Mandrake 9.1-Problem!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imothep, 13. April 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hallo!

    Habe soeben Mandrake Linux 9.1 PPC auf meinem iMac G4 installiert, lief auch alles Problemlos.

    Habe im Installer die Partitionen automatisch erstellen lassen, Linux hat sich also swap, home und usr selbst zurecht gelegt und formatiert, passt!

    Jedenfalls läuft die Installation auch sonst problemlos, aber beim ersten Booten nach dem Installieren bleibt der Rechner scheinbar hängen:

    Er schreibt:
    "Booting, please wait...
    ...
    Running DevFs daemon [OK]
    Unmounting initrd [OK]
    Configuring kernel parameters [OK]
    Setting clock (utc): Sun April 13 23:44:38 CEST 2003 [OK]
    Loading default keymap (de-latin1-nodeadkey) [OK]
    Setting hostname localhost: [OK]
    Checking root filesystem
    /dev/hda11: clean, 106394/428544 files, 418601/855936 blocks"

    und dann erscheint ein blinkendes Kastl und es tut sich nichts mehr.
    Was will er? Kommt da noch was, muss ich länger als 10 Minuten warten?

    Was ist passiert? Weiß jemand was ich tun muss?
     
  2. batsch

    batsch New Member

    steht vor dem kastl login?
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Nein, nur ein blinkendes Kastl. Es lässt sich allerdings auch nix eingeben... Schas.
     
  4. batsch

    batsch New Member

    Warte mal ne viertel Stunde. Wenn dann immer noch nix kommt, ist was schiefgegangen.
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Hey batsch, mir ist aufgefallen dass du eine Ahnung zu haben scheinst...
    Darf ich dich bei eventuellen zukünftigen Linux-Problemchen anmailen?
     
  6. Imothep

    Imothep New Member

    Okay, dann probiere ich es jetzt nochmal. Ist aber schon mein zweiter Install... beim ersten war dasselbe Problem...
     
  7. batsch

    batsch New Member

    Von Mandrake hab' ich ehrlich gestanden keine Ahnung, ich habe allerdings auf so 20 Macs Yellewdog Linux installiert. Nachdem ich das hier: http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2003/05/mac/mac.html gelesen habe, kommt mir Mandrake allerdings auch nicht auf die Platte.

    Ich würde erst mal einen totalen Clean Install empfehlen: zuerst OS 9 incl Platten für Mac vorformatieren, dann X, dann das Linux incl. der formatierungen für Linux.
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    linux is linux is linux...
    alles der selbe kram...

    ra.ma.
    der mit dem daemon auf der pladde ;-)
     
  9. Imothep

    Imothep New Member

    Okay, funktioniert nicht. 15 Minuten gewartet und es tut sich nix... So ein Scheiß!
     
  10. Tiger

    Tiger New Member

    Irgendetwas scheint mit dem root Filesystem oder mit fsck nicht zu stimmen. Die Überprüfung von root wird ja nicht mehr bestätigt, sondern bleibt zwischendrin hängen. Habe aber noch keine Idee, was schiefgehen könnte.

    Hast Du noch zwei MacOS Partitionen auf der Platte, oder warum ist root bei Dir hda11?

    Gruß
    Alf
     
  11. Imothep

    Imothep New Member

    Ja, ich habe noch OS9 und X auf der Platte. Habe einfach 6 gig freien Speicherplatz für Linux-Spielereien gelassen, und eigentlich sollte es gehen.

    Kann mir jemand sagen wie und wo genau ich den Apple-Bootloader bei der Partitionierung hinstellen soll? Wie soll ich ihn "einhängen" (/boot,/dev,...?...? Keine Ahnung von dieser Materie...
    Habe nämlich noch den "alten" von YDL verwendet und jetzt auch plattgemacht. Nun möchte ich ihn im Mandrake-Installer neu erstellen...
     
  12. munichmac

    munichmac New Member

    hab mir grad 3 CDs von der mandrake homepage geladen.... jetzt muss ich entsetzt feststellen, dass sie nicht auf meine CD passen, weil die dateien zu gross sind :-(
    alle mein "700 MB" CD´s haben ca. 40 MB weniger :-(
     

Diese Seite empfehlen