MBA 11 mit externen Monitor? Geht das zusammen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von vulkanos, 15. August 2011.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Seit längerer zeit liebäugele ich mit einem 11"er netbook, schon allein wegen des preises und der verschiedenden anschlussmöglichkeiten - ports werden sie wohl genannt, oder?

    Wenn ich mir aber das MBA 11" so anschaue, frappiert mich nicht nur der 2- 3fache preis, sondern auch die dürfigste port-ausstattung. Mein derzeitiges e-technisches inventar kann so einiges überbrücken, aber wichtig war und ist mir die verwendung eines externen bildschirms.

    Also nun die preisfrage des tages: geht das mit dem MBA - ja oder nein? Wenn nein, dann sind entweder lenovo oder acer meine favoriten für einen 11"er. Oder welch andere marken sind empfehlenswert?
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Getestet hab ich es selbst noch nicht, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Du auf jeden Fall nen externen Monitor ans MBA anschließen kannst, ggf. brauchst Du halt nen Thunderbolt/Minidisplay auf DVI Adapter...

    Zum Thema Monitore kann ich Dir nur zu einer Marke raten: Eizo. Das sind imho mit Abstand die besten Monitore, die man so kaufen kann (von den Geräten für x-tausend Euro mal abgesehen). Nach 12 Jahren mit HP, Lenovo, LG, Samsung und Eizo find ich, dass Eizos mit Abstand das beste und "augenfreundlichste" Bild haben. Auch spiegelnde Displays gibts von Eizo nicht (ich hasse diese Teile).
    Zudem hat Eizo standardmäßig 5 Jahre vor Ort Austauchservice und die sind wirklich kulant. Ich hab vor 3 Jahren mal nen 21" Eizo bei ebay gekauft und der hatte nen Gelbstich. Bei Eizo angerufen, Seriennummer durchgegeben, "ok, der Monitor hat noch Garantie", 2 Tage später stand der Techniker mit nem neuen Monitor bei mir an der Haustür und hat den alten mitgenommen. Dabei war es auch völlig egal, dass ich das Gerät gebraucht gekauft hatte.

    Jm2C,
    John L.
     
  3. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich hab mal bzgl. thunderbolt geräte 'rum gegoogelt und ge-amazont, aber die auswahl ist noch recht dürftig. Aber andererseits was brauche ich denn ausser einem ext. monitor, einem cd/dvd-brenner sowie einer terabyte fp.

    Sowie ich die neue thunderbolt-technologie verstanden habe, können die geräte in reihe geschaltet werden wie bei meinem alten LaCie brenner mit 2 firewire buchsen. gemäss der o.e. geräte-ausstattung bräuchte ich neben dem erwerb eines neuen rechners und der dazugehörigen peripherie-apparate noch 3 thunderbolt-kabel stücker 49 €. Da kaufe ich mir lieber zähneknirschend ein pc netbook mit all den von mir benötigten ports, und ruhe is' im karton.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Gerade beim MBA ist die Anschaffung des neuen Thunderbolt Display von Apple interessant, denn mit dem Display erhältst alle notwendige Ports... Damit ist das Display auch gleich Docking-Station. Praktisch, weil man für den mobilen Einsatz nur noch das TB-Kabel und evtl Ladekabel lösen muss.

    Falls du dich für eine Windose entscheiden solltest, bin ich mal gespannt, wie gross deine Leidensfähigkeit ist. Wahrscheinlich kehrst du nach paar Monaten wieder reumütig zurück!
     
  5. vulkanos

    vulkanos New Member

    Mit 999 € hat das ding einen prohibitiven preis, und ausserdem ist es mit 27" zu gross für meinen bedarf. Kann es auch ein Eizo sein?


    Ist es erfahrung, ideologie oder gehässigkeit, die aus deinen worten sprechen? Mit meinem MB (10-2007) ist meine geduld schon sehr strapaziert worden. Seine crashs sind mittlerweile legion geworden. Zudem kommen 1x in der woche
    systembereinigungen sowie diskwarrior wegen verrückt spielender programme zum einsatz. Auch bin ich froh, dass nur alle 2 monate eine komplette neuinstallation sowie interne reinigung notwendig sind. Dieser rechner hat mich kostbare lebenszeit gekostet. Ich glaube kaum, dass dies beim pc-netbook schlimmer sein kann, es sei denn, du kannst mich eines besseren belehren. Den win-zwerg brauche ich lediglich, weil mein auftraggeber framemaker 7.2 in pc-version benutzt, dessen mac-support Adobe schon vor jahren dran gegeben hat. Sonst würde ich mir diesen hickhack mit dem netzbuch ersparen.
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Sorry, da hast Du mit Eizo Pause...

    John L.
     

Diese Seite empfehlen