MBP startet nicht, oder doch?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von chemtek, 14. August 2008.

  1. chemtek

    chemtek New Member

    -_- -_- langsam hab ich genug hier von diesem Nicht-Starten-Scheiss.
    Nachdem ich den alten Fehler (wohl hervorgerufen durch einen Magneten, danke Freundin :geifer:) beheben konnte durch einfach Neuinstallation und Zurücksetzen des Systems von Leopard auf Tiger lief die Kiste echt wieder ganz gut. Genauer: Ich hatte gar keine Probleme bis gestern Abend.
    Dann hab ich Update heruntergeladen und dabei im Inet gesurft. Irgendwann hat sich der gesamte Spaß aufgehangen (da ging nichtmal mehr Force-quit) und ich hab dann die Starttaste gedrückt und ausgeschaltet. Da das aber schon etwas später war (Uhrzeit zZz) erst heute morgen wieder eingeschaltet und siehe da:
    Apfel erscheint ganz normal mit dem herrlichen grauen Bildschirm. Rädchen dreht sich und dreht sich und es dreht sich noch immer (bin um neun aufgestanden). Hab ein paar mal bereits einfach wieder ausgemacht und neugestartet, aber es passiert nichts.
    Mein Bruder pennt noch, aber ich glaub wir haben beide unsere OSX CDs (dummerweise ausgezogen in ferne Städte) nicht dabei.
    Er hat Leopard, ich Tiger. Kann man dann trotzdem so ein Combo Update probieren wenn garnichts mehr geht?
    Ansonsten jemand irgendwelche Tastenkombinationen parat, die mein MBP vielleicht doch starten lassen?

    Mfg

    edit: hab mal mit apfel+v gestartet und er hat dann bei mode=246 und mode=10206 immer "Invalid forward Link" und dann kommt noch device angabe usw
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ja, das beste ist in der Tat, das Combo-Update runterzuladen und zu installieren. Vor paar Wochen blieb mein alter G4 auch mit grauem Apfel und rotierendem Rad stehen. Habe dann den Rechner mit externer Platte hochgefahren, Conbo-Update geaugt, installiert, fertig.

    Was mich stutzig macht: wenn ein Magnet die Platte mal gelöscht hat, hast du dann das System einfach nur neu drübergebügelt, oder hast du die Platte neu formatiert? Letzteres sollte man besser, denn die Platte positioniert die Magnetköpfe durch Magentspuren, also Bytes, die neben deinen Nutzdaten zur Steuerung der Hardware benötigt werden. Ein Magnet nimmt aber wenig Rücksicht auf die Art der in der Magnetschicht abgelegten Daten.
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    als sicherungsmaßnahme würde ich das MBP vor allem anderen (combo) im target-modus starten und alles mit einem zweiten rechner (schlafender bruder) per carbon copy cloner (o.ä.) auf eine eine externe HD kopieren.
     
  4. chemtek

    chemtek New Member

    hab die platte dann komplett gelöscht bzw formatiert. combo update hat vorhin leider nicht funktioniert, hoffe dass es nun klappt ansonsten latsch ich zum gravis oder so :/
     

Diese Seite empfehlen