Mein feiner Performa 5200

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CChristian, 15. Februar 2001.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,

    habe gestern Abend mal meinen Performa zum ersten Mal geöffnet und habe folgendes erblickt:

    http://albums.photopoint.com/j/View?u=901235&a=11329303&p=41014545

    Dazu habe ich ein paar Fragen (siehe Bildnummern):

    1) Momentan sitzen zwei Ramkarten auf der Platine: 2x16=32MB
    Die Angaben im Handbuch geben ein Maximalram von 64MB an.
    Gab es im Laufe der Zeit doch noch grössere Ramkarten als 32MB?
    (72-poliger SIMM-Sockel zur Erweit. bis 64MB (80ns); was bedeutet "80ns"?

    2) Auf der Karte sitzt ein weiterer Steckplatz; wozu dient er?
    Was kann ich damit erweitern?

    3) Worauf muss ich achten, wenn ich eine Netzwerkkarte oder ein Modem
    nachrüsten will?
    Ist es möglich, über einen der freien Steckplätze die Rechnerleistung
    aufzuwerten, etwa mit Protzkarte oder so?

    4) Worauf muss ich achten, wenn ich eine grössere Festplatte (IDE, 1/3 Bauhöhe)
    einbauen will? Was ist mit 1/3 Bauhöhe gemeint?

    5) Wie sieht es mit einem schnelleren SCSI-CD-ROM-Laufwerk aus (z. Zeit 2-fach)?
    Worauf muss ich da achten?

    Ich danke Euch jetzt schon mal für Eure Hilfe!!
    Gruss
    CChristian
     
  2. tbemac

    tbemac New Member

    Hallo CChristian,

    ich möchte auch einen alten 5200 mit neuen Aufgaben versehen. Solltest Du noch zusätzliche Infos, außerhalb des Forums, erhalten, wäre ich für jeden Hinweis dankbar. Mich interessieren insbesondere RAM Aufrüstung, Netzwerkkarten und Inet Anbindung.

    Gruß,

    Thomas
     
  3. Performator

    Performator New Member

    Schaut Euch dochmal die Apple Spezifikationen in
    http://www.info.apple.com/applespec/applespec.taf?&geo=de
    und
    http://www.everymac.com/systems/apple/index.html
    an, da sind alle Anschlüsse genauer aufgegliedert.
    Also bei meinem Performa 5300 stecken eine BNC-Ethernetkarte im Commslot I, im Videoslot eine TV/Videokarte und in den RAM-Bänken 2x32MB SIMMs (findet man immer wiedermal in den Kleinanzeigen).

    80ns heißt, daß die RAM-Riegel mindestens 80 Nanosekunden schnell sein müssen, um fehlerfreies Arbeiten zu gewährleisten. 70ns oder 60ns gehen auch und sind schneller.

    1/3 Bauhöhe muß wohl noch aus der Zeit stammen, als man für personalcomputer eigene Zimmer brauchte. Sovielich weiß, haben alle neueren IDE-Festplatten nur 1/3 Bauhöhe (der alten Datenschleudern).
    Und als 40xCD-ROM-Laufwerk konnte ich das Toshiba XM6401B mit SCSI-Anschluß ausmachen.

    Viel Spaß beim Stöbern!

    Ach ja, statt der Ethernetkarte würde auch eine Hermstedt Pinocchio 2-Kanal-ISDN-Karte passen, aber genau so gut kann man eine externe Hermstedt Andante dranhängen.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    seid ihr sicher, dass der performa eine interne ide festplatte hat?! früher hat apple doch eigentlich nur scsi platten verbaut.
     
  5. Morgoth

    Morgoth New Member

    Zumindest ist die Austauschplatte in meinem 5200 IDE...;-)

    Hätte hir noch nen LC II mit 10MBit PDS-Ethernet eventuell abzugeben.....wegen ethernet nachrüsten...
     
  6. Lars Felber

    Lars Felber New Member

    Bei der Pinocchio würde ich mich sputen. Hermstedt verscheuert nämlich grade die Reste&
     
  7. CChristian

    CChristian New Member

    Steht so im Datenblatt zum 5200.
     
  8. CChristian

    CChristian New Member

  9. Performator

    Performator New Member

    Schau mal nach bei den Apple Specs:

    http://www.info.apple.com/applespec/applespec.taf?&geo=de

    Apple hat ab dem Performa 630 (mein erster Mac) einige Performas mit IDE-Platten ausgerüstet um ein paar Markfuffzig zu sparen. Deshalb unds wegen des Sparcontrollers kann man da intern keine weiteren Platten reinhängen.
     
