Mehrere IP Adressen gleichz. bei Mac?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iAli, 21. Mai 2001.

  1. iAli

    iAli New Member

    Gibt es eine Möglichkeit mehrere IP Adressen (wie bei Windows 2000/Netzwerkeinstellungen/erweitert..) bei MAcOS zu hinterlegen? Ich arbeite mit mehreren Servern (NT, UNIX etc.), daher ist es sehr umständlich immer hin und her zu schalten... Ich kann UNIX nicht mehr als DHCP konfigurieren, daher benötige ich eine MAC basierte Lösung, also nicht Server-basiert.
    Grüsse

    ALI
     
  2. MACrama

    MACrama New Member

    nein du kannst dem mac nur eine geben..außer du legst im TCP/IP kf mehere konfigurationen an...umschalten bleibt dir nicht erspart...

    du könntest eine statische vergeben?
    sag einfach dem/den DHCP server das er deine ip niemanden anderem zuweisen soll...

    ra.ma.
     
  3. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    theoretisch kann OpenTransport (also MacOS) Multihoming, also mehrere IP#s die auf einen Mac zeigen. Das dumme ist, dass (so wie ich das verstanden habe), du extra programme haben musst die dich auswählen lassen, welche ip# verwendet werden soll.
    Noch ein Grund auf OS X unzusteigen =))

    hmm um ehrlichzusein, so ganz versteh ich dein problem nicht ganz.
    führs doch noch mal genauer aus =))
     
  4. MACrama

    MACrama New Member

    theoretisch kann das system multihoming..
    allerdings nur mit zwei ethernetkarten bzw.bei verschiedene netzwerkarten...
    mir ist allerdings schleierhaft wie das funktionieren soll...

    mit einem asip server hab ichs schon mal geschaft, allerdings nur auf einem weg->
    zwei komplett getrennte ethernet netzwerke greifen auf einen server zu, umgekehrt hats nicht wirklich geklappt ohne umschalten..

    mich würd interessieren wie das gehen soll? es läuft ja schließlich alles über das apple talk KF???

    ra.ma.
     
  5. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    hmmm.....
    ich schau nochmal nach, wie dass genau ging, mehrere ip# anzulegen,
    sollte eigentlich dann funktionieren =)

    AAALSO
    du brauchst OpenTransport 1.3 mindestens.
    Leg eine datei mit dem Name "IP Secondary Addresses" an, und schieb diese in den Preferences Ordner.
    In diese datei trägst du alle ip addressen in folgendem format ein:
    ip=<addresse> sm=<subnetmask> rt=<routeraddresse>
    (jeweils getrennt durch leerzeichen/tab, ein eintrag pro zeile, kommentare beginnen mit ";")
    Dannach OpenTransport neu laden bzw den Rechner neu starten.

    ich kann dir aber nicht versprechen, dass dies für deinen fall auch funktioniert, aber eigentlich müsste es =)
     
  6. iAli

    iAli New Member

    Ich werde es(secondary IP) mal versuchen. Diese Geschichte mit zwei Netzwerkkarten wurde mir von Gravis empfohlen, wobei ich bin am Zweifeln, ob sie versuchen mir die Karte zu verkaufen, oder tatsächlich eine Lösung für das Problem zu finden.
     
  7. MACrama

    MACrama New Member

    thx for the info

    ra.ma.
     
  8. iAli

    iAli New Member

    Also, das mit der zweiten IP Adresse hat nicht funktioniert. Ich habe deine Datei wie folgt geschrieben...

    ip=89.0.0.171 sm=255.0.0.0

    mehr gibt es ja nicht.

    die emulationssoftware für UNIX findet den Server nicht. Hab umgeschaltet, hat's wieder funktioniert. So bald Adobes Sachen OSX kompatibel sind, steige ich um.

    Ali
     
  9. MACrama

    MACrama New Member

    nen router wirst du auch noch angeben müssen?

    ra.ma.
     
  10. iAli

    iAli New Member

    es gibt ja keinen Router...
     
  11. MACrama

    MACrama New Member

    wie was keinen router? aha...nun gut...

    ra.ma.
     
  12. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    weil ich mal wieder langeweile hab (jaja, wir scheiss studenten), meine soziale ader grad mal wieder pulsiert und überhaupt werd ich mal n bissl rumspielen. opentransport is die krasseste tcp/ip implementation wo ich kenne (ich liebes einfach!) das muss irgendwie gehen.

    also: du hast deinen Mac. dein mac soll unter 2 oder mehr addressen im lan(?) von verschiedenen rechner erreichbar sein?
    gibt es vielleicht auch eine andere lösung? quasi, dass eine addresse reicht? egal, ich schau mal, ob und wie ich das bei mir hinbekommen kann =)
     
  13. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    Hurrah, OpenTransport hat mich nicht entäuscht: bei mir gehts.

