mehr als eine IP-Adresse auf ein Netzwerk-Interface binden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mhe, 9. September 2005.

  1. mhe

    mhe New Member

    Wie kann ich unter Mac OS X mehr als eine IP-Adresse auf ein Neztwerk-Interface binden? Ich habe immer ein pimäre Adresse, die andere wird dann nur an alias, nur wie konfiguriere ich das?

    Danke und Gruß,
    mhe
     
  2. mhe

    mhe New Member

    Hat hierzu wirklich keiner was?
     
  3. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Nur ein Schuss in's Blaue, aber unter Linux funktioniert das mit ifconfig mit "ifconfig eth0:1 192.168.0.5 netmask 255.255.255.0" (sind natürlich nur Beispielwerte). Eth0:1 ist dabei das virtuelle zweite Gerät der physischen Karte eth0. Die Angaben sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, ich habe keine Ahnung, ob das auch unter OS X funktioniert. Außerdem bin ich mir auch nicht mehr sicher, ob es reicht, die Zeile einmal aufzurufen, oder ob man sie in eine Konfigurationsdatei aufnehmen muss, glaube aber ersteres. Vielleicht findest Du in der manpage zu ifconfig (aufzurufen im Terminal mit "man ifconfig" weitere Infos.
    Nachtrag: Hab' mal kurz in die manpage reingeschaut, anscheinend gibt's dazu einen Parameter "alias". Bevor ich aber falsche Anleitungen gebe, schaust Du am besten mal selbst rein.
     
  4. Taipan

    Taipan New Member

    Hi, ich nochmal.
    Du kannst auch in den Systemeinstellungen unter Netzwerkkonfiguration eine neue Schnittstelle erzeugen. Ich würd mal vermuten, dass Du der dann auch eine zweite IP-Adresse geben kannst.
     
  5. mhe

    mhe New Member

    Ich habe die Lösungen die möglich sind:

    1) GUI - System Preferences -> Network -> Show -> Network Port configurations.
    Select the ethernet port and click the 'duplicate' button.
    Name your interface whatever you like, and configure it with the second IP address

    2) /sbin/ifconfig
    use ifconfig en0 <ipaddress> alias to add a secondary IP address to the interface. Like any ifconfig command, its effects are temporary and will be lost at the next reboot, so you probably need to add a startup script to reapply it.

    3) /usr/sbin/networksetup
    networksetup can be thought of as the command-line interface to the Network preferences. It has the ability to create and configure interfaces, and it updates the system database so that the changes are persistent. It's a little funky to use but the man page gives a lot of detail.
     

Diese Seite empfehlen