Maximale Länge Dateinamen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wonderbh, 9. Dezember 2001.

  1. wonderbh

    wonderbh New Member

    Hallo,
    vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen: Wie lange Namen kann ich eigentlich Ordnern, Dateien etc.maximal geben? Bei mir gehen nur 32 Zeichen, ist das korrekt (Mac OS 9)??? Oder kann ich da irgendwo was einstellen, um längere Namen vergeben zu können?
    Danke für Antwort und Gruß
    Britta H.
     
  2. ughugh

    ughugh New Member

    nein, nicht unter 9
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Britta,

    nein erst mit OS X kann man 256 Zeichen verwenden.
    Daran sieht man wieder das OS 9 aus der Urzeit des Macs abstammt.

    Joern

    PS: Und erst mal herzlich Willkommen !
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    <<Daran sieht man wieder das OS 9 aus der Urzeit des Macs abstammt.>>

    *lach* ... ja, das fällt dann besonders auf, wenn man auf Bereiche stößt, die nie aktualisiert wurden - so gibt es noch eine ganze Reihe von Warnfenstern, die immer noch im Stil von 7.X auftauchen - z.B. wenn man eine CD entfernt, und der Mac sie später wieder haben will "Bitte legen Sie die Diskette xyz in das Laufwerk" - und das sogar noch in der alten Optik ....

    Naja, als die Optik noch neu war, waren 32 Zeichen schon eine ganze Menge ...
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Jo,

    da konnte Windows man gerade 8+3 !
    Aber der Unterbau des neuen OS schon 256 Zeichen bzw. 255 !
    Wieder eines der Kleinigkeiten die leider nicht weiterentwickelt wurden.
    Mit den System 7 Meldungen ist besonders beim 3 Fingergruß zu sehen.

    Joern
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    ist da nicht in der letzten mcwelt ein ContextMenü- oder Kontrolleistenmodul besprochen worden,um längere dateinamen schreiben zu können ???
     
  7. macmundy

    macmundy Member

    Da gibt es im Versiontracker http://www.versiontracker.com/moreinfo.fcgi?id=8017&db=mac
    die Freeware-Version 1.4.2 von Joliet Volume Access, die kann windoide Langnamen bis 31 korrekt darstellen (der Überhang bis 255 im Info-Fenster), kommt auch beim Benamsen nicht über 31 Zeichen hinaus. Das Feine ist, daß ISO-Medien, die sonst nach der 8.3-Regel dargestellt werden, nunmehr in Groß-/Kleinschreibung tadellos lesbar sind&
    Die 2.0er Version ist bereits ShareWare und hat einige Features mehr.
    Gruß
    ek
     
  8. ughugh

    ughugh New Member

    ÖÄhhh ... *grübel* .. irgendwie fehlt mir da jetzt was ... wozu brauche ich ein Tool, daß mir auch unter 9.X 32 Buchstaben bringt - wenn 9.X das schon von alleine macht?
     
  9. macfaniac

    macfaniac New Member

    loa tAmbo

    macht es eigntlich Sinn, einem Folder oder File einen unaussprechbaren aus mindestens wenn nicht noch mehr Buchstaben zusammengestezten Namen zu verpassen,
    denke da an: wieheisstdunochmalgleichduleererfoldermitnullbitsundbytesderdutrotzdemaufmeinerpladdebistundnichtsdafürkannstdassichdireinensolchgaganamenverpassthabe

    so sind sie halt die wonderbra's *g*

    also, falls ja...sinnvol, meine , dann nehm ich dies Tool auch noch auf meine Kiste...

    mf
     
  10. gizmo

    gizmo New Member

    höhöhö, so alt ist das feature ja schon, aber, höhöhö, ihr habt bis heute nicht richtig bis auf EINUNDDREISSIG zählen gelernt. mit ausnahme von macmundy natürlich...

    ;-)))

    gruss. gizmo
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    höhöhö gizmo
    das Long Info schafft 256, denke dasse s darum geht mit dem OS-x kompatibel zu sein.......& das Joliet wird ja nur beim Brennen verwendet

    tAmbo
     
  12. Michel

    Michel New Member

    @ughugh
    ohne das Tool werden dir unter MAC-OS 9 bei WIN CDs bloß 8-plus-3-Dateinamen angezeigt. Mit dem Tool die kompletten (bzw. Ausschnitte davon, wenns mehr Buchstaben als Apple-typisch sind).

    Michel
     

Diese Seite empfehlen