Maus kackt ab...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macci, 13. Dezember 2002.

  1. Macci

    Macci ausgewandert.

    es geht um einen iMac 400 DV dem ab und zu die Apple Pro Maus einschläft, und das in allen bisherigen Systemversionen von 9.1 bis 10.2.2 Hat jemand dasselbe Problem?
     
  2. Luckylein

    Luckylein New Member

    Ja, mir passiert das auch schon eine ganze weile !! Das geht mir richtig auf den Wecker. Manchmal bringt es was wenn ich sie einfach wieder an und ausstecke aber oftmals muß ich dass System neu starten weil sie gar nicht mehr will. Ich glaube mitlerweile auch zu wissen woran es liegt.Es passiert immer dann wenn ich das Kabel in einer gewissen stellung drehe. Das deutet auf eine Bruch im Kabel oder Wackelkontakt hin. Es wurde mit der Zeit auch immer stärker. Ich werde mir jetzt ne neue kaufen.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    leider ist das bei mir von Anfang an so, ein Aus- und Einstöpseln behebt das Problem, aber es nervt.
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo,

    habe seit kurzem eine microsoft maus, optisch, mit 4 tasten und einem scrollrad. super treiberanbindung unter jaguar, os 9 geht auch (allerdings kann ich dort nur 2 tasten und das rad programmieren).

    beim surfen ist das einfach ein traum. auch in anderen programmen kann ich mir inzwischen ein arbeiten ohne 4 tasten und scrollrad nicht mehr vorstellen!

    gekostet hat die optical intellimouse ca. 50 euro, war aber gut angelegt.

    gruß martin
     
  5. Robert

    Robert New Member

    hallo macci
    Als ich vor bald 3 Jahren meinen G4-Mac anschaffte, machte mich dieses Problem halb krank. Rettung brachte der Universaltreiber von USB Overdrive, den ich Dir wärmstens empfehlen kann. Diese Shareware kostet allerdings US$ 20, die aber bestens angelegt sind (OS9 und X). Informationen und Download über http://www.usboverdrive.com/
    Gruss, Robert
     
  6. Napoleon.Solo

    Napoleon.Solo New Member

    Hallo,

    die Kabel-Konstruktion kanns sein; bei uns haben auch schon zwei Opto-Maeuse in dieser Art gesponnen, und jedesmal lags am Kabel. Scheinbar halten die rund 2 Jahre im Tageseinsatz durch. Leider habe ich die Maus noch nicht aufgekriegt ! Ein Kabel anloeten waere jedenfalls besser, als für 75 Eus einen neue zu kaufen...

    Gruss vom Lars
     
  7. maccie

    maccie New Member

  8. Anindo

    Anindo New Member

    Hatte selbiges Problem auch schon. Wurde zu Apple geschickt. War eigentlich kein Problem, Garantie war noch drauf, hat nur 6 Wochen gedauert bis ich ne neue Maus bekommen habe. Ich würde es mal an einem anderen Rechner testen, könnte ja auch am USB-Bus liegen.
     
  9. Robert

    Robert New Member

    Nochmals wegen USB Overdrive: es war nicht die Original-Applemaus, auch nicht der Bereich USB und auch nicht die neue Logitech-Dreitastenmaus mit Scrollrad, es war eindeutig der Treiber von USB Overdrive, der Abhilfe schuf.
    Gruss, Robert
     
  10. Anindo

    Anindo New Member

    Deine Theorie halte ich für etwas gewagt. Die Promaus muss mit den Appletreibern anständig funktionieren. Vorrausgesetzt man benutzt eine einfarbige, nicht schwarze, nicht weiße und nicht transparente Unterlage. Alles andere ist für mich ein Defekt.
     
  11. macmiguel

    macmiguel New Member

    Die Promaus hat das Problem,daß das Kabel zu dicht an der Tischoberfläche
    aus der Maus rausgeht,und dabei schleift.Und bei Bewegungen, hat man ja reichlich , schleift man bis zur Abschirmung.
    Also reichlich mechanische Belastung am Kabel.
    Hab schon 2x ausgetauscht.Mit Kernelpanic.
    Gruß
    m
     
  12. Luckylein

    Luckylein New Member

    Ich hab mir jetzt eine Funkmaus von Mircosoft gekauft. Alle probleme die ich mit der Apple Maus hatte sind beseitigt. Hat sich wirklich gelohnt !!! Sie ist zwar nicht ganz so präzise, aber daran gewöhnt man sich recht schnell.
     
  13. Napoleon.Solo

    Napoleon.Solo New Member

    --- WARNUNG AN ALLE ---

    Die bek...* Maus !- Habe mir gerade einen bek...+ Cutter voll in den Zeigefinger gerammt, als ich den weißen Ring abmachen wollte !- Also obacht, das Teil beisst zurueck !

    Jetzt fahr ich erst mal zur Tanke Bier holen auf den Schreck (mit schwindelts etwas, wohl wegen dem Blutverlust).

    *fill in the Dude's favorite word ;-)
     
  14. Anindo

    Anindo New Member

    Da hast du wohl ein Unikat;-) Bei den Promäusen die ich so kenne sind da immer noch ca. 3 mm Abstand zur Unterlage und das sollte reichen.
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    das Problem muss beim Treiber liegen, denn meistens stürzt sie nach Programmoperationen oder -starts ab, ich habe sie auch schon mehrfach gedreht und gewendet, am Kabel liegts offensichtlich nicht...nichts gegen USB-Overdrive, aber das muss ich bezahlen! (Mach ich gerne, wenn das ALDI-Grafiktablett unterstützt wird ;-)
     
  16. Eduard

    Eduard New Member

    Logitech optical Maus, läuft prima und seeeeehr genau ohne jeden Treiber zu installieren, auch mit Scrollrad.
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    .....lade Dir aber ruhig das LCC runter. Die variablen Tastaturbelegungen sind ein wahrer Segen: Habe z.B. auf dem Scrollrad einen Klick mit Löschbefehl gelegt, beim IE blättert das eine Seite zurück! Alles sehr schnell und präzise!
    Gruß R.
     

Diese Seite empfehlen