Mavericks Time Machine Backups in Yosemite nicht aufrufbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Thorsten Rink, 19. Oktober 2014.

  1. Thorsten Rink

    Thorsten Rink New Member

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir nun Yosemite installiert und muss feststellen, dass die Backups, die ich während Mavericks gemacht habe bzw. die automatisch erstellt worden sind, dass ich auf diese nicht mehr via Time Machine zugreifen kann.

    Über den Finder komme ich an die Daten ran aber das ist mir zu umständlich und zu nervig.

    Die Reparatur des Festplattendienstprogramms habe ich auch schon genutzt, ohne Verbesserung.

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß,
    Thorsten
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Keine Lösung, aber eine Richtigstellung: das liegt nicht an Yosemite, sondern diese Inkonsistenz ist dir wahrscheinlich erst nach dem Update aufgefallen oder zeitgleich aufgetreten! Mit anderen Worten, auch ein Dowgrade auf Mavericks würde dir jetzt nicht mehr helfen...
     
  3. Thorsten Rink

    Thorsten Rink New Member

    Ich muss ausholen, da ich Blödsinn geschrieben habe :biggrin:

    Vorher hatte ich zunächst Mavericks und dann Yosemite Beta drauf... alles kein Problem, nur jetzt, nach dem Release der offiziellen Yosemite, jetzt kann ich nicht mehr auf alle vorherigen, also Mavericks und Yosemite Beta Update via Time Machine zugreifen - über den Finder und nach "Anmeldung" an die Time Capsule schon, also vorhanden sind die Dateien...

    Was kann ich machen??
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Schwer zu sagen. Bei mir verhält sich und funktioniert die TimeMachine nach dem Upgrade auf Yosemite genau so wie gewohnt. Schön, das Design der Anzeige und der Zeitleiste ist anders, aber das ist auch schon alles.
    Hast du eventuell den Rechner-Namen oder den Namen der Festplatte bei der Installation geändert?

    MACaerer
     
  5. Thorsten Rink

    Thorsten Rink New Member

    Nein, geändert habe ich gar nichts... Scheint so, als müsse ich nun so damit leben...
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nein, damit leben musst du sicher nicht, denn es muss schließlich einen Grund haben. Wie schon geschrieben, die TimeMachine verhält sich nach dem Upgrade genau so wie vorher: Ich kann auf die BackUps in der Zeitleiste zugreifen und Daten und Daten, Programme etc. zurückinstallieren. Genau so wie es sein soll. Wie gesagt, wenn das bei dir nicht geht liegt das nicht an der TimeMachine und/oder Yosemite, sondern an deiner speziellen Installation. Aus der Ferne lässt sich die Ursache aber leider nicht feststellen.

    MACaerer
     
  7. Thorsten Rink

    Thorsten Rink New Member

    Kann es sein, dass ich mich nun mit einem anderen Anmeldenamen bei Yosemite registriert habe, z.B. vor der Installation der aktuellen Version : Thorsten und nun Thorsten Rink? Und wenn, wie kann ich das herausfinden und rückgängig machen?
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Aha, ganz genau so ist das. Für das System sind das 2 verschiedene Personen. Folgerichtig darf das System auch dir keinen Zugang zu den Daten der anderen Person geben. Das ist Unix!
     
  9. Thorsten Rink

    Thorsten Rink New Member

    Ok.. Hm, und wie bekomme ich heraus, wie mein vorheriger Anmeldename lautete, also der, unter dem die ersten Backups geschrieben worden sind?
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ich fürchte nur über das menschliche Speichervermögen Brain 1.0...

