Mann konsumierte Wein anal

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 7. November 2003.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Mit 1,7 Promille ins Krankenhaus - Mann konsumierte Wein anal

    Aachen: Eine sexuelle Störung hat einem Mann eine Alkoholvergiftung der eher ungewöhnlichen Art beschert. Mittels einer 'Wein-Darmspülung' hatte er es auf stolze 1,7 Promille gebracht. Ein Rettungsteam fand ihn bewusstlos in seinem Badezimmer.


    Dazu bedurfte es nur einer mit zwei Liter Wein gefüllten 5-Liter-Flasche und eines Schlauches, den er sich rektal einführte. Im Krankenhaus outete sich der Mann während des psychiatrischen Gesprächs als 'Wiederholungstäter'.


    Nach Angaben der Ärzte ist die Behandlung solcher Störungen schwierig, da die Patienten selten gewillt sind, ihr Verhalten zu ändern.



    Q: www.bild.de


    :D :D :D :D :D
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt dachte ich schon, der pewe2000 schaut hier wieder mal rein. :rolleyes:
     
  3. 2112

    2112 Raucher

    War bestimmt kein Rosado.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bestimmt nicht. Da hätte er nicht nur gewisse Lücken im Kopf, sondern auch große Löcher im Darm. :D
     
  5. 2112

    2112 Raucher

    Oje, eine Peritonitis. ;(
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Keine Sorge. Mit Altbier kriegst du den Rest auch noch weg. :D
     
  7. 2112

    2112 Raucher

    Hier gibt es keine Alemanaplürre
    :D :D :cool:
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt verwechselst du was:

    - Altbier ist Plörre und
    - Rosado ist Gülle.

    Plürre ist es dann, wenn man beides zusammenschüttet. Wird hierzulande gerne zur Insektenvernichtung hergenommen oder bei weichem Asphalt.

    :D
     
  9. 2112

    2112 Raucher

    Mal wieder ein neuer Duden fällig - oder ? :wink:
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    wo ist confi?
    aber vermutlich ist das hier der falsche thread...

    *weiterwander*
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    jeopardy!!!

    was ist ein analholiker??
     
  12. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    In Finnland setzen sich die Leute in mit Wodka gefüllte Radkappen. Effekt: Durch die Schleimhäute geht der Alkohol viel direkter und schneller in den Blutkreislauf. Und: Beim Röhrchenblasen kann ihnen nichts nachgewiesen werden! Keine Fahne - keinen Strafzettel!!
    :cool:
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *wieher*

    Hoffentlich sagt keiner den finnischen Polizeibeamten, wo sie ihr Röhrchen erfolgreicher ansetzen sollten. :D
     
  14. macNick

    macNick Rückkehrer

    Das mit den Radkappen mag ja noch stimmen, aber das mit dem fehlenden Alkohol-Nachweis in der Atemluft ist ja wohl ein Märchen (auch über Schleimheute oder parenteral aufgenommener Alk wird in definierbarer Menge abgeatmet). Probier es halt mal aus...
     
  15. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Ich habs noch nie ausprobiert, gebs zu. Aber ich dachte immer, die Fahne kommt davon, dass man das Gesöff oral getrunken hat und der Mund resp. der Magen via Speiseröhre diese aloholiesierte Luft wieder abgibt... Aber ich gestehe, ich bin da nicht so geeicht...
     
  16. macNick

    macNick Rückkehrer

    Sicher spielt der in der Mundhöhle vorhandene Alkohol eine Rolle (wir haben es mal im Rechtsmed.-Kurs ausprobiert), aber das gilt nur für die paar Minuten gleich nach dem Trinken.

    Ethanol wird sehr schnell (-> daher besondere Wirkung bei leerem Magen) von den Schleimhäuten des GI-Traktes aufgenommen, so dass schon bald nach dem Trinken die Alkoholfahne hauptsächlich durch abgeatmeten Alkohol uterhalten wird, der bereits in der Blutbahn unterwegs ist.

    In der Leber wir der Ethylalkohol (2 C-Atome) enzymatisch oxidiert und z. T. in den Energiestoffwechsel eingeschleust (-> Bierbauch), dieses Enzymsystem arbeitet konstant und v. a. konzentrationsunabhängig, daher kann man den Blutalkoholgehalt eines früheren Zeitpunkts sehr schön bestimmen.

    Der Genuss von Methylalkohol (Methanol, 1 C-Atom) führt über die gleichen Enzyme zur Anhäufung von Formiat (Ameisensäure), womit a) der Körper nix anfangen kann und b) der Sehnerv zerstört wird (-> blinde Fuselsäufer).

    So, jetzt trink ich erst mal was!
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und?
    Siehst du mich noch?

    Ich bin der hinter dem Gewehrrohr. :D

    Gruß vom Entenschinder
     
  18. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ach so, das soll also ein Gewehr sein...
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Natürlich musst du vorher den Gummipropf entfernen, erst dann "Feuer frei auf Flugente!"

    :D
     
  20. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Mit 1,7 Promille ins Krankenhaus - Mann konsumierte Wein anal

    Aachen: Eine sexuelle Störung hat einem Mann eine Alkoholvergiftung der eher ungewöhnlichen Art beschert. Mittels einer 'Wein-Darmspülung' hatte er es auf stolze 1,7 Promille gebracht. Ein Rettungsteam fand ihn bewusstlos in seinem Badezimmer.


    Dazu bedurfte es nur einer mit zwei Liter Wein gefüllten 5-Liter-Flasche und eines Schlauches, den er sich rektal einführte. Im Krankenhaus outete sich der Mann während des psychiatrischen Gesprächs als 'Wiederholungstäter'.


    Nach Angaben der Ärzte ist die Behandlung solcher Störungen schwierig, da die Patienten selten gewillt sind, ihr Verhalten zu ändern.



    Q: www.bild.de


    :D :D :D :D :D
     

Diese Seite empfehlen