Mein Apfelmenü ist englisch???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannibal, 8. Oktober 2002.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,

    seit einiger Zeit, ist mein Applemenu unter OSX.2.1 auf englisch.
    Zwischendurch wars auch mal wieder auf deutsch.
    Wie geht denn sowas?
    Und wie kann nich das rückgängig machen?

    Ich hatte mal "Classic-Menu", eine Shareware drauf. Das wird sehrwahrscheinlich die Ursache sein.
    D.h, wie bekommt man solche Programme wieder vollständig von der Platte, wenn da kein Deinstallationsprogramm bei ist?

    Grüße
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

    Bei mir ist das Apple Menü seltsamerweise seit Jaguar immer in Deutsch. Vor X.2 war es so, dass das Apple Menü immer die Sprache hatte, die das aktuell im Vordergrund befindliche Programm nutzte.

    Vielleicht hilfts ja, wenn Du mal Deine Systemsprache auf Englisch stellst, Dich ab und wieder anmeldest und die Systemsprache wieder auf Deutsch umänderst?
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    Also, ich hab alles unter "Ländereinstellung" auf Englisch gestellt, abgemeldet, neu angemeldet und alles war auf Englisch.
    Ich wußte gar nicht, daß das geht.

    Dann wieder alles auf deutsch, aber des Applemenü bleibt englisch.
    Ich glaube diese Shareware "Classic Menu" hat mir mein deutsches Applemenü gelöscht,
    Wenn ich wüsste, wo das bei root liegt, könnte ichs ja rüberkopieren, oder?
     
  4. hannibal

    hannibal New Member

    Da fällt mir ein, mein Programmordner heißt jetzt auch "Applications" und Dienstprogramme heißt "Utilities".
    Und ich bin mir ziemlich sicher, daß auch die irgendwann mal deutsch waren, oder?

    Auf die Tour lern ich noch richtig Englsch (hehe)
     
  5. Dradts

    Dradts New Member

    Wenn Du Dich unter nem anderen Benutzernamen anmeldest, ist das AppleMenü dann wieder deutsch?
     
  6. hannibal

    hannibal New Member

    wenn ich mich unter root anmelde ist das Apfelmenü tatsächlich auf deutsch.
    Vielleicht TinkerTool?
    Wer ist schuld?
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Also das Apple menü wechselt die Sprache auch jenachdem was für ein programm gerade läuft und im Vordergrund ist. entscheidend ist es dann wenn nur der Finder im Vordergrund ist - welche Sprache hat es dann?
     
  8. Dradts

    Dradts New Member

    Bei mir ist das nicht so :-? Mein AppleMenü ist seit OS X 10.2 immer in Deutsch, egal in welchem Programm ich bin.

    Verwunderlicherweise ist sogar im ICQ der Menüpunkt "Einstellungen" Deutsch, obwohl das Programm selbst in Englisch ist.
    Ich versteh das nicht...
     
  9. hannibal

    hannibal New Member

    Wenn der Finder vorn ist, ists Englisch, sonst hätt ich mich ja nicht gemeldet.
    Da stimmt also was nicht.
     
  10. hannibal

    hannibal New Member

    Unter Systemeinstellungen/Landeseinstellugen/Tastaturmenü/optionen kannst Du die Synchronisation von Sprache und Menü einstellen.
     
  11. hannibal

    hannibal New Member

    Also, mein Applemenu ist immer noch englisch.
    Dafür heißt mein Programmeordern auch wieder Programme und nicht Applications.
    Und die Utilities heißen jetzt wieder Dienstprogramme.
    Ich habe nix gemacht.(Schwöre)
    Unix hat vielleicht so eine Art Eigenleben.
     
  12. Spanni

    Spanni New Member

    das hiess schon imer applications und utitlities!
     
  13. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Eigentlich müsste sich doch auch Mac OS X - genau wie Linux - jederzeit in seiner Menüführung von Englisch auf Deutsch und zurück oder auch in jede andere verfügbare Sprache verändern lassen, oder?

    So könnte man z.B. in international geprägten Arbeitsumgebungen (Unis, große Firmen usw.) jedem User eines Systems erlauben, komplett in seiner Sprache zu arbeiten.

    Da die Sprachpakete doch auch alle dabei sind, verstehe ich nicht, dass das überhaupt ein Thema sein muss...
     
  14. hannibal

    hannibal New Member

    Also, mein Applemenu ist immer noch englisch.
    Dafür heißt mein Programmeordern auch wieder Programme und nicht Applications.
    Und die Utilities heißen jetzt wieder Dienstprogramme.
    Ich habe nix gemacht.(Schwöre)
    Unix hat vielleicht so eine Art Eigenleben.
     
  15. Spanni

    Spanni New Member

    das hiess schon imer applications und utitlities!
     
  16. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Eigentlich müsste sich doch auch Mac OS X - genau wie Linux - jederzeit in seiner Menüführung von Englisch auf Deutsch und zurück oder auch in jede andere verfügbare Sprache verändern lassen, oder?

    So könnte man z.B. in international geprägten Arbeitsumgebungen (Unis, große Firmen usw.) jedem User eines Systems erlauben, komplett in seiner Sprache zu arbeiten.

    Da die Sprachpakete doch auch alle dabei sind, verstehe ich nicht, dass das überhaupt ein Thema sein muss...
     
  17. hannibal

    hannibal New Member

    Also, mein Applemenu ist immer noch englisch.
    Dafür heißt mein Programmeordern auch wieder Programme und nicht Applications.
    Und die Utilities heißen jetzt wieder Dienstprogramme.
    Ich habe nix gemacht.(Schwöre)
    Unix hat vielleicht so eine Art Eigenleben.
     
  18. Spanni

    Spanni New Member

    das hiess schon imer applications und utitlities!
     
  19. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Eigentlich müsste sich doch auch Mac OS X - genau wie Linux - jederzeit in seiner Menüführung von Englisch auf Deutsch und zurück oder auch in jede andere verfügbare Sprache verändern lassen, oder?

    So könnte man z.B. in international geprägten Arbeitsumgebungen (Unis, große Firmen usw.) jedem User eines Systems erlauben, komplett in seiner Sprache zu arbeiten.

    Da die Sprachpakete doch auch alle dabei sind, verstehe ich nicht, dass das überhaupt ein Thema sein muss...
     
  20. Dradts

    Dradts New Member

    Seit ich das QuickTime Update auf 6.irgendwas eingespielt habe, ist mein Apple Menü in Englischen Programmen auch wieder englisch :-( Schade eigentlich, hatte mich schon so daran gewöhnt, das Menü in Deutsch zu sehen :-(
     

Diese Seite empfehlen