    Vielleicht ein Work-around: Migrationsassistenten starten bei verbundener Backupplatte. Vielleicht zeigt der in einer Liste, welchen Benutzer du wiederherstellen möchtest. Das kannst du dann machen, müsstest dann mit den neu hinzugekommen Daten zum alten Benutzer umziehen.
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist einfach. Öffne die BackUps im Finder. Im Verzeichnis "BackUps.backuppdb" gibt es ein Unterverzeichnis mit dem Namen deines iMac, also z. B. "Thorstens iMac". In dem Verzeichnis sind die einzelnen BackUps mit Datum und Uhrzeit abgelegt. Wenn du eines derselben öffnest siehst du ein weiteres Verzeichnis mit dem Namen des gesicherten Laufwerks, also z. B. "MacIntosh HD".

    MACaerer
     
  12. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Ich hatte das gleiche Problem, als ich seinerzeit einen Clean Install auf Mavericks gemacht hatte. Die Festplatte hatte ich neu formatiert und der neue Benutzer war für das OS X eine andere Person als der alte Benutzer, weshalb dessen TM-Backups nicht zurückgespielt werden konnten, obwohl ich per Finder Zugriff auf die Dateien hatte.

    Die Lösung: Es gibt zwei Terminal-Befehle, mit denen man alte TM-Backups übernehmen kann. Habe die Befehle vergessen, du kannst aber mal nach "inherit Time Machine Backup" googlen. Welchen der beiden Befehle man verwenden muss, hängt vom Einzelfall ab. Bei mir hat es aber funktioniert: nach Anwendung des Terminalbefehls konnte ich das alte Backup weiter verwenden.

    Eine gute Anlaufstelle für TM-Probleme ist folgende Seite: http://pondini.org/TM/Troubleshooting.html
    Dort erst bin ich darauf gestoßen, dass es diese Terminalbefehle gibt. Ich weiß noch, dass ich danach auf einer anderen Seite mehr Infos über inherit gefunden habe, aber schau dir erst mal an, was pensioniert.org dazu sagt.

    Viel Erfolg
    Blaubeere
     
  13. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Thorsten,

    ich will meine gestrige Antwort ergänzen. Ich denke, die Antwort auf dein Problem findest du in Kapitel B6 bei Pondini (http://pondini.org/TM/B6.html).

    Wenn ich mich recht erinnere, hat mir seinerzeit der Terminalbefehl "sudo tmutil inheritbackup" weiter geholfen. Wie immer bei Terminal-Befehlen, muss man sehr aufpassen, was man eingibt!!!

    Weitere Infos über diesen Befehl findest du hier: http://simon.heimlicher.com/articles/2012/07/10/time-machine-inherit-backup-using-tmutil
    Solltest du unbedingt lesen!

    Bitte prüfe, ob in deinem Fall nicht der Terminalbefehl "sudo tmutil associatedisk -a / " anzuwenden ist. Pondini erklärt, wann welcher Befehl anzuwenden ist.

    Bitte teile der Gemeinschaft mit, ob dir das geholfen hat.

    Viel Erfolg
    Blaubeere
     
  14. sunraiser

    sunraiser New Member

    Hallo Forumsgemeinde,

    ich muß diesen äußerst interessanten Fred noch einmal hochziehen, denn dieses Problem haben wir akut auch.

    Gibt es hierzu schon nähere Infos, vor allem bezüglich den Terminal Befehlen: "sudo tmutil associatedisk -a /" ??

    Und ob es dann mit dem richtigen Namen geklappt hat?

    Info wäre echt nett!

    Grüße sunraiser
     
  15. blade-studentKt

    blade-studentKt New Member

  16. oheinzlo

    oheinzlo New Member

    Servus,

    habe Yosemite neu installiert und eine weile damit gearbeitet, time angebunden und backup Ok,.

    Jertz nachdem ich das System mittels Internet Inntal neu aufgesetzt habe, erlange ich beim Start der Auswahl "Daten Import" zwar zugriff auf die Time es erfolgt kein Restore!

    Nach Einrichtung Ohne Time, Einbindung der Time mittels alten Password Erlangen ich zugriff auf die Time nur sehe ich kein Backup.

    Wer kann mir helfen ?

    Gruß Chris
     

Diese Seite empfehlen