Maus Problem / Maus setzt kurz aus

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mackevin, 16. Februar 2002.

  1. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit kann ich an meinem iMac, sowohl unter 9.1 als auch unter 9.2.2 ein Maus (Apple Pro Maus) Problem beobachten. Unabhängig von der aktiven Anwendung, also auch wenn nur der Finder aktiv ist, setzt die Maus bei längeren Bewegungen über den Monitor plötzlich für 1 bis 2 Sekunden aus.

    In diesem Zeitraum liest die Festplatte. Es sind typische Arbeitsgeräusche der HD zu hören und das Norton Disklight zeigt Leseaktivität der HD an. Das ist natürlich ersteinmal nichts dramatisches, könnte aber das Symptom einer schlimmeren Krankheit sein, deren Ausbruch noch bevorsteht.

    Ich weiß jetzt nicht, ab die Maus aussetzt, weil die Festplatte aus mir unerklärlichen Gründen dringend etwas lesen muß, oder ob die Mausbewegung (reine Bewegung, kein Tastendruck) der Auslöser des Lesevorganges auf der HD ist.

    Das MacOS (sowohl 9.1 als auch 9.2.2, zZt. aber 9.2.2 instaliert) liegt auf einer eigenen Partition. Diese ist gut gewartet und stets defragmentiert. Der Iomegatreiber ist nicht instaliert. Das Problem tritt sowohl bei Anschluß der Maus am Rechner (iMac), als auch beim Anschluß an der Tastatur auf.

    Gibt es eigentlich einen Apple Maus Treiber?

    Falls das schon einmal hier Thema gewesen sein sollte, bitte den Link zum Thread posten.

    Vielen Dank
    mackevin
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin moin,

    der AppleMaustreiber ist im System enthalten(KF Maus).

    Joern
     
  3. rehkot

    rehkot New Member

    Das gleiche Problem hab uch auch sogar unter X.
    Nur das es noch schlimmer ist: Bei mir schaltet sich die Maus manchmal ganz aus.

    rehkot!
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    O.k. dann scheint es sich um einen Systemfehler zu handeln. Ich schaue mich jetzt mal in anderen Foren um. Hast Du eine andere, als die original Festplatte verbaut, auch System 9.2.2 aufgespielt und verschiedene Partitionen auf Deiner HD?

    Gruß
    mackevin
     
  5. mackevin

    mackevin Active Member

    Habe heute Nachmittag mal versucht das KF Maus von meiner 9.0.4´er MacOS SystemCD auf dem 9.2.2´er System nachzuinstalieren. War keine gute Idee. Obwohl ich ausschließlich bei diesem KF ein Kreuzchen gemacht habe, hat mir der Instaler noch etliche andere 9.0.4´er Dateien instaliert. Es war eine Heidenarbeit den Systemordner wieder zu aktualisieren. Zum Glück hatte ich eine Sicherungskopie.

    Gruß
    mackevin
     
  6. Manfred

    Manfred New Member

    Starte mal von der CD. Wenn die Fehlfunktion immer noch auftritt, liegt's wohl an der Maus. Hatte vor einem Jahr dasselbe Problem. Neue Maus - Fehler aus.

    Gruß manfred
     
  7. mackevin

    mackevin Active Member

    Werde ich mal ausprobieren. Leider/zum Glück tritt das Problem nur sporadisch auf. Jetzt z.B. hatte ich seit mehreren Stunden keinen Ärger. Kann aber gleich wieder ganz anders sein. War das Problem denn ganz genauso?

    Gruß
    mackevin
     
  8. Manfred

    Manfred New Member

    Der Mauszeiger blieb sporadisch immer wieder mal stehen. Tastaturbefehle, Uhr usw. funktionierten weiterhin. An Rechengeräusche während des Stillstands kann ich mich allerdings nicht erinnern.
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    Rechengeräusche? Die Geräusche, die ich bei meinem Problem meine, sind die Geräusche, die die Festplatte macht, wenn auf ihr gelesen wird. Also so ein klackern. Das hört sich normal an. Ich habe da aber noch ein zweites Problem anzubieten:

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=20357

    Das könnte die gleiche Ursache haben. Hier ist das Geräusch, was man dann die ganze Zeit hört, der Platinium Klang (ist bei mir aktiviert), der erklingt, wenn man Drag & Drop macht.

    Gruß
    mackevin
     
  10. morty

    morty New Member

    ich denke, das es nur daran liegt, das Du dem "Kleinen" nur zu viele Dinge auf einmal unterschiebst, der kann unter 9 nicht so viele sachen gleichzeitig machen und dann hängt halt die Maus.
    Bei manchen sachen hat mein 450er so viel verbraten , das die Uhr selbst stehengeblieben ist und dann alle 20 sec erst weitersprang
     
  11. Manfred

    Manfred New Member

    ;-) Rechnergeräusche sollte es heißen. Also also auch dieses Festplattenknattern, wenn auf ihr gelesen wird. Aber wie gesagt, bei mir waren die Aussetzer unabhängig von irgendwelchen Vorgängen.
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    Ach so.

    Dann muß das aber ein anderes Problem gewesen sein. Bei mir besteht zwischen der Festplattenaktivität und dem Aussetzer ein klarer Zusammenhang. Die Maus bewegt sich nicht, weil die Festplatte arbeitet (oder eben umgekehrt). Die Maus macht einfach in der Darstellung auf dem Monitor eine Pause. Wenn die Platte aufgehört hat zu "rattern", macht der Zeiger auf dem Monitor einen Satz in die Richtung in die ich die Maus in der Zwischenzeit weitergeschoben habe.

    Gruß
    mackevin
     
  13. mackevin

    mackevin Active Member

    Virtueller Speicher ist bei mir deaktiviert.

    Gruß
    mackevin
     
  14. morty

    morty New Member

    ich habe es bisher nur wenn unter 9 gehabt und 1,5 Gb Arbeitsspeicher hier drin, ob es anders wird, wenn Du den mal aktivierst ... glaube nicht, da Du schon sehr viel drin hast, Du solltest einfach mal weniger sachen gleichzeitig versuchen unter 9 , bei X geht das alles etwas besser, aber das hatten wir ja schon beim Bier / Cola
     
  15. mackevin

    mackevin Active Member

    Mit aktiviertem VM wäre das Mausproblem erklärbar gewesen. Aber ich komme noch drauf.

    ruß
    mackevin
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    nein das dieses keine gute Idee war ist klar.
    Wie sieht es mit den Standardsachen aus ? PRAM zurücksetzen, anderen USB Port nehmen (oder eine anderen Maus) ?

    Joern
     
  17. ROMA

    ROMA New Member

    Auf meinem G4 hatte ich auch ein Riesenproblem mit dieser Maus. Wochenlang stuerzte der Rechner ab, wenn ich Drag & Drop machte.

    Nachdem ich die Maus auf Garantie getauscht hatte, war alles ok.

    Das ist auch bis dato so geblieben!

    Gruss

    Roma
     
  18. mackevin

    mackevin Active Member

    PRAM setzte ich routinemäßige zurück, wenn Probleme auftreten. Kostet ja nichts!

    Das Problem tritt unabhängig davon auf, welcher USB Port belegt ist. Tastatur oder Rechner - es macht keinen Unterschied.

    Im apple.com Forum ist das Problem auch schon beschrieben worden.

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen