McZahn...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacBelwinds, 28. September 2006.

  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Habt Ihr das schon gesehen? McZahn ist eine neue Zahnarztkette auf dem deutschen Markt, die wohl nicht nur besonders preisgünstig sein will, sondern die tatsächlich - wie der Name schon sagt - in den Sprechzimmern und am Empfang auf Macs setzt. :cool:
     
  2. Batman69

    Batman69 ...Springer...


    ...und zahnersatz in asien fertigen läßt!
    herzlichen glückwunsch...

    --> geht wahrschl extrem schnell...vor allem das individuelle anpassen zb. bei einer in wachs aufgestellten knabberlerleiste zum testen des sitzes, der phonation und ästhetik.
    geht dann bestimmt nochmal zurück zur änderung, dann wieder in die BRD und dann zur fertigstellung wieder zurück nach asien...und dann kommt sie zum einsetzen zurück in die BRD...
    gute idee eigentlich! ;)

    ...und am meisten freuen sich dann die zahnärzte, die sich im notdienst damit rumschlagen können...so wie es bis jetzt schon oft mit den arbeiten aus dem ausland war...sitzen 1 jahr echt toll...und machen auch gar keine probleme und auf einmal drückt´s und zwickt´s...komisch...komisch! warum nur?! :rolleyes:

    mit anderen worten...ja ich hab´s gesehen...und halte absolut nichts davon!
    diese geldgeilheit auf kosten der quali ist doch mist...nicht nur bei computern, sondern erst recht bei der gesundheit!


    billigangebote beim zahnarzt... :shake:
    genauso wenig würde ich mein auto in der hinterletzten schrauberbude abstellen, meinen hausbau in polen(oder sonstwo) abwickeln oder meinen döner in einer wenig vertrauensvollen bude kaufen nur weil die sachen da günstiger sind...
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Gesehen nicht, aber darüber gelesen. Entsetzlich. Noch eine Branche, ein ganzer Berufsstand wird vernichtet, um (kurzfristig) Profite zu maximieren. Zahntechniker und Dentallabors haben nach diversen Gesudheitsreformen ohnehin nichts mehr zu lachen, und jetzt werden ihre Aufträge dank McZahn (und den Nachahmern, die sicher bald folgen werden) nach China vergeben.

    Wann kapiert "ihr" (damit meine ich nicht nur die politisch und wirtschaftlich veratwortlichen, sondern auch die Kunden von McZahn) denn endlich, dass die gesparten Krankenkassenbeitrge bald doppelt und dreifach für Arbeitslosen- und Sozialhilfe darufgehen werden?

    Grüße, Maximilian
     
  4. Batman69

    Batman69 ...Springer...


    wahrscheinlich wenn es zu spät ist...und wie so oft das kind schon im brunnen liegt! :augenring
     
  5. Batman69

    Batman69 ...Springer...


    obwohl...ne wahrscheinlich passiert das nicht...denn an den "drxxxarbeiten" verdient man ja eh nicht genug...deswegen lassen sie die prothesen etc. mal doch lieber in D machen...dann geht das ja schneller mit anprobe und fertigstellung.
    --> aber die arbeiten wie kronen und brücken, wo man gerne mal nen paar euro rausschlagen kann...die schicken sie dann in´s ausland... :kotz:

    das macht mehr sinn... ;)
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Morgen schon lasse ich mir die ganze Fresse dort machen. Und danach gleich zu Fielmann.

