mauszeiger...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLefty, 26. Januar 2004.

  1. MacLefty

    MacLefty New Member

    moin moin forum,

    es nimmt hier grausame ausmasse an...
    hatte es schon einmal gepostet. leider kam nicht viel dazu. bin ich der einzigste ? :)
    also. mein mauszeiger macht mich wahnsinnig ! ! !
    ewig rennt er nach links unten oder rechts oben. einmal aktiviert er das dock, einmal expose in den ecken. das macht mich fix und alle !
    was kann ich dagegen tun ? mangel an sauberkeit ist es nicht. vor zwei monaten kannte ich das problem garnicht. habe verschiedene mäuse ausgetauscht. apple - ohne erfolg, dotMouse von macally - ohne erfolg, funkmaus von logitec - ohne erfolg... es muss eine rechner-software- geschichte sein. hier ist ein 15ner imac, 800ter, superdrive. os x.03. alle apple updates installiert...

    ich verstehe das nicht. es ist ein alptraum ! versucht mal mit so einem bug eine einzige blöde mail in vertretbarer zeit zu schreiben...

    danke, lefty...
     
  2. MacLefty

    MacLefty New Member

    sorry, ich halte es nicht mehr aus.
    obwohl man das ja nicht machen soll. aber ich lass jetzt den neuen cocktail rüberlaufen...

    vielleicht hilft es ja ?

    nur die pilot einstellungen...

    lefty ;(
     
  3. MacLefty

    MacLefty New Member

    keiner einen tip für mich ?
    cocktail ging leider nicht. 3.4 will pilot bezahlt haben...

    lefty
     
  4. DieterBo

    DieterBo New Member

    Also ich kenne das Phänomen von meiner optischen Maus her das sie immer mal ganz unkontrolliert ausbrach und das lag an meinem komischem Mouspad was ich verwendet habe.

    :embar:
     
  5. MacLefty

    MacLefty New Member

    hi bo,

    das dachte ich auch. deswegen das maus-crossover, ;-)
    habe probiert was ich hatte. aber es ging nicht vorbei ! ich bin echt platt. das geht schon gut zwei monate so. ich sachs ja. ne mail zuende zu bekommen mit diesem fickrigen zeiger ist ein alptraum ! es kann nicht an den mäusen liegen. wenn das so weitergeht muss ich eine neuinstallation in betracht ziehen. das wäre aber ein unglück exorbitanten ausmasses. da ich garnicht soviel platz habe, um ein sauberes backup hinzubekommen...

    gruss, lefty...
     
  6. Sunshine

    Sunshine New Member

    Leider kann ich Dir auch nicht weiterhelfen, aber ich hatte das Problem unter Jaguar auch. Allerdings mit einer Funkmaus. Die Maus machte sich selbständig, öffnete das Kontextmenü (ich hatte immer Angst, dass meine Maus selbständig die FP löscht) usw.

    Ich habe bis heute nicht rausgefunden woran es gelegen hat (Überschneidungen mit meiner AirPort-Karte, meinem schnurlosen Telefon o. ä.). Am Mousepad hat es auf jeden Fall nicht gelegen (hatte ich auch ausprobiert).

    Allerdings hat auch eine Neuinstallation meines Systems keine Besserung gebracht. Nun habe ich wieder eine Kabelmaus und alles läuft einwandfrei.
     
  7. createch2

    createch2 New Member

    Hast du denn die Maus mal auf ein weisses Blatt Papier gelegt?
     
  8. MacLefty

    MacLefty New Member

    auf ein weises blatt papier ?

    öh, nö ?

    nicht das ich wüßte.

    ist das wichtig ?

    wenn ja, soll ich das machen ?
    sorry, aber ich habe gestern und heute mein system neu installiert. 25 gb datenverlust ! der preis war heiss !
    und damit das auch alles ordentlich sinnlos war, brachte es auch garnichts... die maust saust immer noch herum, als hätte sie 'ne stange dynamit im hintern ! ;(

    gruß, lefty...
     
  9. MacLefty

    MacLefty New Member

    mich würde das weise papier immer noch interessieren..., :)
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn du weisses Papier unterlegst, wird die (optische) Maus nicht von evtl. vorhandenen Mustern auf dem Tisch/Mauspad abgelenkt.
     
  11. xl

    xl Pixelschubser

    Ganz dumme Frage: hast Du vielleicht ein Graphiktablett angeschlossen, auf dem der Griffel rumliegt?

    Ansonsten würde ich´s auch mit dem Blatt Papier (oder einem einfarbigen Mousepad) probieren, auf Holzmaserung zB springt die Apple Maus wie blöd.
     
  12. Jakob

    Jakob New Member

    Katze einsperren!

    Nein, im ernst. Bei meiner wireless Apple Maus und meinem PB ist das manchmal auch so. Aber es hängt anscheinend bei mir mit dem Untergrund zusammen. Genau genommen mit den unterschiedlichen Farben oder den Unebenheiten im Holzfurnier der Tischplatte. Ich muss das auch noch näher untersuchen, weil manchmal rast die Maus plötzlich auch quer über den Bildschirm.

    Grüßle
    Jakob
     
  13. desopa

    desopa New Member

    Das mit einem GrafikTablett ist gar nicht mal so dumm. Meine Kinder hatten den Stift mal auf die Arbeitsfläche geschoben. Ich habe zwei Stunden gebraucht bis ich das bemerkt hatte.
    Die zweite Möglichkeit wäre die Tastatur. Wenn du die Maus an der Tastatur angeklemmt hast, und diese einen Schuss hat, könnte es auch daran liegen. Benutz in diesem Fall einfach einen USB-Port am Rechner. Falls nicht, probiers umgekehrt und steck es in die Tastatur.
     
  14. Jakob

    Jakob New Member

    Kurztest:
    1. Holztischplatte: Maus rutscht zu leicht, manchmal springt der Zeiger, das genaue Fixieren ist nervig.

    2. Mein Mauspad: nach genauer Betrachtung ist es mittlerweile nicht mehr eben, weil manchmal etwas drunter oder drauf lag, entsprechend hüpft der Zeiger an den unebenen Stellen unkontrolliert.

    3. Dicker Schreibtischkalender aus Papier, einfarbig: bestes Feeling, weil ich den Zeiger genau platzieren kann, kein Hüpfen. Nur hier ist die wireless Maus genauso gut wie die orginal iMac DV-Maus (die runde mit der kleinen Tastatur), wenn diese ganz sauber gemacht ist, Rädchen, Kugel und so.

    Jakob
     
  15. MacLefty

    MacLefty New Member

    gott zum gruße, jakob...

    habe das alles durch. ergebnis : negativ !
    mein mauszeiger hat nach wie vor hummeln im ar... !
    die lösung war schlicht und teuer :

    logitec cordless click plus, optical mouse...

    knapp 40.- tacken !

    kein springen, kein hüpfen mehr... weis der geier wies ging !

    tschö, lefty...
     

Diese Seite empfehlen