Marklar

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von benjii, 13. Dezember 2002.

  1. benjii

    benjii New Member

    Tut sich da wirklich was? Also ich kann's mir nicht vorstellen... Das hieße wirklich Krieg im Systembereich.

    http://www.macwelt.de/_news/200212/id14560.shtml

    Aber eines wird deutlich: Wie sehr Microsoft auch schon im Mac-Markt mitmischt. Es wäre sicher für viele ungut, wenn die ihre ganze Mac-Produktpalette einstellen würden...

    Grüße,

    benjii
     
  2. Svenster

    Svenster New Member

    ?Ist alles schon diskutiert worden...
    Apple will hardware verkaufen --> wenn man Mac OS auf jeder Dose installieren kann, kauft keiner mehr ihr Zeugs.
    Wenn sie umgekehrt ihre Plattform auf die x86- Architektur ändern, wird Microsoft ihr Windows dafür anbieten und Apple mit einem Preiskampf in den Konkurs treiben, was das OS angeht.
    Wenn die PPC- Prozessoren nicht schnell leistungsfähiger werden, wird Apple möglicherweise auf eine andere Architektur umschwenken, die aber wieder einzigartig sein muss. Dagegen spricht, dass nicht nur das OS, sondern auch alle Programme umgeschrieben (neu kompiliert) werden müssten - was das für ein Desaster gibt, haben wir bei OS X erlebt: Es hat zwei Jahre gedauert, bis man mit der Plattform vernünftig arbeiten konnte. Sie werden solch ein Risiko nicht so schnell wieder eingehen und sind insofern davon abhängig, dass noch ein bischen an der PPC und 32 bit Architektur festgehalten wird.

    Gruß
    Sven
     

Diese Seite empfehlen