    :teufel:
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich warte lieber noch, bis McZahn Stufe 2 aktiv wird: In der McZahn-Filiale bekommt man dann nur noch ein Billigflugticket und einen Gutschein, mit dem die Zähne dann komplett in Shanghai versorgt werden. Wäre doch gelacht, wenn sich da nicht auch noch zwei oder 3 Euro einsparen liessen :p

    Ein McZahn Franchisenehmer muss übrigens 35.000 Euro für den "Einstand" bezahlen und anschliessend 20-30 Prozent seines Umsatzes abführen (wenn die Angaben stimmen). Das bedeutet, dass 1/3 der McZahn-Zahnbehandlungskosten in den Rachen irgendwelcher Profiteure gestopft werden. Wenn die Krankenkassen solchen Scheiss mitmachen, trete ich sofort aus :teufel:

    Ciao, Maximilian
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das kommt mir vor wie ein Schneeball-System. Die Dummen sind die Zahnärzte, die da mitmachen.
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    400 Praxen sollen es angeblich sein, die sofort auf den McZahn-Zug aufspringen wollen. Irgendwas läuft da offenbar falsch bei der Zahnarztausbildung...

    Früher konnte man ja noch verstehen, dass sie sich für die Jacht an der Cote D'Azur und den Zweitporsche den ganzen Tag ins Gesicht spucken liessen - aber Überstunden machen, damit es einer Halsabschneiderbande besser geht?

    Ciao, Maximilian
     
  10. Batman69

    Batman69 ...Springer...


    ...das kann ich verneinen!


    aber bei den krankenkassen läuft was falsch!

    ps: servus pewe... :)
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Tach mein Lieber, schön, Dich auch mal hier zu lesen!
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Und warum lassen sich Deine Kollegen dann von sowas wie McZahn ködern?

    Ciao, Maximilian
     
  13. Batman69

    Batman69 ...Springer...


    das ist für mich zum jetzigen zeitpunkt nicht nachvollziehbar!
    ...eine gefahr die man jedoch an dieser stelle auf anhieb vermuten könnte, wäre die, dass es zahnärzte sind, für die es keine alternative gibt, die an anderer stelle keine anstellung gefunden haben, die ansonsten zu wenig verdienen um sich mit ihrer eigenen praxis über wasser halten zu können oder weil ihnen das risiko zu groß ist, sich erstmal 1 mio euro schulden an´s bein zu nageln um sich eine eigene praxis aufzubauen!!!
    letzteres wäre ja nicht gänzlich unverständlich bei der derzeitigen situation...

    die problematik ist jedoch an anderer stelle...wenn sie ALLE an einem strang ziehen würden, dann würde es auch anders laufen...machen sie aber nicht.
    dafür lassen sie sich von den krankenkassen und überflüssiger bürokratie ausbremsen.
    aus diesen gründen kommt es zu solch nahezu kropfartigen überflüssigkeiten wie maczahn...
    verdienen tut doch niemand dran (außer den investoren) --> die zahntechnikerinnung wird´s freuen...als ob es denen nicht schon schlecht genug gehen würde?!
    ...die patienten?!als ob die damit zufriedener wären...
    --> aber das merken sie dann eh erst in 5 jahren. leider...

    @ pewe...ja dank dir. an anderer stelle laufen fragwürdige dinge ab...deswegen...back to the roots :p
     
  14. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. So, wie ich das verstanden habe, müssen sie die eigene Praxis immer noch selbst bezahlen (oder schon haben) und zusätzlich 35.000 Euri an McZahn abdrücken, damit sie an deren tollem Geschäftsmodell teilnehmen können.
    Auf alle Fälle würde ich auch erwarten, dass sich an sowas eher unerfahrene Zahnärzte ohne Kundenstamm beteiligen werden - und das in Kombination mit dem fernöstlichen Zahnersatz wird lustige Folgekosten für die Krankenkassen bedeuten.

    2. Diese McZahns werden sich dumm und dämlich verdienen, da kannst Du sicher sein. Und eBay wird bei der Versteigerung der Ausstattung der bankrotten Dentallabors auch keinen schlechten Schnitt machen.

    3. Hab im Radio welche gehört, die waren ganz begeistert: "Keine Zuzahlung mehr, das ist für uns mit fünf Kindern eine echte Erleichterung..." Tut mir auch heute schon leid um diese 5 Kinder, bzw. deren Zähne.

    Ciao, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen