max. Plattenplatz in G3 Desktop (grau)?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kingkula, 21. Februar 2003.

  1. kingkula

    kingkula New Member

    Hallo,
    bei mir zu Hause steht so ein älterer G3 Desktop von 1999. Dem wollte ich eine 120 Gig-Platte verpassen, wo dann alle Daten drauf sind (von MP3 über Dokumente und Filme etc.). Eigentlich super Idee, so ein Home .MAC-Server. Kann es aber sein, dass diese Generation von Rechnern noch nicht das Format 120 Gigabyte (Samsung) kennt? Eine Master mit 60 Gig wird anstandslos erkannt, eine Slave mit 20 Gig auch, lediglich die "Dicke" will er nicht erkennen, auch nach Partitionieren auf jeweils 60 nicht. Weiß jemand weiter?

    Danke,

    kingkula
     
  2. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ja, das hat was mit den verschiedenen ATA-Ausführungen zu tun. Bei ATA 33 oder ATA 66 können nicht die großen Festplatten verwendet werden. Manchmal kann man sie auch überlisten in dem man die 120er in kleinere Partitionen aufteilt.
    Das hat zumindest auf meinem alten PowerPC mit den größeren SCSI-Platten funktioniert.

    Viel Erfolg
     
  3. Duc916

    Duc916 New Member

    hat dein G3 die "aktuelle" Firmware?
     
  4. ermac

    ermac Member

    hmmm - in meinem G3 MT läuft die 120er Samsung einwandfrei
     
  5. kingkula

    kingkula New Member

    Hallo,
    bei mir zu Hause steht so ein älterer G3 Desktop von 1999. Dem wollte ich eine 120 Gig-Platte verpassen, wo dann alle Daten drauf sind (von MP3 über Dokumente und Filme etc.). Eigentlich super Idee, so ein Home .MAC-Server. Kann es aber sein, dass diese Generation von Rechnern noch nicht das Format 120 Gigabyte (Samsung) kennt? Eine Master mit 60 Gig wird anstandslos erkannt, eine Slave mit 20 Gig auch, lediglich die "Dicke" will er nicht erkennen, auch nach Partitionieren auf jeweils 60 nicht. Weiß jemand weiter?

    Danke,

    kingkula
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ja, das hat was mit den verschiedenen ATA-Ausführungen zu tun. Bei ATA 33 oder ATA 66 können nicht die großen Festplatten verwendet werden. Manchmal kann man sie auch überlisten in dem man die 120er in kleinere Partitionen aufteilt.
    Das hat zumindest auf meinem alten PowerPC mit den größeren SCSI-Platten funktioniert.

    Viel Erfolg
     
  7. Duc916

    Duc916 New Member

    hat dein G3 die "aktuelle" Firmware?
     
  8. ermac

    ermac Member

    hmmm - in meinem G3 MT läuft die 120er Samsung einwandfrei
     
  9. kingkula

    kingkula New Member

    Hallo,
    bei mir zu Hause steht so ein älterer G3 Desktop von 1999. Dem wollte ich eine 120 Gig-Platte verpassen, wo dann alle Daten drauf sind (von MP3 über Dokumente und Filme etc.). Eigentlich super Idee, so ein Home .MAC-Server. Kann es aber sein, dass diese Generation von Rechnern noch nicht das Format 120 Gigabyte (Samsung) kennt? Eine Master mit 60 Gig wird anstandslos erkannt, eine Slave mit 20 Gig auch, lediglich die "Dicke" will er nicht erkennen, auch nach Partitionieren auf jeweils 60 nicht. Weiß jemand weiter?

    Danke,

    kingkula
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ja, das hat was mit den verschiedenen ATA-Ausführungen zu tun. Bei ATA 33 oder ATA 66 können nicht die großen Festplatten verwendet werden. Manchmal kann man sie auch überlisten in dem man die 120er in kleinere Partitionen aufteilt.
    Das hat zumindest auf meinem alten PowerPC mit den größeren SCSI-Platten funktioniert.

    Viel Erfolg
     
  11. Duc916

    Duc916 New Member

    hat dein G3 die "aktuelle" Firmware?
     
  12. ermac

    ermac Member

    hmmm - in meinem G3 MT läuft die 120er Samsung einwandfrei
     
  13. kingkula

    kingkula New Member

    hallo,

    das weiß ich nicht genau.... auf jedenfall ist 10.2.3 installiert. ich schaue doch am besten mal morgen nach.
    wenn nicht, wo finde ich sie?

    danke,

    holger
     
  14. maceddy

    maceddy New Member

    Bei mir läuft eine IBM 120 GB.

    Gruß
    maceddy

    G3 B&W 400
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    an welcher Position hängt die 120GB ?
    Wenn die am CD mit hängt kann es sein das Du einfach einen Fehler beim Jumper setzen gemacht hast ?

    Joern
     
  16. Aschie

    Aschie New Member

    Also, bei uns in der Firma habe ich erst kürzlich einen alten Desktop G3/266 mit einer 120er Platte ausgerüstet. Das ist eine IBM, die unten am "Haupt"-Bus als Master gejumpert ist. Absolut keine Probleme.

    Grüße
     
  17. kingkula

    kingkula New Member

    Hallo,
    die platte habe ich als slave gejumpert. den jumper habe nach der abbildung auf der platte als slave gesetzt. wie müsste ich sie denn sonst einstellen?

    danke

    holger
     
  18. Aschie

    Aschie New Member

    Da fällt mir was ein:
    Nicht alle G3 DT können noch ein Laufwerk am CD-Bus haben. Das wurde später innerhalb der Serie geändert. Teste die Platte doch mal statt des CD-Laufwerks. Slave oder Master sollte dabei egal sein.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen