Mehrbenutzerbetrieb unter OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bauplaner, 19. Dezember 2001.

  1. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    root' die Präferenzen zu kopieren?
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zum P.S.
    Da musst Du gar nicht mit "root" rumfummeln (verbiegt man eh mehr als für einen gut ist).

    Du richtest einen neuen Benutzer ein, legst als Admin dessen Rechte fest (darf eben NICHT System verwalten) und alle seine Prefs von jedem Programm und von SEINEM Schreibtisch werden bei dem jeweiligen User gespeichert. Erkennst Du auch daran, dass jeder User die gleiche Ordnerstruktur hinter seinem Namen hat.
     
  3. user

    user New Member

    Hallo Manuel,
    wenn Du Programme hast die sich als normaler Benutzer nicht starten lassen oder zicken machen kann das daran liegen das die Programme beim Starten Schreibrechte an dem Programm selber oder an den allgemeinen Preferenzen haben wollen. Schreibrechte am Programm selber hat jedoch zur sicherheit aber immer nur der Admin - weshab mit Adminrechten auch alles klappt - normale Benutzer dürfen nur die eigenen Preferenzen in ihrem Ordner schreiben.
    Das mußt Du als Bug des Programmes abtun und halt auf eine geänderte Version warten die diese besonderheiten des Unix berücksichtigt. Der 5.1 er Explorer läuft aber.

    Die möglichkeit Desktop und Preferenzen für alle weiteren Benutzer einheitlich festzulegen geht nach meiner Meinung nur indem Du die gesamte Library von dir zu dem anderen Benutzer kopierst und dann auch noch im Terminal den Besitzer der Dateien änderst - und dann hast Du auch nur eine Momentaufnahme bei der weitere Änderungen sich nicht übertragen.

    Gruß Holger
     
  4. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    s 'ne andere Möglichkeit?

    Gruß, Manuel.
     
  5. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    ich aber noch 'ne - wohl dumme - Frage: wie ändere ich im Terminal den Besitzer einer Datei? Ich hab nämlich leider keine Ahnung von Unix(-Befehlen).

    Nochmals Danke, Manuel.
     
  6. deumel

    deumel New Member

    Bei OS X Programmen versteh ich das ja, aber Classic Programme? Ich dachte die laufen wie unter normalem OS 9.X ohne Unix Vorteiel, wie eben verschiedene Zugriffsrechte etc.??
     
  7. user

    user New Member

    Das zu erklären ist nicht so einfach besser ist da bei

    http://www.thinkmacosx.com/

    nachzulesen.

    Nochwas zu dem Adminproblem - hatte nicht gelesen das es ein Classicprogramm ist welches nicht läuft. Hast Du 9.2 und X auf einer Partition? wenn ja versuche mal Classic und alle Classikprogramme auf eine eigene Partition zu legen und dann in den Informationenen zur Partition anzuklicken "Schreibrechte auf dieser Partition nicht verwenden". Eventuel läuft das Classikprogramm dann.

    Holger
     
  8. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    root' die Präferenzen zu kopieren?
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zum P.S.
    Da musst Du gar nicht mit "root" rumfummeln (verbiegt man eh mehr als für einen gut ist).

    Du richtest einen neuen Benutzer ein, legst als Admin dessen Rechte fest (darf eben NICHT System verwalten) und alle seine Prefs von jedem Programm und von SEINEM Schreibtisch werden bei dem jeweiligen User gespeichert. Erkennst Du auch daran, dass jeder User die gleiche Ordnerstruktur hinter seinem Namen hat.
     
  10. user

    user New Member

    Hallo Manuel,
    wenn Du Programme hast die sich als normaler Benutzer nicht starten lassen oder zicken machen kann das daran liegen das die Programme beim Starten Schreibrechte an dem Programm selber oder an den allgemeinen Preferenzen haben wollen. Schreibrechte am Programm selber hat jedoch zur sicherheit aber immer nur der Admin - weshab mit Adminrechten auch alles klappt - normale Benutzer dürfen nur die eigenen Preferenzen in ihrem Ordner schreiben.
    Das mußt Du als Bug des Programmes abtun und halt auf eine geänderte Version warten die diese besonderheiten des Unix berücksichtigt. Der 5.1 er Explorer läuft aber.

    Die möglichkeit Desktop und Preferenzen für alle weiteren Benutzer einheitlich festzulegen geht nach meiner Meinung nur indem Du die gesamte Library von dir zu dem anderen Benutzer kopierst und dann auch noch im Terminal den Besitzer der Dateien änderst - und dann hast Du auch nur eine Momentaufnahme bei der weitere Änderungen sich nicht übertragen.

    Gruß Holger
     
  11. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    root' die Präferenzen zu kopieren?
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zum P.S.
    Da musst Du gar nicht mit "root" rumfummeln (verbiegt man eh mehr als für einen gut ist).

    Du richtest einen neuen Benutzer ein, legst als Admin dessen Rechte fest (darf eben NICHT System verwalten) und alle seine Prefs von jedem Programm und von SEINEM Schreibtisch werden bei dem jeweiligen User gespeichert. Erkennst Du auch daran, dass jeder User die gleiche Ordnerstruktur hinter seinem Namen hat.
     
  13. user

    user New Member

    Hallo Manuel,
    wenn Du Programme hast die sich als normaler Benutzer nicht starten lassen oder zicken machen kann das daran liegen das die Programme beim Starten Schreibrechte an dem Programm selber oder an den allgemeinen Preferenzen haben wollen. Schreibrechte am Programm selber hat jedoch zur sicherheit aber immer nur der Admin - weshab mit Adminrechten auch alles klappt - normale Benutzer dürfen nur die eigenen Preferenzen in ihrem Ordner schreiben.
    Das mußt Du als Bug des Programmes abtun und halt auf eine geänderte Version warten die diese besonderheiten des Unix berücksichtigt. Der 5.1 er Explorer läuft aber.

    Die möglichkeit Desktop und Preferenzen für alle weiteren Benutzer einheitlich festzulegen geht nach meiner Meinung nur indem Du die gesamte Library von dir zu dem anderen Benutzer kopierst und dann auch noch im Terminal den Besitzer der Dateien änderst - und dann hast Du auch nur eine Momentaufnahme bei der weitere Änderungen sich nicht übertragen.

    Gruß Holger
     
  14. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    s 'ne andere Möglichkeit?

    Gruß, Manuel.
     
  15. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    ich aber noch 'ne - wohl dumme - Frage: wie ändere ich im Terminal den Besitzer einer Datei? Ich hab nämlich leider keine Ahnung von Unix(-Befehlen).

    Nochmals Danke, Manuel.
     
  16. deumel

    deumel New Member

    Bei OS X Programmen versteh ich das ja, aber Classic Programme? Ich dachte die laufen wie unter normalem OS 9.X ohne Unix Vorteiel, wie eben verschiedene Zugriffsrechte etc.??
     
  17. user

    user New Member

    Das zu erklären ist nicht so einfach besser ist da bei

    http://www.thinkmacosx.com/

    nachzulesen.

    Nochwas zu dem Adminproblem - hatte nicht gelesen das es ein Classicprogramm ist welches nicht läuft. Hast Du 9.2 und X auf einer Partition? wenn ja versuche mal Classic und alle Classikprogramme auf eine eigene Partition zu legen und dann in den Informationenen zur Partition anzuklicken "Schreibrechte auf dieser Partition nicht verwenden". Eventuel läuft das Classikprogramm dann.

    Holger
     
  18. Bauplaner

    Bauplaner New Member

    root' die Präferenzen zu kopieren?
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zum P.S.
    Da musst Du gar nicht mit "root" rumfummeln (verbiegt man eh mehr als für einen gut ist).

    Du richtest einen neuen Benutzer ein, legst als Admin dessen Rechte fest (darf eben NICHT System verwalten) und alle seine Prefs von jedem Programm und von SEINEM Schreibtisch werden bei dem jeweiligen User gespeichert. Erkennst Du auch daran, dass jeder User die gleiche Ordnerstruktur hinter seinem Namen hat.
     
  20. user

    user New Member

    Hallo Manuel,
    wenn Du Programme hast die sich als normaler Benutzer nicht starten lassen oder zicken machen kann das daran liegen das die Programme beim Starten Schreibrechte an dem Programm selber oder an den allgemeinen Preferenzen haben wollen. Schreibrechte am Programm selber hat jedoch zur sicherheit aber immer nur der Admin - weshab mit Adminrechten auch alles klappt - normale Benutzer dürfen nur die eigenen Preferenzen in ihrem Ordner schreiben.
    Das mußt Du als Bug des Programmes abtun und halt auf eine geänderte Version warten die diese besonderheiten des Unix berücksichtigt. Der 5.1 er Explorer läuft aber.

    Die möglichkeit Desktop und Preferenzen für alle weiteren Benutzer einheitlich festzulegen geht nach meiner Meinung nur indem Du die gesamte Library von dir zu dem anderen Benutzer kopierst und dann auch noch im Terminal den Besitzer der Dateien änderst - und dann hast Du auch nur eine Momentaufnahme bei der weitere Änderungen sich nicht übertragen.

    Gruß Holger
     

Diese Seite empfehlen