Mein Bilder-Ordner funzt nicht mehr... :-(( !

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von HebieDtld, 6. Juli 2006.

  1. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Bitte Hilfe !!
    Mein Bilder-Ordner im Homeverzeichnis funzt nicht mehr. :cry:
    Vor einiger Zeit hab ich irgendwas versehentlich verschoben oder gelöscht und dann wohl wieder rückgängig gemacht. Jetzt stelle ich fest, dass der Bilder-Ordner kein Bildersymbol mehr hat und der ursprüngliche Link im Seitenverzeichnis nicht mehr tut ("Original nicht verfügbar"). Der Ordner ist in meinem Privat-Verzeichnis an der selben Stelle wie vorher, gleicher Inhalt (iPhoto-Verzeichnis und vieles mehr) aber er tut nicht mehr richtig.
    Digitale Bilder findet ihn beim automatischen Bilder laden nicht mehr, alle Programme die bei einer Bilderauswahl sonst den Bilderordner anbieten zeigen hier jetzt einen leeren Ordner. Klingt zunächst ganz harmlos, ist aber je länger je schlimmer, der ganze bekannte schöne Arbeitsablauf kommt durcheinander.
    Gibt es eine Möglichkeit dem OS wieder mitzuteilen welcher Ordner "der" Bilderordner im Userverzeichnis sein soll?
     
  2. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Starte mal iPhoto und halte die alt-Taste gedrückt.
    Dann kannst Du die iPhoto -Library neu zuordnen.

    Repariere auch die Zugriffsrechte mit dem Festplattendienstprogramm.


    …
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    … und wenn das nicht hilft, halte, während du iPhoto startest, ALT+Apfel gedrückt, dann kannst du die Datenbank reorganisieren.
    Das geht aber nur, wenn die Datenbank-Struktur nicht durch manuelle Eingriffel verpfuscht wurde. Ganz sicher scheinst du dir ja nicht zu sein, wenn du schreibst, du hättest etwas gelöscht, aber dann "wohl" wieder rückgängig gemacht.
     
  4. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Danke vielmals.
    Problem ist eigentlich nicht die iPhoto-Library, dass ich hier einen an jedem beliebigen Speicherort abgelegten Ordner seit iPhoto 5 wählen kann wußt ich schon. Es geht um den übergordneten Bilderordner ("Pictures"), der hat offensichtlich für die gesamte Dateiverwaltung einen besonderen eigenen Status, den er jetzt verloren hat.
    Die Benutzerrechte werde ich mal reparieren, wäre schön wenn das aber schon alles wäre...
    Gruß
    Hebie
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Mein Tipp war nicht nicht das freie Wählen der Library (ALT beim Start) sondern um die Reorganisation (ALT+APFEL beim Start) der Library.
     
  6. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    Ruf mal mit Apfel+i die Info zum fraglichen Bilder Ordner auf.
    Heisst der Dort Pictures ?
    Wenn nein, dann so benennen.

    Vielleicht hilft des
     
  7. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    :rolleyes: --> :nicken:
    Zur Auflösung:
    Genau das isses! Hab jetzt 'ne Weile pausiert mit dem Problem. Bei den anderen Nutzern steht jeweils "Pictures" als Originalname des Verzeichnisses im Infofenster (Bereich Name & Suffix), bei meinem versehentlich umbenannten nur "Bilder". Jetzt hab ich den Namen im Infofenster in diesem Bereich geändert und schwupps alles wieder OK, auch das Originalsymbol des eigenen Bilderordners ist jetzt wieder da. Der deutsche Titel ist bei "Bilder" geblieben.
    Fazit: vom System vorgegebene Ordner haben offenbar einen englischen Originalnamen. Wenn ich den Namen ändere und der englische Originalname mit flöten geht, dann erkennt das System die ursprüngliche Funktionalität des Ordners nicht mehr und manche hilfreiche Funktionen in Sachen Dateiverwaltung (oder auch Installation/Updates?) sind dann nicht mehr verfügbar.
    Nota bene!

    Gruß Hebie
     

Diese Seite empfehlen