master-slave, ein Unterschied?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von odinowitsch, 23. November 2001.

  1. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    gibt es denn einen vorteil bzw. nachteil wenn ich das system auf die masterplatte lege oder ist das völlig wurscht?
     
  2. Russe

    Russe New Member

    hi
    ich glaube auf der master wird zuerst das system gesucht. wenn da keines ist dann auf der slave. diese zeitspanne sparst du beim starten, wenn du dein system auf der master platte hast.

    russe
     
  3. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    wow, meine erstes feedback, danke erstmal!
    zur sache: momentan läuft die orig. platte(WD80gig mit osx+classic) als master, die schnellere (IBM60gig mit osx+classic) als slave.
    ich überlege nun, wie ich die platten sinnvoll aufteile (evtl. master-slave tausche, wenns besser ist?).
    ein system zum arbeiten(9.2) und eines mit x+classic(weil es mehr spass macht) und eine platte oder partition nur für daten.
    so wie es momentan ist läuft es zwar ohne probleme aber die platten werden immer stark fragmentiert außerdem möchte ich keine arbeitsdaten und system auf einer platte haben(traue dem braten nicht)
    was meint ihr?
    gruß frank
     
  4. Russe

    Russe New Member

    hi

    also platz hast du ja genug. also mit 2 platten in der größe kann man bequem (und sicher) arbeiten.
    mein vorschlag:
    die schnelle als master mit 3 partitionen.
    1. system zum arbeiten (9.2)
    2. daten
    3. system zum testen (os x + 9.2)
    unter os x als classic nicht die 9.2 von der ersten partition nehmen, die sollte nur unter sich selbst laufen.

    die langsamere platte als backup:
    hier habe ich wichtige kundendaten, system 9.2 als notfall wenn sich die masterplatte nicht meldet und mein musikarchiv als ständiges backup. hier liegt auch noch meine tos umgebung (magicmac) zur sicherheit.

    ist nur ein vorschlag. ein gutes prg zum backup ist folderssynchronizer von http://www.softobe.com/
    ich hab das auch so gemacht und alles funzt prima.

    russe
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ich würd zusätzlich die Classic als eigene Partition laufen lassen...
     
  6. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    @Russe
    ich würde für den Backup Retrospect nehmen. was besseres jibt et nich

    barney
     
  7. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    hab jetzt erstmal den master zum sklaven gemacht und dabei bemerkt daß der jumper für die 80gig auf single modus steckte, schien aber kein problem zu sein? (funktionierte jedenfalls).
    werde den kuchen nun mal aufteilen.
    bin für weitere anregungen/erfahrungen dankbar.
    thx frank
     
  8. Russe

    Russe New Member

    @ barney

    klar ist retrospect von dantz gut. is mir aber zu teuer gewesen. ab 150,- dm aufwärts...
    folderssynchronizerX gibts immerhin schon für 60,- dm und das kann auch ganz schön viel.

    russe

    p.s.: jedem das seine...
     

Diese Seite empfehlen