    Host 1 (macos 9) mit ip addresse 192.168.1.7 (im TCP/IP kontrollfeld
    eingestellt)

    Datei "IP Secondary Addresses" im Preferences ordner angelegt:
    ip=192.168.1.242 sm=255.255.255.0
    ip=192.168.1.42

    Host 2 (macosX) default gateway 192.168.1.7
    ping 192.168.1.7 --> erfolg (war ja klar)
    ping 192.168.1.242 --> erfolg (hurrah!)
    ping 192.168.1.42 --> erfolg (supaa!)
    ping 192.168.1.20 --> kein erfolg (recht so!)

    schau nach ob du alles richtig eingestellt hast, die datei richtig heisst,
    am richtigen ort liegt. ping mal von den andern rechnern deinen an unter seinen ip# addressen und sag mir was fürn fehler es gab
     
  14. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo,

    das ist ja toll, was man aus OT alles herauskitzeln kann. Was bedeutet es aber, wenn ein Mac mehrere IP-Adressen hat ????? Mein Verständnisproblem fängt dann an, wenn ich einen Web-Browser starte und dieser Web-Browser dann eine TCP-Verbindung irgendwohin aufbaut. Welche IP-Adresse trägt er dann als Absender ein??? Vermutlich die Primäre. Ich nehme mal an, dass dies für alle Programme so ist, die eine bidirektionale Verbindung über TCP/IP aufbauen. Wozu könnten mehrere IP-Adressen gut sein? Wozu gibt es dieses Feature unter Windows 2000? Vielleicht habe ich ja bloß eine Denkblockade? Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

    (Das Ganze interessiert mich, weil wir gerade einen Router entwickeln und uns überlegen, ob wir Geräte unterstützen müssen, die an einem Ethernet-Anschluss, d.h. einer MAC-Adresse, mehrere IP-Nummern haben.)

    Thomas
     
  15. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    also normalerweise sagt der client (der webbrowser oder so), das OT irgendeine ip addresse nehmen soll (das programm/der programmierer hat jedoch die möglichkeit, eine sich auszusuchen).

    auf der anderen seite läuft es so:
    du baust dir einen webserver, der schaut, welche ip addressen der mac auf dem er läuft so alles hat, und für jede eine andere website zurück liefert. apple hat soeinen mal als sample code rausgegeben, daher hab ich auch meine info <g>

    mehrere ip addressen haben vielerlei nutzen, wie oben schon ausgeführt, bei einem webserver zB, aber auch, wenn der betreffende mac ein router ist. der teilt dann die vielen ip addressen den leuten, die über ihm an internet/sonstwasnet dranhängen zu.

    echt fesch, gell?
     
  16. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo zwoelf11,

    vielen Dank für die Antwort. Das mit dem Webserver leuchtet mir sofort ein, so kann ich mit einer Maschine mehrere Server emulieren. Vermutlich kommt dieser Fall in Server-Farmen oft vor, wenn ich mir das jetzt so überlege.

    Ich vermute aber, dass mehrere IP-Adressen nur dann etwas bringen, wenn man spezielle Programme hat, die dieses Feature unterstützen. Immer wieder geistern aber durch dieses Forum Anfragen, bei denen Leute mit Standardprogrammen wie Netscape oder Filesharing mehrere IP-Adressen nutzen wollen, weil sie in einer unausgegorenen Netzumgebung Konfigurationsprobleme haben. Das ist natürlich aussichtslos und in diesen Fällen führt Dein Tipp wohl in die falsche Richtung. Aber trotzdem, echt fesch!

    Thomas
     
  17. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    hmm, ich hab aber weder unter windows, noch linux, noch sonstwas gesehen, wie man dies problem lösen kann (also Nestcape unter ip#1, ftp unter #2, ...) [ich kann mir auch nich ganz vorstellen, wieso man dies brauchen könnte]...
    wenn die entwickler keine unterstützung für mehrere ip#s eingebaut hat, wirds auf keiner plattform mit nem standart programm gehen =) [oder täusch ich mich da?]

    zur not gibs bei soetwas ja auch noch immer die lösung, über eine art proxy/bouncer/sowieso zu connecten. das is relativ einfach zu lösen,
    wenn wer intresse hat, soll er sich hier melden =)
     
  18. iAli

    iAli New Member

    Gibt es eine Möglichkeit mehrere IP Adressen (wie bei Windows 2000/Netzwerkeinstellungen/erweitert..) bei MAcOS zu hinterlegen? Ich arbeite mit mehreren Servern (NT, UNIX etc.), daher ist es sehr umständlich immer hin und her zu schalten... Ich kann UNIX nicht mehr als DHCP konfigurieren, daher benötige ich eine MAC basierte Lösung, also nicht Server-basiert.
    Grüsse

    ALI
     
  19. MACrama

    MACrama New Member

    nein du kannst dem mac nur eine geben..außer du legst im TCP/IP kf mehere konfigurationen an...umschalten bleibt dir nicht erspart...

    du könntest eine statische vergeben?
    sag einfach dem/den DHCP server das er deine ip niemanden anderem zuweisen soll...

    ra.ma.
     
  20. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    theoretisch kann OpenTransport (also MacOS) Multihoming, also mehrere IP#s die auf einen Mac zeigen. Das dumme ist, dass (so wie ich das verstanden habe), du extra programme haben musst die dich auswählen lassen, welche ip# verwendet werden soll.
    Noch ein Grund auf OS X unzusteigen =))

    hmm um ehrlichzusein, so ganz versteh ich dein problem nicht ganz.
    führs doch noch mal genauer aus =))
     

Diese Seite empfehlen