sie sich auf der basis von unwissenheit stützen kann...

    liebe hexengrüsse ;)

    tina
     

Diese Seite empfehlen