Mal wieder eine EU-Norm

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 1. Januar 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Diesmal:
    "Die Europäische Union setzt zum 1. Januar 2010 eine neue Sicherheitsnorm in Kraft. Und Berlin muss sich fügen. Kinderwagen dürfen dann nicht mehr auf Rolltreppen."
    :rolleyes::rolleyes:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Kinderwagen-Rolltreppen-EU;art270,2987263


    "Zum Schutz des Kindes soll die Mitnahme von Kinderwagen auf Rolltreppen ab dem 1. Januar deshalb untersagt sein. Die Europäische Union hat dazu die bestehende Norm EN 115 verändert. In Deutschland regelt sie als DIN EN 115 die „Sicherheit von Fahrtreppen und Fahrsteigen“."

    Ich freue mich schon auf die kaputten oder überfüllten oder nicht vorhandenen Aufzüge im öffentlichen Nahverkehr ! :nicken:

    Meine Frau freut sich schon auf das Tragen des Kinderwagens. Ist ja auch viel sicherer für das Kind, wenn Mami Wagen samt Kind ( plus evtl. Einkäufe ) die Treppen hochwuchtet. Das hält fit und unterstützt die natürliche Auslese. :boese:

    Hintergrund ist wohl mal wieder die Frage "Wer zahlt, wenn etwas passiert"

    "Wer sich künftig trotzdem auf die Rolltreppe wagt, verunglückt und nicht eindeutig nachweisen kann, dass der Kinderwagen nicht Schuld am Unfall ist, der muss die Kosten selber zahlen. Die Haftpflichtversicherung des Treppenbetreibers zahlt nur dann, wenn bewiesen werden kann, dass der Unfall nicht selbst verschuldet war. So erklärt es Matthias Müller, Sprecher des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft."


    :kotz:
     
  2. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich weiß gar nicht, was du hast. In AmiLand sind sie da schon viel weiter. Da muss darauf hingewiesen werden, dass heißer Kaffee zu Verbrennungen führt und dass man weder Hunde, noch Katzen, noch irgendwelche anderen lebendigen Tiere in die Mikrowelle tun darf. Vielleicht gibt es bei Schnürsenkeln sogar schon den Hinweis, dass man sich beim Schuhebinden die Stirn am Knie stoßen und sich dabei verletzen kann... Die Versicherungen stecken eben ihre Zahlungsgrenzen ab. Schuld daran sind die zuweilen haarsträubenden Prozesse um hohe Geldbeträge, die von blöden Verbrauchern (oder gewitzten Anwälten) gegen Firmen geführt wurden.
     
  3. thebeas

    thebeas New Member

    möp. Beide zitierten Geschichten ("Haustier in Mikrowelle" und "Kaffe ist tatsächlich heiß") haben sich SO nie zugetragen und sind klassische Beispiele für "urban legends", siehe u.a. HIER
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich sah schon so einige Kinderwagen die Rolltreppen hinauf- und hinabgleiten und wunderte mich, dass so etwas erlaubt ist. Das läd ja geradezu ein, die allerfeinsten Unfälle zu basteln. Genau wie ich manche Mütter (seltener Väter) bewundere, die ihre Kindertransporteinheit als Panzer auf Gehweg und Straße benutzt. Gegen einen normalen PKW bietet auch die luxuriöseste Version den Kindchenschiebers keinen Schutz. Aber als emanzipierter Elter will man natürlich unbehindert alles so machen wie bisher.
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

  6. thebeas

    thebeas New Member

    die Legende ist Jahrzehnte alt. durch eine Meldung vom 20.02.2009 wird die nicht wahrer, oder hat sich lediglich als Prophetie selbst erfüllt ;-)) klick
     
  7. thebeas

    thebeas New Member

    Gebt's zu, ihr fürchtet doch nur um eine Variante des "Kindergeldes" :D
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ganz genau !

    Rolltreppen mit Kinderwägen zu benutzen ist nunmal überhaupt kein Problem. Das machen wir seit über einem Jahr.
    Ich kann mich auch nicht erinnern, je von einem Unfall gelesen zu haben. :shake:

    Aber selbst wenn:

    Wird dann das "Treppenrauf-und runtertragen" von Kinderwägen auch verboten ?
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Nabend!

    Also ich finde das jetzt auch nicht sooo abwegig. Man schaut auf sowas ja schon Jahrzehnte nicht mehr bewusst, aber wenn ich in meinem Unterbewusstsein grabe, dann erinnere ich mich da an so Aufkleber mit Piktogrammen an _allen_ Rolltreppen, die einen durchgestrichenen Kinderwagen zeigen (und durchgestrichene Plastikstiefel und anderes Zeugs auch noch, an das ich mich jetzt nicht erinnere). Es war also immer schon verboten, zumindest solange ich Piktogramme entschlüsseln kann.

