Malware / browser hijacker "offers by context" loswerden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pietrasch, 17. September 2014.

  1. pietrasch

    pietrasch New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe mir auf meinem Macbook Air (Betriebssystem OS X 10.8.5) o.g. malware eingefangen und werde Sie nicht mehr los :cry:. Initial bei firefox aufgefallen, dieses bereits deinstalliert, aber es tritt leider auch bei Safari (Version 6.1.6) auf (ständiges aufpoppen von Werbung, Umleiten auf Werbe-Seiten).
    Kein erfolg durch Avira, Sohos, Mac Scan, CCleaner.
    Wer kann helfen?

    Danke und Grüße
    pietrasch
     
  2. leini

    leini New Member

    Gerade eben wollte Ich ein Thema dazu verfassen - schön dass net nur Ich dieses Problem habe... =( Tritt meistens auf wenn Ich auf einer Seite eine Unterseite öffnen will. Egal ob Ebay, hier auf der Seite, überall.....

    Vielleicht fällt einem dazu etwas ein. Nervt unfassbar......

    Danke

    P.s. Safari 7.0.5
     
  3. Moinsens

    Moinsens New Member

    In den letzten 4 Monaten häufen sich die Beschwerden über Adware-Anfälle auf Macs richtig massiv. Das Problem mit Adware ist, dass es vom Benutzer selbst installierter Mist ist, der huckepack mit Schrottsoftware oder impuls-getriebenen Downloads von Torrent-Websites und anderen zwielichtigen Quellen kommt. Hat man das Heruntergeladene einmal gestartet, installiert das sofort in allen vorhandenen Web-Browsern Adware-Erweiterungen, und zwar meist für Safari, Firefox und Chrome. Der resultierende Werbeschrott geht auch mit AdBlock nicht wieder weg. Viele Virenscanner kümmern sich schlicht gar nicht darum, weil die jeweiligen Hersteller wohl irgendwie meinen, dass Adware eigentlich nichts Bösartiges sei, sondern von den Usern sogar gewollt wird – weil, die haben's ja selbst installiert ...

    Die Browsererweiterungen muss man in jedem Browser separat über den jeweiligen Erweiterungs-Manager löschen. Bestimmte Adware-Installationen sind auch etwas komplexer und nicht ganz so einfach zu beseitigen. Der vernünftigste Blog über Mac-Adware und Mac-Schadsoftware im Allgemeinen ist zur Zeit wohl http://www.thesafemac.com von Thomas Reed, der sich der Adware-Beseitigung verschrieben hat. Er bietet auch ein kostenloses Programm an, das sämtliche bekannte Adware beseitigt. Es heißt Adware Medic (ab OS X 10.7 Lion): http://www.adwaremedic.com Bis vor Kurzem hatte er ein AppleScript-basiertes Adware Removal Tool angeboten, das er aber zugunsten von Adware Medic nicht weiter pflegen will: http://www.thesafemac.com/art/
     
  4. leini

    leini New Member

    Hi Moinsens, Ich habe es direkt probiert. Das Programm hat tatsächlich (nach nicht mal einer Sekunde) fünf verdächtige Files gefunden, diese habe Ich direkt gelöscht (das Programm ist auch wirklich super easy) und bisher funktioniert alles einwandfrei - keine ungewollt öffnende Werbung! Vielen vielen Dank!!!!!! Echt top!
     
  5. Eleena

    Eleena New Member

    Hallo

    wann immer ich öffnet meinem Webbrowser auf das Internet zugreifen, steht sie vor vielen Schwierigkeiten dabei und ich kann es nicht verstehen, warum dies passieren so.

    Da mein System nicht zu finden und erkennen alle Probleme im Zusammenhang mit dieser so habe ich keine Ahnung, wie man aus einer solchen Probleme zu überwinden. Ich habe sehr viel irriates aus dieser Probleme und versuchen, Lösungen zu finden, wie man loswerden von diesen Problemen in der ich besuchen Sie die Websites und einfach die Art und Weise, wie man es beheben.
    http://www.deinstallation-virusspyware.com/deinstallieren-mysearchpage-net
     
  6. Koyama

    Koyama New Member

  7. balosteros

    balosteros New Member

    Hallo Moinsens,
    ich hatte seit Tagen diese lästigen Werbeseiten bei jedem Seitenwechsel. Der Tip mit Adware Medic hat super funktioniert. In Sekundenschnelle waren 4 Files identifiziert, nach deren Löschung alles wieder einwandfrei funktioniert.Besten Dank!!
     
  8. bergschütz

    bergschütz New Member

    Hallo,

    mit dem Download eines HD-Players habe ich mir MacKeeper incl. search-quick, das sich bei Safari eingenistet hat, eingefangen. MacKeeper habe ich sofort wieder gelöscht. Search-quick trieb weiter sein "Unwesen".

    Der Tipp es mit AdwareMedic zu versuchen scheint erfolgreich gewesen zu sein.
    In Sekundenschnelle wurden 4 Einträge gefunden und in den Papierkorb verfrachtet.

    Mein MacBook wurde erkennbar schneller und die Plagegeister sind offensichtlich beseitigt.
    Danke für den Tipp!
     
  9. stevemartine

    stevemartine New Member

     

Diese Seite empfehlen