  10. pegasus

    pegasus Gast

    hi christian,

    ich glaube mit deiner alten 5200er steht du ziemlich im regen,
    was das erweitern angeht.
    einbauen kann man eine tv-karte, ein interes modem, eine
    video-karte - und da hörts auch schon auf.
    mehr als 64 mb ram sind auch nicht drin.
    für näheres schau mal unter dieser adresse nach:
    http://www.apple-history.com/quickgallery.html?where=5200.html

    aber jetzt lass nicht gleich die ohren hängen -
    der mac ist keineswegs altes eisen.
    du kannst eine neues cd-rom einbauen, eine größere festplatte,
    oder sogar eine zweite mit etwas tricksen.
    übrigens ist der performa eine ide-maschine, nur das cd-rom ist scsi.
    ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
    bei fragen einfach mailen unter: mike-hoffmann@addcom.de

    gruss mike
     
  11. CChristian

    CChristian New Member

    ne grössere (und schnellere!!!) Fetzplatte.

    Das alles will ich mir auf keinen Fall neu kaufen, sondern ausschliesslich Gebrauchtteile verwenden, denn der Neue kostet schon genug Geld.

    Auf jeden Fall vielen Dank an alle, die mir hier Tips gegeben haben. Habe somit schon mal 'nen guten Überblick gewonnen.
    Jeder weitere Tip ist natürlich willkommen!

    Gruss
    CChristian

    P.S.: Was ist ein "32-MB SIMM PS/2 EDO Ram" ???
    P.P.S.: Und was ist ein "32 MB-SIMM FP 72-polig" ???
     
  12. Performator

    Performator New Member

    Du hast es bemerkt: Das sind zwei unterschiedliche RAMs.
    1.) KEIN EDO-RAM für den Performa
    2.) 72-poliger RAM-Baustein SIMM mit 32MB, passt in Performa (sollte aber schon
    - siehe oben - mindestens 80ns schnell sein, besser 60 ns.
    3. Netzwerkkarte siehe http://www.parts-data.de/shop/ dort netzwerkprodukte für den Mac und dort ganz unten die Commslot- oder etwas höher die PDS -Netzwerkkarte
     
  13. CChristian

    CChristian New Member

    So, jetzt hab ich mal in diversen Kleinanzeigen rumgestöbert.
    Ein Angebot ist da:

    Fujitsu 6 GB IDE-AT des Typs MPE3064AT, 5400 UPM, neu

    Was ist von der zu halten? (Preis?)
    Wie sieht es bei alten Festplatten mit Treibern aus? Gibt es da eine Internet-Seite, die noch die alten Treiber bietet?

    So, und bei Parts-Data war ich jetzt auch:

    LC PDS Ethernetkarte DaynaPORT E/LC f. Mac, 10Base2 (BNC), f. Apple LCs u. Performa (außer PCI-Performa)

    Habe heute Mittag mit jemandem aus meiner Uni über Netzwerke gesprochen. Dabei ist mir "Crossover" im Gedächnis geblieben:

    Ethernet-Patchkabel CROSSOVER, 2m, Cat.5, FTP (abgeschirmt), 100 Mbit/s, 2x RJ45-Stecker, z.B. f. UpLink

    Sind das alles Sachen, die ich gebrauchen kann? Es soll ja kein Hochleistungsnetzwerk werden, sondern einfach nur eine kostengünstige "Brüderschaft" zwischen Performa und G4. ;-)

    Habe noch nie mit Netzwerken zu tun gehabt. Für die Karten gibts doch auch Treiber?!?

    Gruss
    CChristian

    P.S.: Lese häufig was von RJ45 oder RF45. Was ist das???
    **ogott! so viele fragen!**
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    also ich ersteigere mir meine hardware upgrades meistens auf ebay. da solltest du mal schaun, denn ohne ironisch zu sein, in deinen rechner würde ich keine neue hardware mehr reinstecken.
    gruß
    peter
     
  15. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,

    ich habe auch nichts anderes vor.
    Die Fujitsu-Platte ist ein Kleinanzeigenangebot und die Netzwerkkarte ein Sonderangebot, dessen Preis man verschmerzen kann. Den Ram kriege ich ja eh nicht mehr neu.

    Weiss zum Beispiel auch nicht, ob ich die Netzwerkkarte, die ich bei einem ISDN-Anschluss dazubekomme, Performa-tauglich ist; die Karte muss ja horizontal über der Platine positioniert sein, was mittels eines Winkelstücks bewerkstelligt wird.

    Gruss
    CChristian
     

Diese Seite empfehlen