maus/cursor macht sprünge (e-mac+jaguar)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mortimer, 20. April 2003.

  1. mortimer

    mortimer New Member

    nochmal hallo,
    an meinem e-mac (800Mhz) mit OS X 10.2 springt der cursor ab und an quer durch den bildschirm. in der classic-umgebung das gleiche.
    bin mit der maus nochmal zum händler, wo sie dann ohne probleme am ibook lief, allerdings tritt der fehler bei mir am e-mac auch oft erst nach einiger zeit auf. wem ist ähnliches schon mal untergekommen - apple scheint davon zum ersten mal zu hören.
     
  2. eintausendstel

    eintausendstel New Member

    ...bist Du sicher, das es nicht an Deiner Unterlage liegt ?
    Ich nehme mal an, dass es sich da um eine optische Maus handelt, oder ?

    marcus
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    hast Du schon mal das PRAM zurückgesetzt ?
    Die Maus direkt an der Tastatur angeschlossen ? Dabei mal an der anderen Seite der Tastatur angeschlossen ?
    Oder die Tastatur/Maus Combi am anderen USB Port am eMac angeschlossen ?
    Oder hast Du an der Tastatur/Maus Combi noch etwas anderes angeschlossen ?

    Joern
     
  4. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    das liegt an der unterlage.
    wenn die unterlage z.b. leicht glänzt - bei mir eine lackierte holzplatte, springt der mauscursor dauernd ins linke untere oder rechte obere eck am bildschirm. nimm ein mousepad, am besten matt und das problem ist weg.

    m:).
     
  5. mortimer

    mortimer New Member

    sorry, ja das ist ´ne optische maus-zusammen mit dem e-mac bekommen.
    sicher bin ich da nicht, obwohl ich schon verschiedene Mousepads ausprobiert habe. Zuerst hatte ich eins, das kleine Hologramme enthält, da hat der cursor permanent gezuckt. Danach hatte ich eins, das viel hell und dunkel enthielt und eigentlich gings ganz gut. Aber hin und wieder springt der cursor. Ich hab dann trotzdem ein ziemlich dunkles genommen, das allerdings einen etwas helleren Schriftzug enthält. Da das gleiche. Ich dachte mir, wenn es daran liegen würde, dann müsste er ja die ganze Zeit springen und nicht nur ab und zu.
     
  6. mortimer

    mortimer New Member

    PRAM zurücksetzen könnte vielleicht helfen. Wie macht man das in OS X ?
    Oder wo kann man das nachlesen ?
    Die verschiedenen Steck-Konfigurationen hab ich leider auch schon alle ausprobiert - ohne Erfolg.
     
  7. mortimer

    mortimer New Member

    wie du das beschreibst, hört sich das nach dem gleichen problem an.
    bei mir landet der cursor auch im linken unteren oder rechten oberen eck (fast draussen). aber was verstehst du unter "dauernd" ?
    bei mir tritt der effekt im durchschnitt alle 3-4 minuten auf, manchmal 10 minuten gar nicht, und dann innerhalb einer minute dreimal hintereinander.
    Da ich nicht permanent unterwegs bin mit der maus, könnte man das aber auch als "dauernd" bezeichnen. auf alle fälle funktioniert die maus zu mindestens 95% störungsfrei.
    mousepad benutze ich eigentlich, hab auch schon mehrere getauscht und bin jetzt bei einem schwarzem mit orangenem schriftzug, glaubst du, es könnte trotzdem am mousepad liegen und ich muss ein komplett einfarbiges nehmen ?
     
  8. eintausendstel

    eintausendstel New Member

    Also ich hatte bisher noch keine opt. Mouse, bei der das nicht aufgetreten ist, vielleicht nicht so häufig wie bei Euch aber schon regelmässig.

    Nimm doch einfach mal ein weisses Blatt als Unterlage, dann wirstDu sehen ob es damit besser wird, bei mir war das die beste Unterlage.

    marcus

     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wie bei den alten Systemen, denn das PRAM wird vor dem Systemstart ausgelesen.
    Apfel+Alt+P+R beim Anschalten gedrückt halten bis der Rechner dreimal gegongt hat.

    Joern
     
  10. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Batteriestatus?
     
  11. mortimer

    mortimer New Member

    danke,
    ich probiers mal.
    fürchte aber, es liegt an der maus (kabel, unterlage), es tritt nämlich ebenfalls auf, wenn ich neustart in OS 9.2.2 mache.
     
  12. mortimer

    mortimer New Member

    hm, ich dacht, mich erinnern zu können, vorletztes jahr mit der apple-pro maus problemlos gearbeitet zu haben. aber ich hatte gleichzeitig ein grafiktablett dran und hab die maus selten benutzt.
    aber jetzt probier ichs mal mit dem weissen blatt, vielleicht hilfts ja was.
    danke auf jeden fall.
    mfg
    mo
     
  13. mortimer

    mortimer New Member

    Von was ?
    vom mac ? hat die was mit der maus zu tun ?
     
  14. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo mortimer,
    Das liegt sicher an der Unterlage. Ich nehme bei allen "meinen" Macs mit optischen Mäsen ein Blatt Papier und das funzt einwandfrei! Zudem hat man dauernd ein Notizpapier in der nähe und bei Verschmutzung kann es relativ günstig entsorgt werden. Mauszeigerhüpfen tritt, seitdem ich auf Papier umgestellt habe, auch nicht mehr auf.
    Gruss Hans
     
  15. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Nein, ich ging von den Mausbatterien aus. Meine Logitech hat z. B. zwei Stück. Wenn ihr Ende naht, beginnt hier der Mauszeiger zu zucken und zu hängen.
     
  16. mortimer

    mortimer New Member

    hallo hans,
    hab ich jetzt auch probiert, seit heute abend, bis jetzt noch keine "hüpfer", aber besonders angenehm ist das rumfahren auf papier nicht gerade.
    aber es scheint schon daran gelegen zu haben.
    mfg,
    mo
     
  17. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo mo,
    >aber besonders angenehm ist das rumfahren auf papier nicht gerade.<

    Da gewöhnt man sich dran :)
    Aber es zeigt unter Umständen, dass es an der Unterlage liegt. Bei Erfolg kannst Du nun spezifisch auf die Jagd nach angenehmen Unterlagen mit der richtigen Farbe / Musterung gehen.
    Gruss Hans
     
  18. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Da ist mir doch jemand mit dem Tipp zuvorgekommen... :)

    Auch meine Macally iOptiNet hat auf verschiedenen Pads und anderen Unterlagen den gleichen Ärger gemacht; alles weg, seitdem ich ein Stück Papier als Unterlage habe.

    Das "Rumfahr-Gefühl" fand ich auch erst nicht angenehm, dann habe ich
    a) eine andere Papiersorte genommen;
    b) noch eine dicke Zeitschrift unter das Papier gelegt, damit ich die Schreibtischoberfläche nicht so durch das Paier "durchspüre".

    Jetzt bin ich rundum glücklich. :)

    Atarimaster

    P.S.: Ich sehe schon den nächsten Thread vor mir: "Welches Papier habt Ihr als Unterlage bei optischen Mäusen?"
    :)
     
  19. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Tja, wir Schweizer sind halt ganz wiffe Kerle ;-)
    Ansonsten hilft: Früher aufstehen!
    Gruss Hans
     
  20. Atarimaster

    Atarimaster Member

    ... und Ihr habt lustige Wörter. ;-)

    Was ist "wiff"?
     

Diese Seite empfehlen