    Irgendwie finde ich das auch naheliegend, wenn ich ehrlich bin. Ich wäre bei unserem Sohn damals im Traum nicht auf die Idee gekommen, ihn per Kinderwagen auf der Rolltreppe zu transportieren.

    Auf allen mir bekannten Flughäfen sind die Rolltreppen übrigens mit "Schikanen" so gesichert, dass man sie weder mit Gepäcktrolleys noch mit Kinderwägen nutzen kann. In einer Branche, in der die Produkthaftung sozusagen erfunden wurde eigentlich auch naheliegend.

    Grüße, Maximilian
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Eine Rolltreppe ist um einiges(!) gemeiner als eine normale Treppe. Und _jeder_, der schon einmal auf einer solchen gestürzt ist weiß das. Für mich ist es einfach ein Stückchen Darwin-Award den Kinderwagen mit Rolltreppe zu benutzen. Mit dem Vorteil, dass sich auch an sich Unbeteiligte (hätten’s doch rechtzeitig das Maul aufgemacht) mit rein gezogen werden können. Da muss nur ein Trottel das in Berlin übliche Touristenverhalten an den Tag legen — oben angekommen erst einmal geblendet von der großen Stadt stehen bleiben — und schon guckste mal, wie du mit deinem Kinderwagen rückwärts laufen kannst …
    Aber was soll’s, die Zukunft ist ohnehin versaut — wer will die seinem Blagen letztendlich zumuten. Da kipp ich denn doch gerne im Säuglingsalter aus dem Wägelchen.
     
  11. McDil

    McDil Gast

    Es kommt immer darauf an, wie man etwas macht. Mittlerweile ist die große Masse vermutlich tatsächlich zu blöd, um einen Kinderwagen auf einer Rolltreppe zu sichern.
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ein Kinderwagen ist auf einer Rolltreppe nicht vernünftig zu sichern. Eine Rolltreppe — womöglich eine vollbesetzte Rolltreppe — ist kein Ort einen Kinderwagen zu transportieren. So ein Ding ist unerbittlich. Lass den Vordermann straucheln und ’nen Schritt nach Hinten machen. In deinen Kinderwagen hinein.
    Das war’s.
     
  13. McDil

    McDil Gast

    Es mag schon sein, dass wir damals, als wir unsere Kinder noch rumgeschoben haben, einfach nur Glück hatten. Und ohne Glück ist - nebenbei - alles nix!
     
  14. maximilian

    maximilian Active Member

    Man kanns auch andersrum sehen: Jetzt, wo es höchstamtlich verboten ist, wäre es doch mein größtes Glück, wenn mir eine ungeschickte Mutter auf der Rolltreppe ihren Kinderwagen ins Kreuz schmisse. Dann hätte ich ausgesorgt, die ganzen Millionen könnte ich in diesem Leben gar nicht mehr ausgeben :p

    Leider wird mir das nicht passieren, denn ich fahre nie mit der Rolltreppe, weil meine Gesundheit mein größtes Kapital ist. Und der kann Treppensteigen nur guttun.
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich stehe vor dem Kinderwagen und ich lasse etwas Abstand zum Vordermann/frau. :rolleyes:

    Mit deiner Begründung könnte man Kinderwägen auch S und U-Bahnen verbieten.
     
  16. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wenn es tatsächlich Gesetz und nicht nur Norm wird, dann wird die Gefahr, beim Treppensteigen von einem ausgekommenen Kinderwagen überrollt zu werden grösser werden. :teufel:

    Oder die Einkäufe rollen aus dem Gepäcknetz der KiWa und du tritts drauf und rutschst aus. :biggrin:

    Hals und Beinbruch ! :teufel:

    P.S: Ich sehe schon das Schild, das vor KiWä ausser Kontrolle warnt :p
     
  17. maximilian

    maximilian Active Member

    Also ich kenne das eigentlich nur so:
    [​IMG]

    Grüße, Maximilian

    PS: Euer Kind müsste doch inzwischen auch schon selber Rolltreppe fahren können, oder bringe ich da was durcheinander?
     
  18. batrat

    batrat Wolpertinger

    Das geht auch, wenn kein Gedrängel ist. Und mit einem solch leichten KiWa sowieso. :nicken:

    Geboren 13.8.2008. Passt also noch ganz gut in den KiWa. :D
     
  19. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Die ersten beiden Links, vor allem der österreichische, sind vielleicht in Zweifel zu ziehen, aber der SPIEGEL auch?

    Tier in Mikrowelle 1(Vorarlberg online)
    Tier in Mikrowelle 2
    Tier in Mikrowelle 3 (Spiegel online)
    Tier in Mikrowelle 4 (Spiegel online)
     
  20. McDil

    McDil Gast

    Im Prinzip, unbedingt!
     

Diese Seite empfehlen