Mauszeiger führt Eigenleben unter OSX 10.4.8

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Klaus, 18. Januar 2007.

  1. Klaus

    Klaus Member

    Hallo,
    ich habe Heute noch keinen einzigen Whisky getrunken und doch sehe ich auf meinem iMac G5 (20) geisterhafte Erscheinungen. Egal in welchem Programm ich arbeite. Plötzlich haut der Mauszeiger ab. Ein Beispiel: Ich bewege den Mauszeiger auf Ablage-Sichern und plötzlich schießt der Zeiger in irgendeine Ecke des Bildschirms. Die Tastatur, an der die Maus hängt, kommt über einen USB Hub in den Mac. Dachte schon Hub defekt, das ist die Ursache?
    Ich habe dann die Tastatur direkt an den Rechner angeschlossen. Das Geisterhafte bleibt!
    Merkwürdig ist das dieser Effekt an manchen Tagen nur ab und an auftritt und an anderen Tagen so oft erscheint das ein normales arbeiten nicht möglich ist.
    Habe Mit dem Festplattendienstprogramm alles geprüft: O.K. Auch PRM gelöscht.
    Es bleibt beim geisterhaften Mauszeiger, mit Eigenleben. Habt ihr so etwas schon mal erlabt?
    Mit mystischem Gruß!
    Klaus
     
  2. frerk2000

    frerk2000 New Member

    Hallo,

    habe ich mit meinem Powerbook auch mit Trackpad. Da rutscht der Zeiger manchmalins Dock und mei Klick öffnet ein Programm.

    Keine Ursache oder Lösung gefunden.

    Gruß Frerk
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Mir scheint, deine Maus hat 'ne Macke. Oder hast du sie in den Whisky getaucht? Aber im Ernst, das könnte ein Defekt der Maus sein.
     
  4. Klaus

    Klaus Member

    Habe natürlich diverse andere USB Mäuse angeschlossen. Der Effekt bleibt!
    Und Gestern froh der Rechner mit der Original Maus plötzlich ein. Nichts ging mehr. Nach einem Neustart funktionierte die Maus wieder. Merkwürdig! Aber leider funktonierte die Maus nur für kurze Zeit. Dann kam wieder der Geisterzeiger, mit Eigenleben.
    Gruß!
    Klaus
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    Was für eine Maus hast Du denn?

    maceddy
     
  6. Klaus

    Klaus Member

    Natürlich die Original Maus die mit dem G5 iMac der letzten Genariotion ausgeliefret wurde. Die Mehrtastenmaus...
    Gruß!
    Kater Klaus
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Nun, dieser Test zeigt, dass es dann doch nicht die Maus ist. Ich kann jetzt nicht auf einen (bzw. meinen) Mac schauen, aber guck mal in den Preferences nach Einstellungen, die du mal löschen könntest.
     
  8. Kafi

    Kafi New Member

    Das sind optische Mäuse, oder?
    Der Effekt kommt mir nämlich bekannt vor, als ich damals (waren aber billige und unpräzise) optische Mäuse auf Untergründen benutzt habe, die dafür nicht geeignet waren (zu unstrukturiert). Also irgendwelche einfarbigen Unterlagen, aber manchmal hatte ich das Problem auch auf Mausunterlagen...

    Vielleicht magst Du damit ein bisschen rumprobieren... viel Glück
     
  9. maceddy

    maceddy New Member

    Diese Sprünge machte meine optische Maus auch mal weil der Untergrund der falsche war, ist aber schon lange her


    maceddy
     

Diese Seite empfehlen