MBA: Lüfter läuft nach Upgrade auf Mavericks durchgehend.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BuxtehuderJung, 3. November 2013.

  1. BuxtehuderJung

    BuxtehuderJung New Member

    Hallo liebe Gemeinde,
    Ich habe folgendes Problem :
    Ich habe mir Anfang Oktober das neue Macbook Air mit folgender Ausstattung zugelegt:
    Bildschirm: 13,3"
    Prozessor: Intel i7, 1,7 Ghz
    Festplatte: 256 Gb SSD Speicher
    Arbeitspeicher: 8Gb 1600Mhz

    Bis vor kurzen war alles in Ordnung, aber nach dem ich auf Mavericks geupgraded habe, läuft
    der Lüfter sofort nach dem Hochfahren. Auch ohne dass ich irgendein Programm öffne. Normalerweise
    sind Apples MacBooks für die leise Arbeitslautstärke bekannt.
    Ich habe außerdem festgestellt dass auch der Prozessor warm wird, also der Lüfter läuft nicht ohne
    Grund. Das verblüfft mich dann doch, weil der normalerweise erst bei wirklicher Beanspruchung warm
    wird. Es ist ein i7! Bei der Akkuanzeige werden auch keine Apps mit erheblichen Energieverbrauch an-
    gegeben. Trotzdem werden anstatt der üblichen 12-14 Stunden Akkulaufzeit nur 2,5-3 Stunden
    prognostiziert. Das ist dann wohl natürlich auf den Prozessor/Lüfter zurückzuführen. Aber so kann es
    ja nicht immer weitergehen. Die Laufzeit war eine der Punkte warum ich mich für dieses doch schon
    sehr teure Gerät entschieden habe. Ich bin bis auf dieses Problem sehr zufrieden mit dem Apfelrechner!

    Meine Frage wäre jetzt:
    Sollte ich sofort einen Termin an der Genius Bar bei mir in der Nähe vereinbaren oder kann ich da
    vorher noch irgendetwas versuchen, was das Problem beheben könnte.
    Bitte keine Vorschläge von wegen einer App mit der man den Lüfter regeln kann!

    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung!

    Vielen Dank im Voraus!

    MfG BuxtehuderJung
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Gibt es einen Prozess in der Aktivitätsanzeige, der besonders hohe CPU-Last erzeugt? Sortier die Liste mal nach CPU-Last! Es dürfte sich um ein hängenden Prozess handeln, der eine hohe CPU-Last bewirkt und so den Akku leersaugt.

    Vielleicht kann man auch in der Konsole einen Hinweis, was da das Problem ist.

    Eine Sache noch: evtl. ist auch Spotlight noch bei der Arbeit und indiziert das Volume. Wenn in der Aktivitätsliste der Thread "mdworker" erscheint, dann ist das Spotlight!
     
  3. BuxtehuderJung

    BuxtehuderJung New Member

    Hallo,
    Danke für die schnelle Antwort! Wie kann ich denn das nachschauen? Das ist mein erster Mac und zu 100% kenne ich mich damit noch nicht aus.
    MfG
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

  5. MacS

    MacS Active Member

    Aktivitätsmonitor (oder so ähnlich, bin erst heute Abend wieder an meinem Mac), zu finden im Dienstprogramme-Ordner! Das Programm macht das, was unter Windows der Task-Manager macht. Du kannst alle laufenden Prozesse bzw. Apps sehen. Sortiere die Liste nach absteigend nach CPU-Last, dann siehst du, welcher Prozess so viel Leistung zehrt.

    Die Sache mit dem SMC-Controller würde ich im Anschluss machen, weil nach deinen Beschreibungen ich den SMC-Controller eher für weniger den Grund halte, als vielmehr ein hängender CPU-Prozess. Im Leerlauf sollte kein Prozess mehr als 30% CPU-Last zeigen, alles andere wäre verdächtig. Erst wenn hier nix Auffälliges zu sehen ist, dann SMC-Controller-Reset machen!
     

Diese Seite empfehlen